6

Charity-Bloggen beim Querdenker

Der Querdenker hat eine Blogger-Aktion ins Leben gerufen und sammelt Geschichten und Gedichte rund um das Thema Weihnachten. Sobald genügend Beiträge vorhanden sind, gibt es die Sammlung als PDF gegen eine freiwillige Spende; sämtliche Erlöse gehen dann an Opfer von Kindesmisshandlungen.

Die Aktion ist offen für weitere Ideen, die direkt beim Querdenker diskutiert werden.

6 Kommentare

  1. 01
    Samira

    web 2.0 weihnachtlich weitergedacht.
    wunderderbar!

  2. 02
    Sebastian Sachse

    Das Ding ist gekauft. Vor allem, wenn meine kleine Weihnachtsgeschichte auch drin ist ;-)

  3. 03
    Jan(TM)

    Scheinbar bin ich zu zynisch, denn wenn ich Charity höre und „es ist bald Weihnachten, komm wir erkaufen uns mal ein gutes Gewissen“ da wird mir nur speiübel. Wenn ihr für jemanden was tun wollt, dann macht das doch das Jahr über. Ladet sie mal in eure Firma ein, zeigt ihnen da was – aber macht sie nicht nochmal zu Opfern indem ihr euch mit Geld versucht freizukaufen. Kinder, ob nun missbraucht oder nicht brauchen Zuwendung und Zeit – keine dämlichen Spendenaktionen in die sie nur als „arme Opfer“ einbezogen werden.

  4. 04

    Im Prinzip hat Jan ja recht – man könnte jeder Zeit etwas tun. Aber auf Weihnachten machen einfach mehr Leute mit…

  5. 05
    Jan(TM)

    Vielleicht sollt ich mal eine „Such dir ein Kind, um das sich keiner wirklich kümmert, aus deinem Bekanntenkreis und geh regelmässig(!) min. einmal im Monat mit ihm ins Kino/Theater, lies ein Buch mit ihm oder bastel was!“ Aktion gründen.

  6. 06

    Jan, sorry, wenn ich teilweise wiederspreche. Im Grundgedanken stimme ich Dir zu, aber wenn Du meine Beiträge,nebst Nachtrag gelesen hättest, würdest Du wissen, das wir genau in die Kerbe der „Nachhaltigkeit“ stossen wollen. Z.B. eine ganzjährige Aktion unter verschiedenen Themen um beispielsweise eine Art Patenschaft (Betreuung misshandelter Kinder) zu unterstützen. Planungen dieser Art leben aber vom Gemeinschaftssinn und eben seiner Nachhaltigkeit. Das Weihnachtsthema ist als Einstieg gedacht um die „müden Geister“ zu wecken. Mal sehen ob´s klappt ;-)

Diesen Artikel kommentieren