21

Ballaballack

Die englische Daily Mail meint zu wissen, dass Michael Ballack im Sommer nach London gehen wird. 177.000 Euro soll der Wechsel Herrn Ballack für die Vertragsdauer von vier Jahren einbringen.

Pro Woche.

Darf man jetzt nicht überschätzen, die Summe, sieht erstmal viel aus. Da geht aber noch die Steuer runter, Renten- und Krankenversicherung, das Haus muss abgestottert werden und was denkt ihr denn, was so’ne Fußballausrüstung kostet?? Allein die Schuhe und der Ball!!

Brutto sind das aber dennoch immerhin etwa 9 Millionen Euro im Jahr. Bei vier Jahren also 36 Millionen. Und was sacht der Michael?

Es ist nichts unterschrieben.

Kann ich verstehen. Wer weiß, ob die Spieler da nett sind. Und das Wetter soll nicht so schön sein. Außerdem isses ganz schön weit von zu Hause weg und die sprechen da alle ganz komisch. Und die Lenkräder in den Autos, na der wird Augen machen, huiuiui!

Ich hab‘ den Ältesten im Fußballverein angemeldet, in Aussicht auf solche Entscheidungsprobleme nehme ich gerne den ein oder anderen verregneten Samstagnachmittag mit Thermoskanne auf dem Schoß in Kauf.

(Fußballsüchtig? Geht doch nach drüben!)

21 Kommentare

  1. 01

    Ne, nicht fussballsüchtig, kann mir gestohlen bleiben. Das Geschäft mit den Bällen ist mir zu na ja, geschäftsmäßig… Grüße an die Hauptstadt!

  2. 02

    Genau!
    Ich finde Neun Millionen € im Jahr auch doof materialistisch und geschäftsmässig, aber seit ich meinem Ältesten erklärt habe, wieviele Sammelbilder er sich davon kaufen könnte klappt´s mit dem Training einfach besser.

  3. 03

    Du weisst aber schon, dass deine Headline aus dem aktuellen Spiegel geklaut ist, Johnny. Naja gut, vermutlich haben die wieder bei Dir…aber lassen wir das. ;)

  4. 04

    Ehrlich und nicht wertend gesagt, 9 Mio. im Jahr ist wenig Kohle für einen echten Fußballstar, deswegen verstehe ich den Wortlaut „bestbezahlt“ der Daily Mail auch nicht.

    Zum Vergleich: Ronaldinho 23 Mio, Beckham 18 Mio, Ronaldo 17,4 Mio, Oliver Kahn 9,1 Mio Einkommen pro Jahr laut France Football (allerdings inkl. Werbeverträge). Chelseas Trainer José Mourinho verdient übrigens 10,9 Mio im Jahr. Nur mal so, um die Relation in diesen Regionen zurechtzurücken. :)

  5. 05

    Weitere Rahmenbedingungen:
    – Karriereende mit ca. 35 Jahren
    – mindestens ein Manager auf der Gehaltsliste
    – kein Privatleben
    – ständiger öffentlicher Leistungsdruck
    – Ausgaben für die persönliche Sicherheit

  6. 06

    Mir geht der ganze Kack nur noch auf den Sack. Kann bitte jemand einen Fussball-News-Blocker für den Firefox coden, damit meine Freude auf Fussball in den nächsten 4 Wochen wieder ansteigt!?

  7. 07

    @Johannes – Schon mal gesehen, was mit Geld passiert, wenn man’s zur Bank bringt? Schon aus der Haelfte der 9 Millionen wird in kurzem Zeitraum ein recht stattliches Suemmchen, wovon unsereins problemlos leben koennte.

    Aber naja, es gibt Wichtigeres als Geld und Luxus. Frauen zum Beispiel! ;)

  8. 08

    Die muss man auch bezahlen. ;-)

  9. 09
    ovit

    @ntropie herr ballack verdient diese 9 millionen dann aber ohne werbeverträge. herr ronaldinho bekommt so einen jahresgehalt ebenfalls. da trifft das wort „bestbezahlt“ dann auch ganz gut zu.

  10. 10

    guckt euch alleine mal nowotny an…der kriegt 4 Mio € wenn er geht (!). wenn ich bei meinem arbeitgeber gehe, dann krieg ich höchstens noch einen tritt in den hintern.

  11. 11

    Da wo der Herr Ballack herkommt, sprechen die Leute allerdings auch ganz komisch. Könnte ihm zugute kommen.

  12. 12

    @ diaet:
    Nicht Johnny klaut beim Spiegel(wenn, dann höchstens im Robin-Hood-Style), der Spiegel klaut bei uns.

  13. 13

    War auch eher meine Vermutung, Malte :)

  14. 14
    Silka

    dieser ganze bundesligakram ist echt nervig. mir blutet indes das herz weil st pauli wieder nicht aufsteigt und 2 meiner liebsten spieler weggehen…das ist schlimm ;)

  15. 15

    das isser aber irgendwie auch wert…

  16. 16

    Ich glaube, dass es Michael Ballack angesichts seiner geschätzten 154 Werbeverträge völlig egal sein kann, ob er hier eine Million mehr oder weniger verdient als da. Auf dem Niveau, das er erreicht hat, geht es tatsächlich darum sich „sportlich weiterzuentwickeln“ (jaja, 3€ fürs Phrasenschwein). Die Frage ist, sieht er in München noch das Potential für einen Champions-League-Titel (offenbar nicht) und traut er sich den harten Konkurrenzkampf in der derzeit besten Mannschaft der besten Liga der Welt zu (offenbar ja).

  17. 17
    der niclas

    also so hart wird das mit krankenkasse und so sicher nich – Beitragsbemessungsdings, pflichtversicherung und so. Die Private will pi mal daumen 300 haben, dann aber mit allen extras, chefarzt und so.

    Die Sozialversicherung greift sich 11%, Beitragsbemessungsdings bei nur 630 Pfund (allerdings die Woche…) – die Lohnsteuer is aber ein Thema für sich:

    „Die Einkommenssteuer staffelt sich progressiv nach der Höhe des Einkommens. So werden von den ersten £ 2.090 10% gezahlt, 22% von dem Einkommen zwischen £ 2.090 und £ 32.400, und von allem Einkommen, das über £ 32.400 liegt, werden 40% abgeführt. Der Freibetrag liegt derzeit bei £ 4.895.“ sagt zumindest http://www.karriere-im-ausland.de

    Das heilige Blechle…

    „Die Unterhaltung eines Autos ist auch in Großbritannien alles andere als günstig, denn die Benzinpreise liegen noch über den deutschen Preisen. Außerdem fällt auch eine Haftpflichtversicherung an, zu der jeder Halter verpflichtet ist. Dabei hängen die Beiträge, wie in Deutschland, vom Umfang der Leistung, den schadensfreien Jahren und dem Autotyp ab. Auch um die KFZ-Steuer führt kein Weg vorbei.“ (wieder karriere im Ausland)

    Was fahren denn die andren Spieler? Des Kaisers Mannschaft hat die RS6er von Audi, das Gilette Face (hatte) nen H2 (mit Babyflaschenheizung!). Was wird der Michi fahren? Gibts nen Firmenwagen?

  18. 18

    der Mädchenfußballer wird sich ganz schön umkucken da bei den im England!

  19. 19

Diesen Artikel kommentieren