25

Todos

Du bist Mac-Nutzer und suchst nach einer Applikation, die Applikationen startet? Quicksilver ist nix für dich, denn willst dein Zeug sehen? Und zwar alles, auf einen Blick? Jedes Programm mit Icon auf einem Haufen?

Du hast ’ne Macke, soviel ist klar, aber es gibt tatsächlich ein Programm für dich:

Todos. Und genau das zeigt es auch. Alles.

todos

25 Kommentare

  1. 01
    Patrick

    Dock, Spotlight und Finder waren und sind für mich immer ausreichend, selbst, wenn letzterem einige Verbesserungen zugute kommen könnten.

    Verpasse ich etwas?

  2. 02

    Wie unanständig, soviel Software auf nur einem Rechner zu installieren!

    Das arme kleine Ding muss schufften, während sich andere CPUs einen schon Tag machen und/oder von Transferleistungen leben. Wenn Rechenleistung sich wieder lohnen soll, muss sie auch gerecht verteilt werden. Meine Meinung.

    Was mich zu meiner eigentlich Frage bringt: Gibt es für OSX eigentlich auch WYSIWYG-Blogeditoren wie „Blogdesk“ oder diesen neuen „Windows Live Writer“?

  3. 03
    Alexander

    Wow, cooles Programm.
    Da hat man als ahnungsloser Mac Neuling endlich einen Überblick über die ganze Software die installiert ist. Ich finde das Teil genial! Jetzt komm ich auch schneller zum gesuchten Programm, kein Durchklicken im Programme Ordner mehr.

  4. 04

    #2 das einzige was ich kenne ist dieses programm:
    http://mac.delta-c.de/node/756

  5. 05
  6. 06
    Andreas

    lol, geil. wow, apple hat endlich n startmenü.
    gott, wie bekloppt.

    (und, ja, bevor das bashing losgeht: ich arbeite täglich an beiden systemen, und, ja, osx ist meiner meinung nach im vergleich zu einem *ordentlich* konfigurierten windows einfach nur ein krampf und 2 mal langsamer im arbeitstempo.)

  7. 07
    flx

    Ist das jetzt Werbung oder ist das nur ein ganz normaler Beitrag (weil evtl. viele Spreeblickleser auch Macuser sind?)? Johnny, ich weis es einfach nicht mehr, weil Du ja inzwischen auch ein Macblog für o2 machst. Andererseits weis ich ja auch, das Du selbst ein Macuser bist. Oder liegt es nur daran, dass ich selbst auf einen PC zugreife (ohne Windows zu lieben) weil meine Kunden es auch nutzen?
    Hmmm, jedenfalls kann ich mit diesen Produkten wenig anfangen. Seriously.

    Cheers

  8. 08
    martin

    flx, ist dir augefallen, dass das Programm unter der GPL lizenziert wird? Das heißt, es ist frei und auch *kostelos*. Johnny könnte also, wenn er Werbung dafür machen will, schlecht etwas verdienen.

    Oder meinst du, dass du es schade findest, dass du keinen Mac hast? ;)

  9. 09

    Das einzige Programm, was wirklich vernünftig Programme startet, ist LaunchBar. Unerreicht. Programme, Bookmarks, Google, Wikipedia, Leo, was man will. Schnell. Ohne Klicken. Jeder, der es benutzt, fragt sich hinterher, wie er nur ohne arbeiten konnte. Sorry, das ist Werbung. Aber ich habe mit dem Programm nix zu tun. Ich bin einfach nur begeistert.

  10. 10

    @flx: Mit irgendwas wird ja der Herr Häusler Geld verdienen dürfen, oder?

  11. 11
    flx

    @Matthias
    Der Johnny soll wg. mir sehr gerne viel Geld verdienen, ich wünsche es ihm.

    @martin
    Wenn man von vielen kleinen Toolchen für Macs in positiver Weise schreibt, kann das auch Werbung sein. Und bei so vielen tollen Sachen für den Mac, möchte ich vielleicht auch bald einen haben :-)
    Andererseits werde ich keinen Blog lesen, der mich an der Nase herumführt.

  12. 12

    da ist bestimmt ein klickcounter hinter dem link und für jeden klick bekommt spreeblick 5 maak. da hat er uns ja alle kräftig verarscht.

  13. 13

    Ich verstehe die meisten Kommentare ja schmunzelnd, aber da ich mir dabei nicht völlig sicher bin: Es gibt bei Spreeblick keine gekauften Artikel. Wenn hier geworben wird, ist das eindeitig gekennzeichnet und es passiert nicht in den Artikeln. Wenn ein Artikel bei Sonderaktionen auf Sponsoren hinweist, wird das ebenfalls ausdrücklich gesagt.

    Würden wir das anders machen, könnte man unseren Postings tatsächlich nicht mehr trauen bzw. Meinung nicht mehr von Werbung unterscheiden und das wäre der Tod für Spreeblick.

  14. 14
    sterillium

    ganz nette applikation, dennoch dauert meine assoziation von programm und icon zulange und fühle mich somit etwas verloren zwischen all den bunten bildchen. bleibe daher besser bei quicksilver.
    übrigens: was macht denn dieses programm mit dem totenkopf dort? :D

  15. 15

    Keine Ahnung, muss ich mal testen!

  16. 16

    chrrrr..totenkopf..chrrr :D
    audacity doppelt?

  17. 17

    Eins ist die Beta-Version, das andere die reguläre. Die Beta läuft aber gut, muss die andere mal löschen.

  18. 18
    westernworld

    die mit abstand überflüßigste app die ich seit langem gesehen habe, wenn man wirklich viele programme hat kann man sich besonders bei selten genutzten kaum je an ein icon erinnern. mit spotlight oder dem dock bin ich viel schneller und wenn ich nicht genau weiß was ich suche ist ein bißchen mehr info wie im finder das beste.

    trotzdem danke für den link die an selber stelle angebotene „10 seconds with tyler durden“ app ist klasse.

  19. 19
    Jan(TM)

    Ich fand Himmelbar ganz nett, habs aber dann doch wieder gelöscht weil es bei jedem Start nach Programmen scannt und das mir einfach auf den Nerv ging. Jetzt nehm ich wieder den Programme Ordner der im Dock liegt, bzw. hab alle wichtigen Programme im Dock.

    Und mir ist es sowas von herzlich egal ob Windows bei xy 2fach schneller ist, da es mir nicht liegt in der Bedienung kann es gern 10fach schneller sein. Die Arbeit am Mac ist für mich einfach angenehmer und Geschwindigkeitsunterschiede merke ich keine.

  20. 20
    westernworld

    apropos tools am Mac, das eine absolut unverzichtbare ist Mousezoom2.2, ein cursorbeschleuniger für Mac OS X.

    ohne ist das OS fast unbenutzbar und es wundert mich auch kaum das leute solche anstrengungen unternehmen ein paar klicks zu sparen.

    http://www.macupdate.com/info.php/id/9091

    DESCRIPTION
    MouseZoom is a prefpane which speeds up your mouse cursor movement in Mac OS X. As of version 2.0, the speed is set „live“ without having to log out before it takes effect. To do this, MouseZoom uses the same method as Apple’s mouse panel.

    dringend empfohlen, die maximalbeschleunigung ist wohl nur etwas für glückliche besitzer eines 30″ displays, aber auf meinem powerbook ist das leben ohne nicht mehr vorstellbar. optimal ist wenn man denn cursor so einstellt das eine diagonalbewegung von links unten nach rechts oben auf dem trackpad einer cursorbewegung einmal diagonal über das display entspricht.

  21. 21
    flx

    Mercí :-)

  22. 22
    westernworld

    de rien ):)

  23. 23

    Wat`n Shitkroum… ;)

  24. 24

    wer mit einem 30“ display arbeitet oder schnell diagonal über den bildschirm cursorn muss (musik, video, etc), arbeitet besser mit einem grafik tablett.

  25. 25

    Sieht schick aus… jetzt fehlt mir nurnoch ein Mac *g* mfg Xe54

Diesen Artikel kommentieren