2

1. Hälfte Italien gegen USA

papagallos
Es schien zu laufen wie immer. Die Italiener lockten die Amerikaner wie die Papagallos am Strand von Rimini dicke amerikanische Teenager, um sie in einer dunklen Ecke kurz und entschlossen durchzunehmen. Aber dann kam alles ganz anders:

Ein Eigentor der besonders lustigen Art, eine rote Karte für den Irren De Rossi (siehe Video unten) und die smoothen Italiener wurden hibbelig wie Raggazze, die das erste Mal auf einen Trupp amerikanischer Marines im Hafen von Genua treffen.
Bei meiner nächsten Straftat werde ich übrigens auch eine Miene aufsetzen, als habe man mich bei der sonntäglichen Beichte gestört, wenn die Polizei mich dabei erwischt, wie ich das Messer aus meinem Opfer herausziehe.
Das wird eine lustige zweite Hälfte. Arroganz gegen Unvermögen, Brutalität gegen Raserei.
Ich trinke Tee und schaue Männern beim Bluten zu.
Kein schlechter Samstagabend.

2 Kommentare

  1. 01
    Nick

    Und es geht gleich farbgerecht weiter…

  2. 02

    “schiedsrichter kommt für mich nicht in frage, schon eher etwas, das mit fußball zu tun hat.” (lothar matthäus) wird sich wohl auch daniele de rossi (schon zum zweiten mal) gedacht haben. da fällt mir noch ein zitat eines grossen helden meiner jugend ein. “die spinnen, die römer!” (obelix)

Diesen Artikel kommentieren