10

Podcast vom 13.11.2006

So klingt Johnny um 6:45h.

MP3, 6:12, 4,3 MB

Stimmen bei amazon.

10 Kommentare

  1. 01

    Muahaha … bedcast wah?

    Der Experte wäre bestimmt interessant, ein Opfer für „Holgi ruft an…“

    Mensch, was für interessante Begegnungnen – du erwähntest ja mal, das Du häufiger mal von „wildfremden Leuten“ angequatscht wirst…

    Aber mal ehrlich, laß bloß die an die Anwälte/Unternehmen gerichtete Verbindlichkeit und politische Überkorrektheit sausen …
    „Nicht das man für Banken nicht auch…“

    So, und nun Mittag ;-)

    MIC

  2. 02

    da sag ich nur mitfahrzentrale gründen, bei der man sich zum mitfahren verabreden kann. dann wird die bahnfahrt spannender, ich persönlich penne ganz gerne einfach ein im zug, wache dann mit dieser feuchten spucke auf der schulter auf. dann ist jegliches, spannendes gespräch mit dem gegenüber nicht mehr möglich.

  3. 03

    Ich bin neu hier – hat deine Seite irgendeine Beziehung zu Toni Maroni?

  4. 04

    @ boomboom

    See:
    http://www.spreeblick.com/archive/ —> dann unterste Zeile

    und außerdem direkt, weil ich heut mein sozialen Tag hab

    http://www.spreeblick.com/category/toni-mahoni/

    und mehr Toni nur gut seien kann für die Welt ;-)

    Gruss MIC

  5. 05

    @ MIC, juut man – thanx ;)

  6. 06
    jochen

    beim hoeren hatte ich die assoziation zu professor hastig. ein sehr (noch mehr) menschelnder podcast :-) ich kenne das zu gut. man wuerde fast alles dafuer geben wieder ins bett zu duerfen.
    zur idee: interview mit dem „energie“-experten. ja bitte! ich persoenlich finde das thema rund um die energiequellen/energieversorgung der zukunft extrem spannend und wichtig. aeltere artikel haben gezeigt das man hier gut diskutieren kann.

  7. 07

    boah…geile stimme. johnny, du solltest die podcasts immer so frueh machen.
    das mit dem energie-experten hoert sich auf jeden fall spannend an. man harre der dinge die da kommen moegen :)

  8. 08
    dabu

    das mit den anwälten hab ich auch mal geglaubt und glatt mal jura studiert. dann wird man älter und weiss: eigentlich sind die mediziner wichtiger ;)

  9. 09

    Tja Johnny, das mit der Energie hätte ich dir eher sagen können. Da geht es um Nachhaltigkeit. Nicht dieses hässliche Modewort, sondern den echten Sinn von Nachhaltigkeit.

    Es wird sich was ändern.

    In meinem Blog versuche ich das Thema auch zu beackern. Da fällt mir ein, es gibt zu wenig Experten die bloggen. Und die Medien…bei denen haben unbequeme Experten kaum ne Chance. Ganz hinten im 4. Programm oder nach 24 Uhr. Aber nicht wirklich in der Tagesschau.

    Liest das hier eigentlich jemand?

  10. 10

    Wir lesen alles, na klar!

Diesen Artikel kommentieren