14

Boards of Canada

Der Versuch, die Musik der Boards Of Canada zu beschreiben muss scheitern.

Auch will ich nicht auf die in ihr vermuteten unterschwelligen Nachrichten und die Symbolistik eingehen. Deshalb lasse ich das einfach.

Aber hinweisen möchte ich auf das allererste offizielle Video der Sandison-Brüder. Für eine Kombo, die schon 3 Alben und diverse EPs bei Warp veröffentlicht hat, sehr bemerkenswert. Denn gerade bei Warp legt man großen Wert auf die visuelle Unterstützung der Musik. Hier konnte beispielsweise Chris Cunningham mit den Videos für Autechre, Squarepusher und allen voran Aphex Twin seinen eigenen Stil entwickeln.

Das Video zu Dayvan Cowboy ist in zweierlei Hinsicht interessant: Als Regisseurin wird eine Melissa Olsen genannt. Die scheint es aber gar nicht zu geben. Wahrscheinlicher ist, dass sich der Name aus Titeln älterer Boards of Canada-Tracks zusammensetzt und die beiden Brüder den Clip selbst gebastelt haben, wie in manchen Foren spekuliert wird.

Wer nun eine mit Spezialeffekten protzende visuelle Überforderung à la Cunningham erwartet, wird enttäuscht. Statt dessen kommt der Clip als perfektes, ruhiges und wundervoll ästhetisches Visual zur Musik daher.

Es bleibt abzuwarten, ob dieses Video nun tatsächlich im Musikfernsehen gesendet wird. Denn zwischen Werbeblöcken für verrückte Frösche und Klingeltöne furzender Elche erscheint Dayvan Cowboy als ein Fremdkörper aus einem anderen, besseren Klang- und Bilderuniversum.

Dayvan Cowboy kann man kostenlos bei Warp herunterladen. In den Formaten mp4, Quicktime und WMV.

Bei YouTube findet man übrigens einige recht gut gemachte Fan-Videos von Leuten, die einfach nicht auf den Tag warten wollten, an dem die Boards of Canada tätsächlich mal ein eigenes Video veröffentlichen.

14 Kommentare

  1. 01

    Auch wenn mein Kommentar bar jeglicher Substanz ist, muss ich meiner
    Freude ausdruck verleihen, dass deutschlands Vorzeige Blog über
    Boards of Canada schreibt: Go Spreeblick, go!

    Und das Video ist auch toll.

  2. 02

    Ist das fantastisch. Danke!

  3. 03

    Schön das Spreeblick auch mal ein Wort über Boards of Canada verliert. Eine meiner Meinung nach wirklich wichtige Band zur musikalischen Erziehung eines jeden Teenagers … ähh nein. Aber trotzdem toll und das Video ist wirklich gut. Passt perfekt. Es ist halt sowas wie ein visueller Soundtrack zum Soundtrack des Lebens.

  4. 04

    Hab mir den Post gestern nicht durchgelesen, weil mir nur in den Sinn kam “ Spreeblick entdeckt nach 10 Jahren BOC, lol, und morgen werden mir die Stones hier präsentiert“.
    Habs mir doch heute morgen durchgelesen.
    Andreas, you made my day. Danke für den tollen Link.
    Was besseres direkt nach dem Aufwachen gibts grad nicht.
    Doch – das Video auf alle vier Wände mit Beamer anstatt Wecker.

  5. 05

    Ganz großes Video. Kleine Randnotiz: Der erste Teil scheint mir aus Material von Manhigh I von 1957 zu bestehen, aber da kann ich mich auch irren.

  6. 06
  7. 07

    @Robert & Peter
    Danke für das Aufspüren der Hintergrundinfos! Cool.

  8. 08
    Programmiernutte

    Die großartigen Salad-Fingers-Flashfilmchen haben (nicht nur) Boards of Canada als Hintergrundmusik.
    http://www.newgrounds.com/collection/saladfingers.html

  9. 09
    Max

    Ahhhhh! jetzt wo ichs lese, erinnere ich mich ein Album der Jungs verborgt zu haben. Leider weiß ich nicht mehr an wenn :-(
    Ach, welch nostalgische Bitterkeit, in mp3-Zeiten kennt man diese Gefühl schon gar nicht mehr…

  10. 10

    @Max: Oh doch, gute CDs zu verleihen und nicht wiederzubekommen ist immer bitter. Ich hab vor 3-4 Jahren mal einige exzellente CDs verliehen – ich weiss auch noch an wen. Aber keine Chance, die Dinger wieder zu bekommen, fuerchte ich…

  11. 11

    @andreas
    yep, ich kenn das auch… schnell noch ausgeliehen und dann nach unbekannt verzogen…

  12. 12

    Update:
    mein kleiner Sohn, 4, sehr Video/Fernseh unerfahren (Gottseidank), liebt dieses Video. Ich hab ihm erklärt was da passiert und er ist total begeistert. Ich glaub jetzt will er surfen lernen ;)

    BTW: Michel Fournier will jetzt aus 40.000m abspringen.
    http://www.legrandsaut.org/site_fr/index.htm

  13. 13

    @Peter H.

    Das ist ja toll! Aber ich hätte erwartet, dass er jetzt unbedingt Fallschrimspringwn will. :)

  14. 14
    nemoforone

    What about the possibility of pulling out of Iraq, letting Iran invade and lose resources fighting their own kind,
    and then come in and mop up the dregs?

Diesen Artikel kommentieren