8

UEFA-Cup: Werder Bremen – Ajax Amsterdam 3:0 (0:0)

Was wurde wieder im Vorfeld gerätselt: Werder nur kurz außer Tritt oder in einer veritablen Krise? Berauscht sich der Herbstmeister zu sehr am eigenen Spiel und ist sich zu fein um die Ärmel hochzukrempeln?

Fragen, die gestern Abend vom norddeutschen Dauerregen einfach davon gespült wurden.

Waren die Bremer in Halbzeit eins gegen den aggressiv verteidigenden Gegner aus Amsterdam spielbeherrschend aber ohne Torerfolg, behielten sie trotz vieler kleiner Fouls die Nerven und wurden in der zweiten Hälfte dafür belohnt. Mertesacker (48.) löste mit der Führung endgültig die Handbremse und Naldo (54.) lieferte nach einem Eckball den nächsten Beleg, dass Verteidiger ebenfalls Tore erzielen können. In der Folgezeit kamen die Bremer zu zahlreichen Chancen – es war ein „Spiel auf ein Tor“ – von denen leider nur Frings, nach einem lässig abgeschlossenen Gegenstoß, eine zum Endstand von 3:0 in der 71. verwerten konnte.

Das Ajax nicht mit einem halben Dutzend nach Hause geschickt wurde, lag am selbst auferlegten Rausch-Verbot Werder Bremens. Und wenn am Samstag im Nordderby ebenfalls drei Buden gelingen, macht das ja auch ein halbes Dutzend…

Schön, so ein verregneter Abend in Norddeutschland.

8 Kommentare

  1. 01

    Hmm, ich fands auch sehr überzeugend, gerade wegen der vielen, teils sehr fiesen Fouls.

    Ich muss hier nebenbei jedoch erwähnen, dass die Bayern mit Matthäus als Trainer sicher alle schlagen, selbst die Universum-Auswahl, wuahaha. (sorry, offtopic)

  2. 02

    Meiomei, hat jemand Porto gegen Chelsea angeschaut? Das war ja fantastisch!

    Ein gerade in der 2. Halbzeit hochklassige Partie. Chelsea stand einfach Bombe hinten, während der wunderbare Queresma bei Porto nur durch Makeles Ellbogen regelmäßig zu stoppen war.

    Am Ende war Porto irgendwie bissle müde und man hat gesehen, was Chelsea so stark macht: Sie rennen jedem verdammten Ball hinterher und spielen ihn so schnell weiter, dass die Abwehr schon wirklich aufm Damm sein muss, um da richtig zu stehen.

  3. 03

    ich würd ja werder den titel echt gönnen. sie sind mit riesigem abstand die spielstärkste mannschaft der liga. und spielen den schönsten fussball…

  4. 04

    in der bundesliga… nägnäg…

    und wer so tore wie grad das 2:1 und 3:1 kassiert, hats ja fast net verdient. arrogante penn0r :o)

  5. 05

    naja denen war halt zu klar dass Sie nach dem 3:0 aus dem Hinspiel mit einem Auswärtstor auch weiterkommen.

  6. 06
    katznteddy

    o.k. macht noch einer das licht aus ?

  7. 07

    Wir lassen das Licht hier im Keller immer brennen, damit wir nicht stolpern, wenn wir wieder mal reinschauen.

Diesen Artikel kommentieren