21

Guten Flug!

Sag mal Stoibi, zuerst nicht aus dem Knick kommen, und dann nicht mal mehr die paar Stunden warten können bis mein „lustiges“ Bild fertig ist. Das darüber, wie man einen Ministerpräsidenten professionell gegen Orkane sichert. Naja, vielleicht auch besser so.

21 Kommentare

  1. 01
    artur

    Was ist denn das links unten? Spreedose? Zerstoiber?

  2. 02

    Zerstoiber ist nett. Eigentlich sollte es ein Pfahl sein, aber ich ahnte schon dass da noch Kommentare kommen würden (wenn auch andere).

  3. 03

    „Wenn Sie von der Staatskanzlei in München mit zehn Minuten ohne daß Sie auf Frau Pauli noch eingehen müssen dann starten Sie im Grunde genommen in Wolfratshausen am bei Muschi in München starten Sie ihren Absturz zehn Minuten schauen Sie sich mal die großen Vorbilder an wenn Sie in München-Baldham in Landsberg oder sonstwo meine s Franz Josef Str äh Waigel in äh Bayern oder in Berlin wenn Sie sich mal meine Karriere ansehen, wenn Sie die Koalitionsverhandlungen 2005 sich ansehen dann werden Sie feststellen daß zehn Minuten Sie jederzeit locker in Berlin brauchen um ihren Ministerposten wegzuwerfen – Wenn Sie vom Wirtschaftsmini- äh vom Ministerpräsidenten ausgehen. Sie steigen in die Schlammschlacht gegen Seehofer ein Sie fahren mit dieser Politik in wenigen Tagen ihre Macht an die Wand in an die Wand Franz-Josef Strauß dann starten Sie praktisch hier in der Staatskanzlei in München – das bedeutet natürlich daß die Staatskanzlei im Grunde genommen näher an Bayern an die bayerischen Politiker heranlauscht weil das ja klar ist weil aus der Basis viele Meinungen aus Bayern zusammenlaufen.“

  4. 04
  5. 05
    sunny3d

    brh, höhöh, hahaha, icanseehernipples, höhöhö

  6. 06
  7. 07
    ZeroG

    Stellen Sie sich mal vor der -äh- der Stoibär sitzt in -äh- in München, geht so gut wie -äh- so gut wie niemals raus nach Bärlin -äh- und reisst vielleicht 2, 3 mal was mit Amigos -äh- …
    wir haben dann einen Unterschied zwischen dem normal sich verhaltenden -äh- Stoibär, dem Problem-Stoibär und dem -äh- dem Schad-Stoibär …
    es war lange klar, dies ist -äh- dies ist ein Problem-Stoibär … und stellen Sie sich mal vor, der Wähler geht raus, und -äh- der Wähler geht raus und wär so dem Stoibär -äh- wär dem so praktisch begegnet …

  8. 08

    und er macht weiter! stoiber mit sonderkündigungsrecht; wie schnell doch die werbung ist…

    http://www.precore.de/blog/?p=163

  9. 09

    *gröhl*
    @ Björn: hab selten so gelacht! *Bauch halt*

  10. 10

    Wer danach kommt muss nicht Besser sein!
    Schmutziges Spiel – es wird dem Nächsten auch treffen!

    Wir brauchen eine Radixdemokratie!

  11. 11

    Die explizit ausgearbeitete Schere sucht im digitalen Bohéme seines gleichen!

  12. 12
  13. 13
  14. 14

    Achja, was soll man da noch sagen. Die CSU ist eben eine moderne Partei die einen zeitgemäßen Umgang mit ihren Paradigmenwechseln pflegt…

    Ein schöner Tag …

  15. 15

    Ich fürchte, Deine MP-Sicherung hat nicht geholfen. ;)

  16. 16
    yo

    vom regen in die traufe, oder von stoiber zu beckstein… der neue strauß ist da(vielleicht auch nicht, bin kein gutes orakel)

  17. 17

    was für ein stürmischer Abgang…Deutschland verliert einen seiner besten StandUp-Comedians…

  18. 18

    beim lesen des vorangegangenen kommentars stach mir folgendes ins auge…
    Comedy, StandUp.

Diesen Artikel kommentieren