34

Lachsersatz

pispers.jpg

Meine Damen und Herren, in Deutschland regiert nicht die große Koalition, hier regiert die nackte Angst.

Die einen haben Angst, dass ihnen Kopftuch tragende Muslime die deutsche Identität rauben, die anderen haben Angst, dass ihnen Baseballschläger tragende Christen die deutsche Identität schenken wollen. In den Schulen haben die Kinder Angst vor dem Versagen und die Lehrer haben Angst vor den Versagern. Und was macht der Deutsche, wenn er Angst hat? Er spart! Er spart! Die einen sparen beim Geld, die anderen sparen sich das Denken.


Volker Pispers bei den Mitternachtsspitzen. Habe mir die DVD (amazon-Link) damals nicht umsonst gekauft, ganz ganz großes Kabarett!

(via Jens)

34 Kommentare

  1. 01

    ganz ganz großes Kabarett!

  2. 02

    Danke. Warum lassen wir unsere Kabarettisten nicht an die Macht. :o)

  3. 03

    Wenn ich jemals so schreiben kann, werde ich arrogant. Fantastisch.

  4. 04
    Dagger

    Der Mann war und ist großartig!

    Auch klasse: Amerika (11.09.2001 WTC) in den Mitternachtspitzen.

  5. 05

    Ja, ich glaube die momentane politische Situation kann man nur durch Kabarett ertragen. Sehr intelligenter Humor.

  6. 06
    40 Millionen Vollidioten und von der Leyens weniger und der Rest hat wieder Lust sich fortzupflanzen.

  7. 07

    Der Mann is ja genial.
    12.-15.09. in Berlin „” leider schon ausverkauft. Wohl mit Grund.

  8. 08

    Ich hab die Sendung gesehen – Hagen Rether war (wie immer) der absolute Hit!
    http://www.youtube.com/watch?v=zHs8S_XW_60

  9. 09
  10. 10

    Öhm… Kabarettisten können meckern. Es besser machen können sie deshalb noch lange nicht…

  11. 11

    Pisper is großartig. Sieht zwar immer aus wien Ostzonen-Bewegungs-Pfarrer, formuliert aber entzückende treffende Boshaftigkeiten.

  12. 12

    Die Nordallianz, das ist überhaupt keine Allianz, das sind ganz gerissene Räuberbanden, die sich am liebsten selber bekämpfen. Die wechseln die Seite, sobald sie sich einen kleinen Vorteil davon versprechen.
    Die Nordallianz“¦ die können Sie sich am Besten als eine Art bewaffnete FDP vorstellen.

    (gleiches Video wie Antiamerikanismus oben)

  13. 13
    Arne

    Pispers kommt gleich hinter Georg Schramm.
    @CRen
    Kabarettisten können es nicht unbedingt besser machen, aber sie haben die beneidenswerte Fähigkeit, den Finger in die Wunden zu drücken. Der Eine oder Andere merkt dann vielleicht noch was.

  14. 14
    rotor

    „dass ihnen Baseballschläger tragende Christen die deutsche Identität schenken wollen“

    sollte das nicht nazis oder faschisten heissen? …denn nun mal ehrlich, in wie weit hat man schon hierzulande organisierte christen aus kirchen oder sonstwo her so einen aktionismus gesehen? ich zumindest noch nirgends. jaja, ich weiß krieg der kulturen schmarrn und so, da muss man wenn man a) islam sagt auch b) christentum oder c) zumindest judentum sagen.

    der zitierte text ist absolut super, obwohl er an dieser stelle hinkt – das wiederum kommt wahrscheinlich durch die schwer zu realisierende text/semantik synchronie die ich mir bei diesem punkt vielleicht auch nicht nehmen hätte lassen wollen.

  15. 15

    @CRen:

    Mit der gleichen Logik könnte der Arzt, der eine Operation bei Dir verpfuscht, behaupten: „Machen Sie’s doch erstmal besser!“

  16. 16

    Der Typ ist in der Tat genial!

  17. 17

    Danke – ich seh mir die DVD auch immer wieder gerne an, bis ich mal zufällig was neues von ihm sehe/entdecke/drauf gestoßen werde. Und Top-Überschrift, René :)

  18. 18
    Friz

    „… und ich hoffe die Herren, die da lachen fühlen sich mitangesprochen“

    Sehr geil, danke für den Tip!

  19. 19
    flo

    ich mag dieses „ENDLICH wird mal ausgesprochen, was alle denken“ Kabarett nicht. Ich finde, dass da genauso Emotionialisiert (schreckliches Wort) wird, wie bei den großen Illustrierten.

    Andererseits…mit nem ordentlichen Drink die Mitternachtsspitzen gucken, mit ab zu „hö,hö“ und „is do war!“, kann Laune machen. Auf jeden Fall Unterhaltung. In erster Linie.

  20. 20

    @ Flo:

    Ähh… „was alle denken“??

    Eben nicht! Guck dir doch mal an, wie
    a) marginalisiert die Zuschauergruppen sind (Uhrzeit, Quote etc.)
    b) wie marginalisiert der gesamte Themenbereich „Politik“ mittlerweile im Fernsehen ist. (ich rede nicht von Nachrichten, die berichten, und regen keine Diskussion an).
    Wer spricht denn noch die Themen an, die vielleicht in einigen Köpfen (garantiert nicht in allen!) herumspuken, die aber nicht nach draussen gelangen, aus Angst, aus Gleichgültigkeit?

    Und „was alle denken“, dass kommt höchstens am Stammtisch, bzw. jeden Morgen aus der B“Zeitung“. Und dieser common sense ist garantiert nicht deckungsgleich mit der Agenda vom (Rest)Kabarett.

    Man kann natürlich sagen – hey, populistisch, hey, nur auf Lacher aus. Aber, die Alternative heisst: stundenlange Debatten, wo sich alle ins Wort fallen, und man als Zuschauer genervt abschaltet. Wenn schon mal marginalisiertes Agenda-Setting, dann doch bitte in einer derartigen Form, auf derartigem Niveau!

  21. 21
    flx

    Diese niedersächsische Zuchtstute. Iss ja geil! Ich sehe in letzter Zeit immer öfter Frauen (Mütter) mit dieser gestriegelten Frisur.
    Muss man jetzt auf diese Art zeigen, dass man sich die Kinderchen auch leisten kann?

    Cheers

  22. 22
    matze

    @ Lars

    Der Chris hat schon recht, meckern ist leicht, persiflieren schwerer aber besser machen noch schwerer.

    Ausserdem: Pispers‘ Keulenschwingende Christen – hm, also die Faschos, die mich verfolgt haben, waren definitiv keine Christen.

    Hingegen waren es Christen, die sich in Diakonie u.ä. um Opfer kümmern oder afrikanische Flüchtlinge aufnehmen und nicht zu Abschwiebung herausgeben.

    Auch hier sieht man’s wieder:
    Meckern an Pispers ist leicht aber besser machen schwer.

    @manuel
    Stundenlange Debatten, wo sich alle ins Wort fallen – das nennt man politischen Diskurs in einer pluralistischen Gesellschaft.

    Andererseits klagen viele, daß die Politiker alle dasselbe sagen – ja, was denn nun?!

    Entweder will man, daß sie duskutieren oder man will es nicht – oder man will sich dauernd beschweren, so nach dem Motto:

    Politiker sollen lieber handeln statt reden.

    Ach ja, welche Themen einst Du eigentlich?
    Integration, Gesundheit, Bildung, Sicherheit, Wirtschaft … hm, finde ich sehr präsent, allerdings interessieren sich die meisten Menschen nicht für Details, sie fordern leidglich: Politiker entscheidet es gut!

    Mach mal die Probe: Wer kann Dir den Unterschied zwischen Bürgerversicherung (SPD) und Kopfpauschale (CDU) erklären?

    Habe letztens sogar politisch engagierte Politikstudenten gefragt – keine Ahnung. Ach ja, beides hat mit Gesundheit zu tun, dem höchsten Gut eines jeden von uns.

    Daher hat auch pol. Kabarett so geringe Einschaltquoten, es fehlt die Vorbildung der Menschen.

  23. 23

    Der Mann, hat in einigen Sachen Recht, wenn ich meine Lehrer ansehe, ein Teil kann nichts, der andere hasst Kinder, dem dritten ist alles scheißegal paar Lehrer die jung genug sind um an irgendwelche Ideale zu glauben tun was und der Schulleiter ist nie da weil er sich um seine Politik kariere kümmern muss. Ich möchte erst gar nicht von überfüllten Klassen und daran liegender mangelnder Bewertung der Schüler, von veralteten Büchern/Technik, der superkleinen Bücherei und das alles auf einem Gymnasium das die Elite des Landes produzieren soll. Sogar einige Hauptschulen sind besser dran.

  24. 24
    Peter

    Jetzt weiß ich auch, warum Kabarett so ziemlich am aussterben ist: Schlecht frisierte Egons wie dieser verbreiten halbwegs lustig Lastwagenladungen Platidtüden. Nix für mich.

  25. 25

    Mal was völlig anderes, was mir beim anschauen aufgefallen ist:
    Wie sieht es eigentlich mit Briefen von von Rechteinhabern beauftragten Anwälten aus, die eine strafbewehrte Unterlassungserklärung mit Kostennote beinhalten?
    Der wdr ist ja nicht gerade für seinen zimperlichen Umgang mit Gebührenzahlern bekannt und alleine aus der Tatsache, dass das ganze bei youtube veröffentlicht wurde, kann man ja nicht schliessen, dass das ganze legal weiterverbreitbar ist, zumal Huzimy.. als Uploader-Name ja nicht gerade wie ein offizieller WDR-Mitarbeiter bzw. wie Volker Pispers aussieht.

    Hat denn damit schon mal jemand Erfahrung gemacht, bzw. hat schon mal jemand die Rechteinhaber gefragt?

    Nur falls Zweifel aufkommen: Ich finde es auch schade, dass man mittlerweile das zweite juristische Staatsexamen benötigt, um sich halbwegs sicher im Internet zu bewegen.

  26. 26

    witze für leute die nicht selber denken mögen

  27. 27
    fredge

    @peter: üb‘ dich mehr in weniger-verallgemeinerungen.
    @hmm: danke, dass du uns über deine genialität aufklärst.

    @pisper: „in unseren kindergärten hockt ukrainisches fachpersonal, während in finnland kindergärtnerinnen den gesellschaftlichen status von professoren innehaben“ (sinngemäß) – finde ich nicht witzig. finde ich fascho-scheiße.

  28. 28
    Matze

    @ Blase16 und Peter

    Ich finde, der Mann muß nicht unbedingt Recht haben, er muß lustig sein, ich stimme ihm in vielem nicht zu kann aber trotzdem herzlich drüber lachen, weil er es wirklich toll sagt.

    (Z.B. kann man nicht einfach ein Drittel aller Lehrer entlassen, das geht einfach nicht – wer legt z.B. fest,w er ein Idiot ist.)

    Aber darum geht es nicht, muß lustig sein.

    Aber in der Tat die Frage, wie ist das mit den Rechten, denn 10 Minuten sind kein Zitat und ist man als verlinbker nicht verantwortlich für die Inhalten?

  29. 29

    Ich muss davon ausgehen, dass auf Youtube legale Inhalte stehen. Soviel mal dazu.

  30. 30
    Attila

    Ich finde die Auszüge jedenfalls klasse. Ich habe Pispers schon zweimal live erlebt, und kann nur sagen, der Besuch lohnt sich in jedem Fall. Er hat ja selber gesagt, dass Kabaretteintrittskarten immer gut verwahrt sein müssen, damit du nach dem Zusammenbruch des Kapitalismus in seiner heutigen Art einen veritablen Beleg hast, dass du dich im Widerstand betätigt hast. Also von daher sind Besuche im Kleinkunstsektor mehr als angebracht. Wenn du irgendwo die Wahrheit über die Politik und die Gesellschaft in der Welt und in diesem unserem Lande erfährst, dann im Kabarett, und wenn einer aus den Dingen grundsätzlich keinen Hehl macht, dann ist es der Pispers, was er ja eindrucksvoll an „Sabine Christiansen“ festgemacht hatte, wo er sich dafür stark gemacht hatte, dass man „diesen Leuten mal die Klöten an eine Autobatterie anschließen sollte“.

  31. 31
    Laura

    Das ist wirklich intelligenter Humor vom Feinsten. Ich habe geschmunzelt, weil er im Prinzip soviel Wahrheit in seinen Sätzen ansammelt und es wirklich amüsierend verpackt, ich bin gern ein Nachdenker und Fan vom Kabarett.

  32. 32

    Mein Lieblingszitat von Pispers:

    „Am liebsten zitiere ich Merkel wörtlich. Ich habe noch keine andere Möglichkeit gefunden, die zu beleidigen.“

    Mit weitem Abstand der beste Kabarettist seit Hildebrand.

    Gruß
    tortuga

Diesen Artikel kommentieren