21

Bill ‚em all

Was die Band zu ihrem Sinneswandel gebracht hat, ist nicht bekannt.

schreibt die Netzeitung zu der Sensationsmeldung, dass Metallica sich nun doch dazu durchgerungen haben, ihre Songs als Downloads zur Verfügung zu stellen.

Hm. Überlegen wir mal. Was könnte der Grund für den Sinneswandel sein? Vielleicht der Umstand, dass der Band seit Jahren viel Geld flöten geht? Ist aber nur eine Vermutung.

21 Kommentare

  1. 01
    Andi

    Nee, ich glaube, die wollten nur nicht, dass einzelne Songs aus dem Kontext der Alben gerissen werden, denn eigentlich waren das alles eher so Konzeptalben.
    Wobei ich die Burschen immer wieder gerne höre und sie schon den einen oder anderen Klassiker produziert haben.

  2. 02

    die bieten doch schon seit jahren mp3s zum download an. arrr.

  3. 03
  4. 04

    Metallica verkaufen schon seit längerem diverse Liveaufnahmen per Download. Aber sie machen das selber.
    http://www.livemetallica.com/default.asp

    Metallica ist keine Band, die sich mit Ihrem Manager und der Plattenfirma hinsetzt um zu analysieren ob ihnen in den letzten Jahren ein paar Dollar flöten gegangen sind. Und sehr viele Dollar sind ihnen bestimmt nicht flöten gegangen. Metallica haben derart viele Fans auf der ganzen Welt, die alle ihre Alben kaufen (das ist das, wenn man in einen Musikladen geht um dort LP, CD oder DVD zu erwerben).

    Um schwindenden Absatz muss diese Band sich keine Sorgen machen. Außerdem machen sie sicherlich Rekordumsätze nur alleine mit Merch Artikeln und ihren Shows. Metallica sind auch ohne fucking iTunes zur größten und erfolgreichsten Metal Band aller Zeiten geworden, und das zur Recht.

    Ich empfehle dringend den wirklich genialen Metallica Film „Some Kind Of Monster“.

  5. 05

    Und solange Metallica-Fans voller Humor sind, ist ja alles in Butter. ;)

  6. 06

    Puh, Johnny, und ich hab mir so auf die Zunge gebissen ;)=)

  7. 07

    Meine Herren 5 und 6. Mal bitte nicht frech werden. (noch´n smilie, irgendjemand?)

  8. 08
  9. 09

    Keine Sorge. Ich hab „Some kind of monster“ auch im Schrank. :)

  10. 10

    Sorry, Johnny, die Steilvorlage war zu gut. Ich kann nicht anders, aber bei Sinneswandel muß ich einfach an die guten alten Zeiten denken.

  11. 11
    leo

    Ich muss mal meine alte Metallica-Kassette suchen ^^
    Auf der anderen Seite ist Bodycount.

  12. 12

    Hmmm. Altersweisheit? Kommt da nicht eher erst recht der Starrsinn?

  13. 13
    Programmiernutte

    Ich für meinen Teil bin ja schon lange auf Beatallica umgestiegen.

  14. 14

    Metallica ging noch nie. Ausser vielleicht… nee, ging noch nie.

  15. 15
    jochen

    bodycount bringen diese tage eine neue scheibe raus. ungelogen.

  16. 16
    stffn

    Kann sein das ich bei Metallica nicht ganz objektiv bin, ich halte sie immer noch für eine der besten Bands und deswegen ist mir das auch egal, ob sie ihre Musik jetzt auch in digitaler Form veräussern, ich glaube Sorgen muss man sich auch nicht machen, das eventuell ein kleiner finaziellen Engpass vorliegt, das könnten sie doch einfach sagen, dann hätte ich die CD’s alle noch mal gekauft oder zwei Karten fürs Konzert und eine verfallen lassen (so hab ich gar keine gekauft). Vielleicht haben sie nur Erbarmen mit den Leuten die keinen CD-Player oder Schallplattenspieler haben, wer weiss. Aber bloss wegen dem Geld? Nee, glaub ich nicht ;-)

  17. 17

    Also ich hatte mal Karten für ein Konzert von metallica in santiago de Chile, dass sie dann abgesagt haben.
    Offizielle (!) Begründung: Die Band sei nach ihrer Südamerika-Tour zu MÜDE um noch das letzte Konzert zu spielen.

    and they call themselves METALLICA! …naja

  18. 18
    Dagger

    Ich glaub, die meisten CDs, welche ich von einer Band im Laden gekauft habe, sind von Metallica. Okay, ich war jung und ich hatte Geld… ;-)
    Und das Internet war in den 80ern auch noch nicht wirlkich den Kindeschuhen entwachsen.

  19. 19
    Georg

    Ja Bodycount bringt am 1.8. ein neues Album raus. Es heisst „Murder4Hire“. IMHO nicht so gut, wie das erste Album CopKiller aber vielleicht wird das Konzert am 22.08. im SO36 ja ganz cool.

    Aber zu Metallica: Früher™, also so Anfang der 90er, fand ich die ja auch ganz cool. Als der Spokesman Lars Ulrich sich dann aber zu Napster Zeiten soooo weit aus dem Fenster hängen musste und mir einen vorgeheult hat wie mies denn die ganzen Downloader seien, hatte ich genug von der Combo und beschloß, das die nie wieder einen Cent von mir sehen.
    Schade eingentlich denn ich halte Robert Tragillo von den Suicidal Tendencies der jetzt bei Metallica spielt für einen der besten Bassisten der Welt. Aber Lars geht mir einfach auf den Sa**.

  20. 20
    Andi

    Robert Trujillo. So viel Zeit muss sein ;-)

  21. 21
    ronaldi

    irgendwie sind Metallica seit dem Abgang von Jason N. sowenig Metallica wie nur irgendwer. Leider habe ich mir auch die dvd von „some kind of monster“, in der Hoffnung auf wiederaufkeimende fanhysterie meinerseits, gekauft aber seitdem finde ich diese combo noch schlechter.
    Egal, ich fand Pantera eh immer besser…

Diesen Artikel kommentieren