21

Virus Metallica

metal.jpg

Die moderne Medizin ist ja ein Segen, dank künstlicher Gelenke können auch alte Menschen hüpfen wie Zwanzigjährige (außer meinem Vater, dessen Ersatzteil ihm dieses Jahr schon zweimal unter unsäglichen Schmerzen aus dem Becken sprang) und durch Plastikherzen leben viele Menschen ein Leben nach Herz 1.0. Sollten jedoch irgendwann mal die Ersatzteile einen Geheimbund zwecks Mechanisierung der Menschheit bilden, und dabei ein Virus Metallica bei rausspringt, dann sieht das vielleicht, wenn wir visuell Glück haben, so aus, wie in der fiktiven Doku der niederländischen Filmemacher Floris Kaayk und Sil van der Woerd, die in ihrem Kurzfilm „žMetalosis Maligna“ eine wahrlich geisterhaft organische Cyborg-Vision bebildern.

Sehr empfehlenswert ist auch der Kurzfilm „žSwim“ auf ihrer Website, insgesamt erinnern die Arbeiten der beiden stark an Chris Cunningham, nur ersetzen sie seine flimmernden, hektischen Bildwelten mit einer stoischen Ruhe, die den beunruhigenden Bildern einen feinen Kontrast liefern. Hollywood, anyone?


(Youtube Direktmech)

21 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Widerstand ist zwecklos – Sie werden assimiliert …

  3. 03
  4. 04

    auf dem bild, ist das nicht keith richards?

  5. 05

    Einfach klasse! Sieht genial aus…

  6. 06

    …mama? darf ich mit papa spielen? ich räum ihn nachher auch wieder auf.

  7. 07

    Mir wird schlecht …

  8. 08

    Flusskiesel: Mir auch..

  9. 09

    Hat sich wohl jemand von http://en.wikipedia.org/wiki/Tetsuo:_The_Iron_Man
    inspirieren lassen.

    Als ehemaliger Cyberpunk finde ich das dennoch ganz wundervoll gemacht.

    Und: augenscheinliche Inspiration ist immer gut, kreative haben einander zu ergänzen.

  10. 10

    Ich liebe sowas!

  11. 11
  12. 12

    @ Wedge: Tetsuo habe ich bisher leider nicht gesehen, werde ich aber umgehen nachholen…

  13. 13

    „…dessen Ersatzteil dieses Jahr schon zweimal unter unsäglichen Schmerzen aus dem Becken sprang“

    wusste gar nicht, dass künstliche gelenke ein schmerzempfinden haben :-)

  14. 14

    Hab’s korrigiert. Danke.

  15. 15

    DAS MACHT MIR ANGST.

  16. 16

    Mir wird auch gerade schlecht… Könnte ich bitte jemanden haben, der sowas in Echt im Auge behält? Nicht? Okay. Das erklärt einiges…

  17. 17

    An René: Viel Spaß mit diesem Film und lass die Finger von dem zweiten Teil.
    Abgesehen davon: ich mag eure Site- Kollaboration.

    Gib mir per Mail Bescheid, wenn du ihn gesehen hast und wie du ihn wirklich findest, jenseits vom Artikeldenken eines Schreibers.

  18. 18
    Kreuzberger

    Boah nee…ich hab bei dem Bild zuerst gedacht der Kerl hätte ganz viele Spinnen im Gesicht und auf dem Arm. Spontan musste ich da natürlich den Schokoriegel beiseite legen und mir erstmal ne Beruhigungskippe anzünden. Ekelhaft…ich hab sogar zuviel Angst mir das Video anzusehen, das Bild reicht mir als Araknophobiker schon aus!
    Na danke…

  19. 19
    Notwendig

    Klasse Fortsetzung des „Mars Attacks“-Prinzips!

  20. 20

    da haste ja was schönes ausgegraben. Irgendwie find ich aber den vergleich zu chris cunningham nicht so angebracht, aber gut, man nennt halt eine der größen aus dem genre. danke für den link!!

  21. 21
    Caedes

    Unglaublich!!!
    Ich sag nur NanoTechNologie!
    GREAT MOVIE

Diesen Artikel kommentieren