87

Das neue Stalking Plugin

Weil selbst mir das Popeln beim Surfen hin und wieder zu langweilig wird, habe ich mich aufgerafft ein kleines Plugin zu schreiben. Neben jedem Namen in den Kommentaren findet ihr einen kleinen Link „alle Spreeblick-Kommentare“.

Wenn ihr da draufklickt – klick klack – seht ihr alle Spreeblick-Kommentare dieser Person. Also zum Beispiel meine oder die von Stefan Ramone. Und wenn jemand was ganz besonders Schlaues geschrieben hat, könnt ihr nachschauen was diese Person sonst so für interessante Sachen von sich gibt. Und wenn jemand ganz besonderen Müll labert, könnt ihr nachschauen ob diese Person auch schon mal was Sinnvolles gesagt hat.

87 Kommentare

  1. 01

    Ein sehr gutes Feature!
    Habe ich in meinem Blog auch vor einigen Monaten eingebaut ;-)

    Funktioniert das auch bei registrierten, oder gehts nach Namen?

  2. 02

    Das funktioniert mit der E-Mailadresse.

  3. 03

    Gibts das auch mit eingebautem automatischen Data Mining, so dass man aus lapidar geäußerten Nebensätzen vollautomatisch bestimmte Vorlieben, Interessen und so weiter extrahhieren kann? Mit der gleichzeitig verfügbaren eMail Adresse riecht das nach ganz neuen Werbemethoden… Los Max, dieser kleine Namensfilter kann doch nur der Anfang sein!! ;)

  4. 04

    achso.. hab die ironie tags wieder vergessen…

  5. 05

    Klar gibts den. Ist aber (leider, leider) der zahlenden Kundschaft vorbehalten. Ich könnte dir jetzt natürlich ein Angebot zukommen lassen, wie ich aber deinem aus deiner Commenthistory extrahiertem Kontostand entnehme erübrigt sich dies. ;)

  6. 06

    @Max: Das ist ja nur mein eines Konto. Wenn Du mal das Scraping auf meine Geschäftsadresse setzt, dann wirst du blaß vor Neid werden… Also lass mal ne Zahl gucken :)

  7. 07

    soll ich meckern? Nö :-) .. irgendwie wär *mir* allerdings eine Korrektur-Funktion von abgegebenen Kommentaren wichtiger gewesen :-)

  8. 08
    leo

    Habe an anderer Stelle gehört, die sei in der Mache. Tolle Sache. Ich habe hier den einen oder anderen Rechtschreibfehler eingemeisselt, für den ich mich wohl noch lange schämen werde. ;) Und dann immer diese Dinge, die mir einfallen, wenn ich gerade den Absenden-Knopf gedrückt habe.

  9. 09
  10. 10

    Das ist ein schickes plugin.

  11. 11

    Das wunderbarste ist jetzt ja natürlich, dass, sobald die Korrekturfunktion fertig ist, du alle deine eigenen Beiträge korrekturlesen kannst.
    Ich muss sagen ICH bin beeindruckt.

  12. 12
  13. 13

    boh. ist mir das jetzt peinlich? gleich mal gucken…

  14. 14
    marcel

    coole idee … gleich mal ausprobieren …

  15. 15

    Jetzt muss man sich ja bemühen, auch mal hin und wieder Geistreiches zu schreiben… :-) Gutes Plugin!

  16. 16
    westernworld

    es gibt kein vergeben und kein vergessen mehr unter den menschen.
    werden wir jetzt alle lernen was uns unser dummes geschwätz von gestern angeht?

    wenn’s einen nicht selber betrifft sicher sehr interessant, neugierig sind wir ja alle.
    auf jedenfall habe ich eine solche funktion noch nirgends sonst gesehen.

    wie wäre es mit vorformatierten ironie tags?

  17. 17

    das is eher so ne art egoshooter. was für narzisten, selbstverliebte…
    für mich!

  18. 18

    geht das über die emailadresse, oder den angegebenen namen?

  19. 19
  20. 20
    Alpha-Hasi

    @andreas & spreeblick

    Eine Korrekturfunktion ist doof, das führt nur dazu, dass Kommentare geändert werden, wenn Meinungen sich ändern oder der Gegenwind zu groß wird. Bei Flickr ist gut zu beobachten, wie Diskussionen unverständlich werden, weil Leute ihre Einträge komplett umschreiben, bzw. ganz löschen. Bitte nicht machen! Mit Rechtschreibfehlern kann man leben.

  21. 21

    man darf natürlich nicht seinen namen ändern oder zusätze wie maltefan/discotusse oder chefkryptikerin schreiben.

    logischerweise also der name…

  22. 22
    Kleines Frühstück

    kommt man sich vor wie früher in der schule an der tafel. oder beim „hefte tauschen“ zwecks korrrektur!
    :(

  23. 23

    O.K. – ich irre – aber da fehlt zum Beispiel ein Eintrag von mir, bei Sexualmoral – warum?

  24. 24

    ahhhh – die zeit – O.K. – max du darfst mich dummes huhn nennen.

  25. 25

    OK, dann teste ich mal dieses Verfolgungsplugin.

  26. 26

    Alles was sie sagen, kann gegen sie verwendet werden!

  27. 27

    ohjee *lach

    na da will ich doch auch gleich mal gucken was für´n unsinn ich hier schon so vom stapel gelassen hab ;-)

    nettes teil Max!

  28. 28

    Ich will auch probieren. Und bin zu faul einen alten Kommentar rauszusuchen. Also kann jeder der will diesen Kommentar ignorieren. Oder halt nicht ignorieren. Das ueberlasse ich jedem selber. Ihr seid ja alle (?) erwachsene Leute und koennt das selber entscheiden. Hoffe ich jedenfalls mal. So, und jetzt gehe ich mal gucken was ich hier so kommentiert habe. Jawohl. Musste jetzt ja mal gesagt werden.

  29. 29

    Schöne Sache, das! Erleichtert das „Profiling“ enorm… ;-)

  30. 30

    @Alpha-Hasi: dem kann ich nur zustimmen, das Missbrauchspotential ist einfach zu groß, da man inhaltsverändernde „Korrekturen“ nicht nachvollziehen kann.

  31. 31
  32. 32
    Samuel

    also das einzige was da noch fehlt max, ist eine highscore liste :)

  33. 33

    und? Kriegt der fleissigste Kommentator ’ne Krone oder ein Sternchen oder sowas?

  34. 34

    haha, ist doch ne simple rechnung, wer seit wann wieviel postet und sei es nur 50 % stuss.

    ehrlich gesagt, finde ich das gerade etwas seltsam – weil es den normalen kommunikationsmodus verzerrt. wer kann sich schon daran erinnern, was ich vor zwei wochen in einem kommentar erzählt habe – ich fände es schön – wenn man diese funktion – also der user diese selbst an und ausschalten könnte – ähnlich dem – ich habe einen blog oder halt keinen. so fühle ich mich tatsächlich enorm beobachtet und neige dazu nur quatsch zu erzählen.

  35. 35

    Und wenn nun jemand meine Identität mißbraucht?
    Oder ich mich verschreibe? Zum Beispiel so?
    (Muss ich extra ändern, Formulardaten werden gespeichert, bin halt faul ;-)

  36. 36

    Blöde Sache, jetzt habe ich glatt das Verschreiben vergessen…

  37. 37
    Tobi

    Wo war jetzt mein letzter Kommentar ???

    Obwohl, ich schau besser nicht :-)

  38. 38

    ja, bitte, lass mich das selbst an schalten oder abschalten.

  39. 39
    Hexer

    Das muss ich testen!

  40. 40

    Schon ein Wahnsinn was man heute machen kann,Big Brother is watching you. Obwohl, ich finds witzig, hochinteressant wird es dann wenn man dann eine richtig schöne Diskussion führt und dann nach ein paar Posts hören muss:“Aber da und dort hast du das geschrieben und das widerspricht sich jetzt“

  41. 41

    Na toll! Wenn ich also irgendwann mal einen intelligenten Kommentar verfasse und mich irgendjemand für einen gebildeten Menschen hält, kann sich dieser mit einem simplen „Klick“ umgehend von Gegenteil überzeugen ;-) ’ne Spass bei Seite, ist zwar nicht gerade allzu sinnvoll dieses PlugIn, aber spaßig ist’s allemal.

  42. 42
    Sebastian

    Interessant ist auch, was Google so für Werbung zu den eigenen Kommentaren ausspuckt.

  43. 43
    Niels

    tolle sache (test) :)

  44. 44

    Muss das sein? Und wenn ja, kann man das für sich auch abschalten?

    …oder muss man jetzt immer eine andere E.mAil-Adresse nehmen…*g*

    Mit dem editieren der Kommentare: Bei Roberts BasicThinking kann man das machen, allerdings nur 30min, reicht für entdeckte Rechtschreibfehler vollkommen aus.

  45. 45

    wie wäre es wenn man die Funktion nicht [alle Spreeblick-Kommentare] nennt sondern [Alle Spreeblick-Kommentare anzeigen die dieser User jemals überhaupt auf Spreeblick.de geschrieben hat] ? Ich finde das würde die Übersicht erhöhen.

  46. 46
    TriIIian

    eieiei…
    nett für Arbeitgeber, die mal sehen wollen, was ihre Angestellten so während der Arbeitszeit tun ;-)

  47. 47
  48. 48
  49. 49

    Super Idee und super Umsetzung, Glückwunsch! Hätte ich mehr Kommentar-Traffic, würde ich die Funktion adaptieren ;)

  50. 50

    Das ist mal ein cooles Feature, macht Sinn und ist praktisch.

  51. 51

    Oh, jetzt fehlt nur noch Gravatar, Max! ;)

  52. 52

    Ok jetzt habe ich ein Problem …

    Wie funktioniert das eigendlich ? Die Datenbank struktur (DAFÜR) wär interessant. Alles andere ist mir ja egal *g*

    Mir fällt grade ein wie es vermutlich gemacht wurde. Jeder Poster hat ne unique ID (Primärschlüssel) und nach der wird halt gesucht. Nur frage ich mich was passiert wenn ich z.B unter einem namen was Poste aber die selbe Mail angebe.

    Bei mir wär das halt Pyrael und Pyrael der seit [bla blubb…]

    PS die Mail ist ausgedruckt suche nur noch einen passenden Platz im Zimmer dann gibbet ein Foto.

  53. 53

    Heya das läuft ja mit den verschiedenen Namen.

  54. 54

    This is just a test! :-)

  55. 55
    leo

    @pyrael #52: steht oben, das funktioniert mit der email-adresse.

  56. 56

    oh fein. Da kann ich jetzt also auf meine Seite eine Seite einbauen, auf der alle meine Spreeblick-Kommentare verlinkt sind… So etwas brauchen wir blog-übergreifend. Dann gibt es neben der blogroll auch noch die comment-roll… Fein!Fein!Fein! Vor Freude hüpfend im Kreise herum schleichend.

    Also nee. Ich weiß nicht. Das ist ja als ob meine Frau mir eine Tonbandaufzeichnung meines Geschwätzes von gestern präsentiert.

    Aber naja.

    olli

  57. 57

    Fehlt ja nur noch die Kick-Funktion, mit der Leute, die mehr als zwei unqualifizierte oder sich nicht auf Spreeblick-Niveau befindliche Kommentare abgeliefert haben, automatisch gesperrt werden. Wobei der Algorithmus zur Ermittlung der Qualifiziertheit natürlich unter Verschluss bleibt.

    Scherz beiseite, ich weiss echt nicht, was das soll. Hat für mich den Beigeschmack von Rasterfahndung, auch wenn Ihr „zu Hause“ natürlich machen könnt, was Ihr wollt.

  58. 58

    Die Mailadresse wird ja zum Glück nicht auf ihre Echtheit geprüft…. :-)

  59. 59
    danisonfire

    Schönes Plugin. Soviele Plugins für wp. Ich glaube ich sollte mla die Blogsoftware wechseln. Obwohl, das wäre vieeel Arbeit. Trotzdem wusste ich bis gestern garnicht, dass ich hier schon soviel von mir gegeben habe. ZUvor dachte ich es wäre weniger. ^^

  60. 60
    ick

    mussik gleich mal testen tun tun.

  61. 61
  62. 62

    So, nachdem ich nun 10 Minuten nach einem meiner Kommnetare gesucht und nichts gefunden habe, poste ich einfach hier. Alles, um die coole Funktion auszuprobieren. Wieviel von den 61 vor mir das auch schon geschrieben, wage ich nicht zu schätzen – zum Zählen fehlt mir jetzt schlicht die Zeit.

  63. 63

    Jede Wette, das wir der Spreeblick-Eintrag mit den meisten Kommentaren ever.

  64. 64

    das glaube ich nicht. aber wir arbeiten dran. :-)

  65. 65

    schlaues plugin. damit könnte man ja auch andere kommentatoren in den dreck ziehen wenn man ihre addy kennt. mfg Xe54

  66. 66

    Tolle Sache, das muss ich gleich mal testen „” was habe ich denn hier bisher schon für einen Müll abgelassen?

  67. 67
  68. 68

    Die „Aufregung“ einiger um das Plugin verstehe ich nicht ganz, ich meine die Sorge um „Rückverfolgbarkeit“. *Mein* Senf ist schließlich auch nachlesbar, warum ist das bei den Kommentaren ein Problem?

  69. 69
    Dagger

    Das Elefantengedächtnis verfolgt mich ab jetzt.

  70. 70
    leo

    @Johnny #68: Der einzige Unterschied ist, dass du jederzeit „deinen Senf“ löschen kannst – rein theoretisch und abgesehen von Caches u.s.w.. Aber im Grunde ist es nicht rückverfolgbarer als vorher, nur einfacher und direkter. In Webforen ist das übrigens seit Jahren normal, dass man alle Beiträge eines Nutzers aufgelistet bekommt. Bei Wikipedia und Youtube & Co. ebenfalls. Ich kann aber auch verstehen, dass viele bei solchen Dingen sensibler werden, weil sie z.Z. das Gefühl kriegen, dass sich immer mehr „Augen“ auf sie richten, auch wenn sie das gar nicht wollten.
    Z.B. hatte facebook.com letztens Ärger mit seiner Community, weil sie ein neues Feature eingeführt haben, das es einem ermöglicht, Änderungen an einem Benutzerprofil als RSS-Feed zu abonieren:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/77886

  71. 71

    Das mit Facebook hab ich mitbekommen, ist aber nochmal ’ne andere Nummer, oder?

    Wir haben das bei der ursprünglichen Idee die ganze Zeit als guten Service empfunden, wie du schon sagst, ähnlich wie in Foren.

    Und es gibt ja auch nach wie vor die Möglichkeit „anonym“ zu kommentieren“ (selbst die E-Mail-Adressen werden ja nur rudimentär gecheckt).

  72. 72
    sunny3d

    In dem Moment, wo ich kommentiere, stört es mich nicht, wenn jemand auch meine anderen Kommentare lesen kann – denn in dem Moment begebe ich mich in die Öffentlichkeit. In Foren kommentiere ich häufig auch anonym, weil ich weiß, das steht da so noch in drei Monaten geschrieben und außer dem Betreiber, wird niemand wissen, wer es war – wenn ich etwas gesagt habe.

    Ich möchte meine Meinung ändern dürfen, möchte manchmal auch unkorrekten Quatsch von mir geben dürfen, ohne dafür im Nachhinein belangt zu werden.

    Ich fühle mich einfach unwohl dabei – ansonsten mag ich ja spreeblick.

  73. 73
    sunny3d

    Wie gesagt – ich bleibe dabei – ich möchte selbst bestimmen, wann ich diese Funktion anschalten, bzw. ausschalten kann – benutzen würde ich sie auf jeden Fall, aber nicht – permanent. Genau, dass stört mich, jeder kann jetzt hier und jetzt lesen, was ich vor drei Monaten gesagt habe.

  74. 74
    sunny3d

    Ich habe das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, über das, was ich sage.

  75. 75
    leo

    Ist halt ein allgemeines Systemproblem, dass man so leicht nichts aus dem Netz zurückziehen kann. Ich denke ja in letzter Zeit vermehrt über Websysteme nach, bei denen nicht alles archiviert wird, wo z.B. alles was älter als 3 Monate ist, einfach gelöscht wird, weil imho eine aktive Diskussion nicht unbedingt auf alle Ewigkeit gespeichert werden muss. Bei Artikeln sieht das vielleicht anders aus, denn das ist ja sozusagen eine Publikation.
    Alles unter der Annahme, es gäbe keine Caches.

  76. 76
    leo

    @sunny3d: deine alten Beiräge waren auch vor dem Plugin schon gut ansteuerbar. siehe z.B.:
    http://www.google.de/search?hs=YlK&hl=de&q=sunny3d+site%3Aspreeblick.com&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de

  77. 77

    Danke leo. Ich war zu faul mir die entsprechende Google Suche zusammenzubasteln, aber genau den Gedanken hatte ich auch.

    Klar, das neue Plugin macht es einfacher, aber mehr auch nicht.

  78. 78
    sunny3d

    O.K. ;) – ich gebe ab an den nächsten!!!

  79. 79
    sunny3d

    sorry jhonny, ich wollte nicht stressen. hätte ich das mit der genauen google suchanfrage gewusst… (ich hab halt zuwenig ahnung)
    mich hat das halt beschäftigt.

  80. 80

    Die Google-Abfrage ist aber sehr ungenau und liefert keinesfalls das gewünschte Ergebnis.

  81. 81

    also ich finde das plugin nicht schlecht, ist doch eine gute idee. würds gern auch bei mir benutzen… aber hab ich was übersehen? oder wo kann man es sich runterladen? oder ist das exclusivly coded for spreeblick? ;-)

    grüße,
    daniel

  82. 82
    MeinSenf

    @Johnny #68: Es spricht aus meiner Sicht ein entscheidender Grund gegen das Plugin: Es wurde nachträglich für die Kommentare eingeführt und das ist unfair. Fairerweise sollte es nur die Kommentare indizieren, die _nach_ der Einführung des Plugins geschrieben wurde. Ich werde jedenfalls nur noch mit abwechselnden Namen und Adressen kommentieren. Dass Google einem noch in 78 Jahren aufs Brot schmiert was man für einen Blödsinn geschrieben hat, ist in meinen Augen schon bedenklich genug und kulturhistorischer Wahnsinn. Wer möchte sich denn mit 40 noch für das rechtfertigen müssen was er vielleicht mit 24 in einem Anflug von Wut gepöbelt hat? Mit diesem Plugin zerstörst Du den Mantel der Zeit, der sich bisher immer über alles gelegt hat…

  83. 83

    Ich bin übrigens der Mantel-der-Zeit-Zerstörer, nicht Johnny. Ich dachte man könnte den mit 30°C waschen, dabei ist der wirklich nur für die Handwäsche geeignet. Sorry.

    Ansonsten finde ich es immer wieder amüsant, wie viele Menschen darauf bestehen dass der von ihnen aufgeschriebene Blödsinn in Vergessenheit gerät anstatt der Einfachheit halber mal aufs Blödsinnschreiben zu verzichten.

  84. 84
    MeinSenf

    Gar keine Frage und völlig richtig! Das ist aber ein Lern- und Entwicklungsprozess zu dem gehört, dass man alte Ausrutscher auch mal unter den Tisch fallen lässt. Das ewige Aufbewahren von allem Geschriebenen und Gesagten halte ich für einen ganz großen Nachteil, und das bezieht sich nicht alleine auf das WP-Plugin…

  85. 85

    Und wo ist nun der Download? ;)

  86. 86

    Ich sollte es langsam mal fertig entwicklen.

    Ich probier mal eine downloadfähige Version zu basteln.

  87. 87

    Immer noch nicht fertig? Hab dir ein Jahr Zeit gelassen! ;)

Diesen Artikel kommentieren