55

1000 Stück, 16 Seiten

Update: Links zum PDF-Download befinden sich hier.

55 Kommentare

  1. 01

    Bekommt man da noch ein Exemplar irgendwo oder sind die schon alle vergriffen?

  2. 02
    Chris

    Wenn Print schon tot ist, gibts das Heft auch als PDF?

  3. 03

    Punkt für Chris!

  4. 04

    Schließ micht der Frage von Chris an…

  5. 05

    „Wohin ist Print? rief er, ich will es euch sagen! Wir haben es getötet, — ihr und ich! Wir alle sind seine Mörder!“

  6. 06
    NAIHR

    Was solln das jetzt? das neue blog-motz-heft ??!!

  7. 07

    Ich nix re:publica, trotzdem haben will. 1000 Hefte – 700 Teilnehmer – 250 für Spreeblickfreunde = 50. Eins davon will ich. Zahle auch irgendeinen Preis.

  8. 08
    stefan_k

    Ihr seid reingefallen!
    Print ist natürlich nicht tot, sondern print.

  9. 09

    @Stefan_K: Dann ist „Ihr“ aber nicht „reingefallen“, sondern „Ihr“.

  10. 10
    Frank

    Wenn man das ernst nimmt:
    „Kostenlose Sonderausgabe“ – Da kommt noch mehr!?!?
    SB wird zum Medien-Moloch :o

    ;)

  11. 11
    leo

    Mein Drucker macht gerade leider auch Probleme. Aber ich glaube noch daran. :)

  12. 12

    echo ist ja das neue print.

  13. 13

    Sehr schick sieht das aus. Und ich hoffe natürlich auf das Heft im PDF-Format. Bitte!

  14. 14
    Christian Koch

    Warum sehen die Bilder hier immer so schlecht aus? Soll das Absicht sein?

  15. 15
  16. 16

    hurra, hurra :-) inklusive hoi ! den sollte man aber nicht so überblättern, wie in dem film vorgeführt ;-)

  17. 17

    …man kann den Film ja anhalten … ;)

  18. 18
    jan

    hoffentlich stirbt print nicht so schnell, sonst muss ich den ganzen sommer mit meinem notebook die fliegen tot hauen.

  19. 19

    @ jan:

    Du musst sie nur auf die Tastatur locken…

    Ich will das Heft auch, aber in Print… kommt auch in den Keller neben die anderen Leichen!

  20. 20

    The next big thing. Magazine, in echt – also zum Anfassen. Gnihihihi

  21. 21

    … Punk is not dead, it just smells funny. Gnihihihi

    (Off-Topic: Die cial[DIE VERWENDUNG DES URSPRUENGLICHEN NAMENS DES UNTERNEHMENS WURDE UNS UNTERSAGT]-Werbung ist echt scheisse. Erst bloggen und dann auf allen High-Kanälen dasselbe SPIEGEL-Banner. Kommentieren macht nur halb so spaß. hört mehr Don. – Anyway: re:publica aus dem Off zu verfolgen war cool.)

  22. 22

    Erst mal schnell einen Adblock Plus-Filter für „http://*.reinvigorate.*“ hinzufügen, damit mein Feuerfuchs nicht ständig beim Aufruf von Spreeblick hängen bleibt und abgeschossen werden muss.

    Was machen die Jungs von Reinvigorate auf Euren Seiten hier?

  23. 23
    Raphael

    Warum die Fotos hier immer so pixelig aussehen, wollte ich auch schon länger mal fragen. Also, woran liegt das?

  24. 24

    Wurde schon mal gefragt. Die Antwort weiß ich aber auch nicht mehr ;-).

  25. 25

    wahrscheinlich skaliert der Server die Bilder und der macht das eben nicht so gut wie Photoshop.

  26. 26
    crime in the city

    Gibt´s das auch im Postzeitungsvertrieb?

  27. 27

    Da war doch was mit dem Bild vom Cover…
    …gut das es die Waybackmachine gibt – stimmt, da war was mit dem Bild :D

  28. 28
    lana

    smug. ekelhafte selbstbeweihräucherung.

  29. 29

    kennst du den inhalt „lana“?
    suna

  30. 30

    Marius: Anti ist das neue authentisch.

  31. 31
    lana

    chris: print ist tot, pdf bringt das geld.

  32. 32
    eT

    Ich hoffe auch auf das pdf.

  33. 33

    […] „… und guck mal, Schatz, die haben ein Zitat von Björn in der Spreeblickzeitung, ist das nicht toll!?!“ […]

  34. 34

    Print ist tot – es lebe Print! ;)

    Nicht alles, was man tot redet ist auch schon tot!

  35. 35
  36. 36

    hier gibt es das Spreeblick-Sonderheft als PDF-Datei zum Download:

    http://congressradio.de/republica/spreeblick-sonderheft-zur-re-publica-2007/

  37. 37
    lana

    das angebotene pdf besteht aus aneinandergereihten scans minderer qualität. schon mal was von skalierbaren schriften gehört? wenn print schon tot ist, warum lasst ihr pdf dann nicht leben?

  38. 38

    Lana,

    du hast aber schon gemerkt, dass mein Weblog nix mit Spreeblick oder der Layouterin zu tun hat, oder? ;-)

    Also dann die ganz einfache Erklärung:

    Weil ich das Heft eingescant habe, was ich auch beim Link zur PDF-Datei angegeben habe, ebenso wie die Dateigröße und wer sich auskennt weiß, dass es mit diesen Angaben zwangsläufig nicht die Originalqualität sein kann.

    Es gibt auch noch eine 14 MegaByte große PDF-Datei, die der Scanner direkt erzeugt hat (also nicht die von mir reduzierte und zum Download angebotene). Aber die wollte ich nicht online stellen und daher ruht sie jetzt im Trashbin und die andere PDF-Datei genießt die Aufmerksamkeit.

    Ich schätze, dass die Layouterin oder Johnny in einigen Tagen vielleicht das originale PDF zum download anbieten werden, aber bis dahin gibt es halt meinen Download für alle, die es nicht abwarten oder so lange aushalten ;-)

    BTW: Ist das nicht ein zauberhaftes Wetter in Berlin gerade? Also Computer aus und raus mit euch an die frische Luft und Sonne ;-)

  39. 39
    westernworld

    wenn sascha lobo tatsächlich ohne laut blinkende gesagt hat „ich mach‘ euch alle reich“, kenne ich glaube ich jemanden der ihm das bis ihm der iro grau wird aufs butterbrot schmieren könnte.

    sowas nennt sich glaube ich klassische steilvorlage.
    ansonsten vielen dank an alle beitragenden zur spreeblick print ausgabe
    (die werden auf ebay bestimmt der renner) rotflmao++ content.

  40. 40
    westernworld

    # 40 ohne laut blinkende ironie tags muß das natürlich heißen.

    note to self: tag klammern werden vom kommentarfeld als solche gelesen und der inhalt nicht dargestellt unabhänig vom umstand das es leider keine ironie tags gibt,

  41. 41

    Oli, danke für die Arbeit und Mühe, aber klar kommt das Original-PDF noch. Gebt uns mal ’ne ganz kurze Pause. :)

    westernworld, wenn jemand glaubt (sicher nicht du, so wie ich dich einschätze), dass eine solche Steilvorlage nicht voller Selbstironie dort im Heft steht, dann… ach, dann weiß ich auch nicht mehr. Wir haben jedenfalls herzlich gelacht. :) Ich hab das gerade schon in einem anderen Blog kommentiert: Meiner Erfahrung nach nimmt sich Lobo weit weniger wichtig und ernst als viele seiner Kritiker. Was einiges erklären könnte.

  42. 42
    westernworld

    dann sinke ich jetzt tief beruhigt in morpheus arme.
    ich hatte mir nur kurz das dazugehörige don-nerwetter dazu vorgestellt, was bestimmt einen gewissen unterhaltungswert gehabt hätte.);-)

    schlaf gut, und ja weitermachen auf jeden fall.
    nächstes jahr schaffe ich es vielleicht auch nach kleinbloggersdorf.

  43. 43

    Und ich bin mit einem Kommentar im Heft verewigt – das ist mindestens eine Sekunde meiner „Fuenf Minuten“.

  44. 44
    Thomas

    Ich hätte auch so gern eins. Was muß ich dafür tun?

  45. 45

    Print ist tot! Lang lebe Print!

  46. 46

    […] What’s the benefit of a blogosphere who understood current political threats, but ends with the screen of the people’s desktops? What’s the benefit of being educated and well informed, if you’re obscure in the real world?

    Print’s dead? — No, I think, digital needs to go over there to catch up. Digital needs to achieve a post in real life. […]

Diesen Artikel kommentieren