14

Reminder

Gibt es eine Checkliste zur Initiierung von internationalen Feiertagen? Nein? Falls doch, wäre der erste Punkt wahrscheinlich „Wenn sonst schon niemand an deinem Feiertag feiert, dann denke wenigstens selbst dran, Trottel.“ Denn morgen ist ja der erste Z-Day. Und ich habe eigentlich sowas von keine Zeit. Mist. Was macht ihr denn so, um den Tag zu begehen?

14 Kommentare

  1. 01

    Heute saufen was das Zeug hält. Wie es die Tradition verlangt, natürlich, Max! :)

  2. 02
    Harm

    [edit: comment deleted]

  3. 03

    Apfel-Z nach einer verfeierten Nacht mit hundertprozentiger Durchhänger-Quote… das hat was…

  4. 04

    ich werd morgen den z-day auf meinem blog verkündigen und danach beim garantiert monarchiefreien dreikönigstreffen, äh, brunch der weinheimer linken tummeln. denk ich mal.

  5. 05

    Prima, der Tag kommt wie gerufen.

  6. 06

    Nur noch etwas mehr als eine halbe Stunde… Scheiße, wo ist der Vodka???

  7. 07
    touri

    Ich werde heute ne mail an meinen Prof schreiben, in der ich ihm meine meinung über seine notenvergabe sagen. Dann werde ich apfel + Z drücken und unterwüfigst um einen mündlichen prüfungstermin ansuchen.

    Hallowed be the Z-Day! *prost*

  8. 08

    Ich muss zu meiner Schande gestehen: ich bin gestern (bzw. heute ganz früh) stocknüchtern ins Bett gegangen. Und das werd‘ ich auch am nächsten Z-Day tun. Denn: ich trinke keinen Alkohol, und schon gar nicht in dem Maße, dass ich mir eine „Undo“-Funktion für meinen Schädel wünschen würde ;) Dafür käme sie mir in anderen Dingen ganz gelegen…

  9. 09
    Theo

    Wie sangen die Toten Hosen so schön: Kein Alkohol ist auch keine Lösung!

  10. 10
    Theo

    Und noch ein passender DTH-Songtext:
    „Es gibt für ihn nur einen Freund,
    der ihn wirklich versteht,
    der immer für ihn da ist,
    auch wenn’s ihm noch so dreckig geht.“

  11. 11

    Ich war in Esbjerg DK, um einen Geburtstag zu feiern und einen Film zu drehen. Ein sehr ereignisreicher Abend, der am darauffolgenden Tag zu starkem Umwohlsein führte und eine Undo-Funktion außerordentlich begehrenswert erscheinen ließ.

  12. 12

    Sehr schön. Ich, für meinen Teil, musse die Undo Funktion erst heute vermissen. Auch nicht schlecht.

  13. 13
    tence

    Ich mach mir sorgen darüber, dass ich nach dem Z-Day vielmehr an Redo statt an Undo denken musste.

Diesen Artikel kommentieren