0

Frage

Wenn der Hecking nach nem 3:0 Testspielsieg gegen Real Madrid sagt, dass das Publikum in Hannover,

wenn hier guter Fußball gezeigt wird, wie ne eins hinter der Mannschaft steht,

meint der das dann wörtlich?

Keine Kommentare

  1. 01
    Malte Zander

    Schöner fand ich den Enke, der gehofft hat, dass es 2-0 bleibt, weil sonst alle ausflippen.
    In Spanien ist übrigens am 26.8. der erste Spieltag, das sollte man dem ausflippenden Hannoveraner Publikum eventuell ins Kleinhirn tätowieren…

  2. 02
    Joscha

    Soviel ich gehört habe, hat Hannover abgesehen von der schwachen madrilenischen Leistung wirklich guten Fußball gezeigt. Und das nicht nur heute sondern in so ziemlich den ganzen letzten Testspielen. Und wenn dann als Krönung Real Madrid (die ja immernoch Real Madrid sind, auch wenn heute nicht auf CL-Niveau gespielt wurde) 3:0 nach Hause geschickt wird, kann ich die Begeisterung zu 100% nachvollziehen.
    Wird ja auch niemand jetzt auf die Idee kommen, dass Hannover generell die stärkere Manschaft ist. Das solltest du dir vielleicht ins Kleinhirn tätowieren :)

  3. 03

    Sehe ich ähnlich wie Joscha. Das war schon beeindruckend, wie Hannover gestern in Windeseile von der Abwehr in den Sturm kam und viele viele viele Möglichkeiten hatte. Wenn die Roten konsequenter bei ihren Chancen gewesen wäre, dann hätte der blonde Engel aber ein gaaaanz langes Gesicht gemacht. Auch Schuster weiss: „Real muss natürlich auch die Testspiele gewinnen…“

  4. 04

    Ehrlich gesagt haben mich persönlich die Madrelenen etwas entäuscht:Hinten zwar anfangs relativ sicher gestanden, aber nach vorne irgendwie keine Lust gehabt; der Beste war noch Casillias.

    Aber von Hannoi wars schon ne sehr gute Leistung, gerade die 2.HZ war druckvoll und schön anzusehen ;-)

  5. 05

    Ist Hannoi in Schwaben oder in Vietnam?

  6. 06

    Soviel ich gehört habe, hat Hannover abgesehen von der schwachen madrilenischen Leistung wirklich guten Fußball gezeigt.

    Ersetze „abgesehen von“ durch „wegen“ ersetzt, und schon strebt der Aussagewert dieses Spieles gen Null. Und meiner Meinung nach strebt er gen Null. Die Madrilenen sind ja nicht mal im Ansatz in die Zweikämpfe, das war reines Trikotauftragen.

  7. 07
    Joscha

    Jeder der selber Fußball spielt weiß aber, dass es sowas wie absichtlich verlieren nicht gibt. Genauso wie absichtig schlecht spielen. Real Madrid hat nicht überragend gespielt. Ich habe nur die Zusammenfassung gesehen – und siehe da, die Torchancen für Madrid waren durchaus da. Sie wurden nur nicht gemacht.

    Kann mir eigentlich mal wer verraten wieso Bernd Schuster Trainer bei Real Madrid ist?

  8. 08

    das weiß wohl nur seine Frau

Diesen Artikel kommentieren