7

Ich schau TV

Fernsehen ist doof. Zumindest auf dem Sofa liegend, wenn man nicht auf Klo darf bis die nächste Werbepause kommt – die dann wiederum nicht enden will.

Aber es gibt ja immer mehr Zeug online, dass man sich dann wo und wann man will anschauen kann. Neben Toni Mahoni zum Beispiel Rocketboom oder Ask A Ninja.

Bleibt nur noch die Frage womit man sich das ganze anschaut: direkt auf der Website ist einfach aber dafür ist auch das Bild winzig klein. iTunes ist schon besser, es gibt wenigstens die Möglichkeit das Video Bildschirmfüllend anzuzeigen. Aber iTunes ist für Musik gemacht und das merkt man dem Programm auch an – irgendwie haut das mit den Videos alles nicht so hin. Aber dafür gibt es jetzt seit einiger Zeit Democracy, ein Programm das einzig und allein für das schauen von Video Podcasts gemacht ist. Democracy ist kostenlos und frei, ist schnell installiert und sieht gut aus. Leider ist das Programm aber auch noch nicht fertig, sodass es mitunter etwas langsam ist und sich gelegentlich etwas zickig anstellt. Das ändert aber nichts daran, dass das schauen von Videos damit schon Spaß macht.

Democracy gibts für den Mac, für Windows und in einer Entwicklerversion für Linux.

Mo fragt „Und wie bekomme ich Mahoni da rein?“ Wieso habe ich das nicht gleich hier reingeschrieben?

  • Aaalso: diesen Link kopieren (Auswählen und dann Strg-C b.z.w. Apfel-C drücken):

    http://spreeblick.com/category/toni-mahoni/rss

  • In Democracy auf „Add Channel“ klicken.
  • Den Link mit Strg-V b.z.w. Apfel-V einfügen
  • „Add“ klicken
  • Fertig!

7 Kommentare

  1. 01
    mo

    öhm, dumme frage, wie bekomm ich denn da mahoni rein?

  2. 02
  3. 03

    Seltsames Programm – was macht das, was iTunes nicht macht?

    Ich kriege die Meldung :
    „Dieses Video (Toni) ist nicht kompatibel mit Democracy “ – und iTunes wird geöffnet. Toll!

    iMac Rev.3 mit 400mHz und 1GB Arbeitsspeicher( ja – alte Kiste aber sie tut)

  4. 04

    also, ich hab mir das teil mal flux unter win xp installiert. das laeuft eher unrund. und den mahoni bekomme ich trotzdem nicht rein. der rss-feed wird nicht aktualisiert. aber das potential dieser dingsbums ist heftig. toll. hoffentlich hauen die bald etwas stabileres raus…

    danke fuer den tipp, max!

  5. 05
    mo

    oliver: haha

    im ernst, ich hab‘ einfach nicht lange genug gewartet, weil am anfang zeigt der nämlich nur so drei merkwürdige mp3s an (podcast, livemitschnitt, gästeliste). also vielleicht noch „warten“ in die liste schreiben ;-)

  6. 06

    Das tolle an Democracy ist, dass die Videos via BitTorrent verteilt werden. Das heißt, wenn man runterlädt, lädt man auch hoch, so dass der Erstverteiler des Videos das im Prinzip nur einmal komplett hochladen müsste.

    Hab’s jetzt nicht ausprobioert, ob der Standard-RSS-Feed auch in Democracy geht, aber …

    Spreeblick-Jungens, macht doch mal einen Mahoni-Feed auf videobomb.com! Irgendwer hat da z.B. schon die ersten 6 Folgen gepostet. Würde euch sicher einiges an Server-Traffic ersparen.

  7. 07
    westernworld

    soweit ich das aus meinem jetzt bald einstündigen selbstversuch heraus beurteilen kann ist der democracy player ein übles stück dreck das nie auf die menschheit hätte losgelassen werden sollen.
    es stürtz immer wieder ab. die gui ist komplett und immer eingefroren und der suchlauf endet nie trotz abgeschalteter firewall und anderen ausgesetzten sicherheitsmaßnamen. was ein dreck! was eine zeitverschwendung! *grrrrr*

    getestet unter 10.4.9 G4 Powerbook

Diesen Artikel kommentieren