98

Acht Vorurteile über Berlin

1. In Berlin leben Berliner.
Das ist im Grunde kein echtes Vorurteil mehr, weil jeder, der schon einmal in Berlin war, weiß, dass es zwar Kinder gibt, die in Berlin die Schattigkeit der Welt erblickten, diese aber niemals von Eltern stammen, die ebenfalls in Berlin geboren wurden. Wird man als Berliner geboren, will man irgendwann in eine richtig große Stadt, also nach New York, Paris oder Karlsruhe. Oder man stirbt aus.

2. Berlin ist so hässlich, dass man es rundheraus sagen kann.
Im Prinzip kann man es, Berlin gehört ja zu einem freien Land. Man sollte es nur nicht zu einem Taxifahrer sagen. Der fängt dann nämlich an zu brüllen, schreit etwas von „Unter den Linden“ und „so grün“ und dann muss man morgens um halb sechs in Friedrichshain ein neues Taxi auftreiben.

3. Das Schlimmste an Berlin ist die Hundescheiße.
Das wäre schön.

4. Berlin ist die schwulste Stadt Deutschlands.
Schöneberg ist der schwulste Stadtteil Deutschlands. In den meisten Berliner Stadtteilen ist Homosexualität verboten.

5. Berlin ist gefährlich.
Berlin ist so gefährlich wie ein Lied des Rödelheim Hartreim Projekts. In den meisten Gegenden kann man nachts nackt, nur mit 100-Euro-Scheinen bekleidet, spazieren. Und in den anderen Gegenden geht sowieso niemand spazieren.

6. Das Berliner Nachtleben – aber holla.
Das stimmt. Das Nachtleben in Kreuzberg zum Beispiel ist fast so aufregend wie das in Osnabrück, das von Friedrichshain wird nur knapp in den Schatten gestellt von Kassel und in Tempelhof soll sogar schon einmal nachts jemand betrunken die Feuerwehr alarmiert haben, obwohl es gar nicht gebrannt hat. Nimmt man alle Berliner Bezirke zusammen, ist Berlin also ungefähr zehnmal szeniger als Bamberg.

7. Berliner sind unfreundlich.
Da es keine Berliner gibt, ist das so nicht falsifizierbar, aber die hier Lebenden sind von tahitianischer Freundlichkeit. Da alle fremd sind und sich leicht zwischen den Hundehaufen verlaufen, nimmt man sich gegenseitig Huckepack, weist den Weg, auch wenn man ihn selbst nicht kennt und schenkt sich Zigaretten.

8. Berlin ist arm, aber sexy.
Das stimmt. Kennenlerngespräche fangen hier grundsätzlich mit den Worten an: „Möchtest du die Motz kaufen?“

98 Kommentare

  1. 01

    Malte, Berlin ist Feindesland. Und Bonn teilt sich einen Flughafen mit Köln!

    Rock´n´Roll und guten Morgen.

  2. 02
    Thomas

    HAHAHA! Passt.

  3. 03

    „Berlin ist arm, aber sexy“ muss „Berlin ist arm und sexy“ heissen. Schliesslich sind „arm“ und „sexy“ nicht widersprüchlich. Oder findest Du doch? Wenn ja, fände ich das den Armen gegenüber sehr unhöflich und vorurteilbehaftet.

  4. 04
    Erik

    Ich darf gar nicht existieren. Meine Eltern sind hier geboren, meine Großeltern auch. Ich will nicht nach Paris, New York und schon gar nicht nach Karlsruhe.
    Es lebe das Paradoxon.

  5. 05

    Und was ist mit dem Straßenfeger??? Gibts den eigentlich noch? :)

  6. 06
    y

    Der Straßenfeger wurde von der Hamas unterlaufen! (Sind auch arm aber nicht sexy)

  7. 07
    Sono

    Karlsruhe? Ihr habt tatsächlich Karlsruhe als große Stadt erwähnt? *ungläubigschau*

    Hat das einen Grund? Oder ist das ein verspäteter Seitenhieb auf die Werbekampagne „Karlsruhe muss Hauptstadt werden“, die anno 2003 in Berlin stattfand?

  8. 08

    Ha. Hamburg ist „¦ Berlin ist „¦

    Berlin ist gänzlich vom Land Brandenburg umgeben und liegt im Osten

    Berlin ist nicht nur deutsche Hauptstadt, Berlin ist auch ein recht hübsches norddeutsches Dorf mit fünf landwirtschaftlichen Betrieben

    Berlin ist die Hauptstadt des Online-Dating

  9. 09

    Wie sehen denn Euroscheine aus, und wo bekommt man gleich hundert Stück davon?

  10. 10

    Und trotzdem freue ich mich auf Berlin.

    (Meine Entschuldigung: Ich lebte jetzt 6 Jahre in Braunschweig, 15 Jahre in Minden und ich war schon öfter in Herford, Wolfsburg und Bad Oeynhausen)

  11. 11

    is halt berlin. ich hab aber auch mehrere jahre gebraucht, das alles rauszufinden.

  12. 12
  13. 13

    na toll, wie bekomme ich den frühstücks-croissant jetzt wieder aus der luftröhre?

  14. 14

    Und alle wollen dort hin, nach Berlin. Aus mittlerweile meiner Kleinstadt flüchten sie alle, reihenweise. Warum, das sagen sie nicht so, aber toll muß es sein, so toll daß ich mittlerweile auch schon mal dort war. Aber noch bleibe ich wo ich bin.

  15. 15
    heidrun

    9.Berlin ist eine Großstadt.

  16. 16
    Peter H aus B

    Ich frag mich nur, warum Malte nicht endlich nach Weiden in der Oberpfalz, Stuttgart oder Klagenfurt zieht?

  17. 17
    Malte

    @ jens
    danke, ist korrigiert

  18. 18
    Malte

    @ punkr
    so hats der bürgermeister gesagt, der regierende

  19. 19

    „Da alle fremd sind und sich leicht zwischen den Hundehaufen verlaufen (..)“

    Großartig!
    Ich mochte Berlin nie. Jeder Depp geht nach Berlin, nur damit er in Berlin ist. Dabei ist es auch nur eine Stadt. Eine große mit vielen Deppen die nach Berlin wollten. Weil Berlin unglaublich toll klingt. Das ist wie für ein Jahr nach Australien gehen. Macht auch jeder.

    Ich bleibe meiner Heimat treu.
    Aus Motorcity
    Mario

  20. 20
    y

    Puhh ein Schwabe der nicht kommt! danke Mario!

  21. 21

    ich dachte motorcity wäre wolfsburg…?

  22. 22
    Erik

    Detroit?

  23. 23

    ja eben. wolfsburg als deutsches pendant zu detroit.

  24. 24

    Cool – die Vorzüge des Osnabrücker Nachtlebens sprechen sich langsam bis nach Berlin rum! Bisweilen ernte ich ja immer noch befremdete Blicke, wenn ich Fragen nach hauptstadtmäßigen Wochenendaktivitäten mit einem souveränen „Du, keine Ahnung, da ich bin in Osnabrück“ beantworte…

  25. 25
    heidrun

    @ mario: es trägt auch jeder jeans und turnschuhe. komischerweise ist es da mit dem abgrenzungsbedürfnis nicht so weit her.

  26. 26
    Maltefan

    Berlin-Bashing, geil. Ich muss mir hier auch immer von meinen Berliner Kollegen anhören, dass München ja gar keine richtige Stadt sei (wär ich nie draufgekommen) und außerdem viel zu sauber. Da muss ich dann immer grinsen.

  27. 27

    Wenn’s um Berlin geht, dann gibt’s immer ein Sandkastengehabe wie im Schalke-Forum, egal wo man sich gerade befindet.

  28. 28

    berlin bashing ist so 2002! (genaugenommen sangen tocotronic schon 1995: „der da drüben ist jetzt dj in berlin, überhaupt ziehn jetzt einige da hin“.) laaangweilig! (ein nicht-berliner)

  29. 29
    Malte

    wie kommt ihr darauf, es ginge hier um bashing? ich lebe schließlich hier und ich mag es auch genau so.

  30. 30

    Ihr liegt alle falsch.

    Aufklärung:
    Das amerikanische Motorcity ist Detroit – nicht zuletzt dank General Motors.

    Dementsprechend ist das deutsche Pendant Rüsselsheim. Wegen General Motors.

    Wobei bei uns mittlerweile nicht nur Opel und Saab ihren Sitz haben. Hyundai betreibt in unserer Stadt seit ein paar Jahren sein europäisches Designzentrum.

    Damit ist die Nachhilfestunde beendet ;).
    Grüße (aus Motorcity) ;)
    Mario

  31. 31
    Maltefan

    Malte: Das ist genau so wie wenn Berliner München bashen mit dem Argument, es sei keine richtige Stadt und zu sauber.

  32. 32
    Sonja

    Da fühle ich mich als Bambergerin, aber holla, unterirdisch c o o l !

  33. 33

    Röthges rulz!!!

  34. 34

    Meine Interpretation: Der Autor moechte, dass man nicht vom Berlin als ganzes sprechen sollte, sondern differenziert nach Stadtteilen oder Teilen davon. Denn Berlin ist ja gross – es hat ja immerhin 3 Flughaefen usw.
    Ihr Berliner duerft gerne eine Stolzgeschwellte Brust haben. Vielleicht komme ich eure Stadt ja mal wieder besuchen :)

  35. 35
    heidrun

    ich werde nie verstehen, warum leute stolz darauf sind, irgendwo zu wohnen.

  36. 36
    lana

    vorurteil nummer neun: berlin steigt abgebrochenen germanistikstudenten so sehr zu kopf, dass sie balkonsmalltalk für popliteratur halten.

    aber halt, ich wohn ja auch hier. na, denn, wenn alle dürfen, hier im schrebergarten für krumme gedanken:

    es war mal ein malte aus herne
    der schrieb viel, und das auch noch gerne
    mit eitlem genuss
    manch labernden stuss
    und hielt sich für spilker der sterne
    _

  37. 37

    limericks sind sooo 1983.

  38. 38
    hendrik

    berlin ist ja nicht mal so armselig metrosexy, wie es new york vor 2800 jahren auch nicht wahr, geschweige denn kuala lumpur… äääh, oder es ist einfach zu sehr hauptstadt 2.0

  39. 39

    Berlin ist ein Stadtstaat.
    Somit hat es schon etwas auf sich,
    die vielen -Teile zu unterscheiden.

    Vgl. Saarland
    Ok, war nur ein Scherz. :-)

  40. 40

    lana, also dieser reim macht mich zum fan. da steckt alles drin. wahnsinn.
    vielen dank. schön, dass es dich gibt.

  41. 41
    Niclas

    Malte, geh wieder nach Bonn und langweil‘ Dich und andere dort.

  42. 42
    detlef dieckmann

    Hab sooooooooo heimweh nach meinem berlin…

  43. 43

    [Berlin liebt oder hasst man. Jedenfalls habe ich das aus diesem Spreeblick – Artikel herausgelesen und auch sonst entsprecht dieses Gefühl meiner Erfahrungen mit Berlin. Ähnlich gespalten sind wohl die Meinungen über den Ruhrpott.]

    Manueller Trackback: http://kopfpropaganda.blogspot.com/2007/08/vier-dinge-die-man.html

  44. 44

    ich mag berlin.
    ist ein bisschen wie meine kleinstadt, nur mir mehr häusern.

  45. 45

    @gero

    Danke für den Song übrigens. Sollten nur nicht auf die Idee kommen mal in Berlin zu spielen. Bei dem Text.
    Ich finds klasse.

    „Sie wollte erst groß nach Hamburg. Weil da Wasser ist überall, da muss ich hin. Sie hatte auch kurz an Köln gedacht, dann an Rheinländer. Und dann wurd’s Berlin. Weil die alle’n Tacken lässiger sind. Und die Klamotten! Und es gibt soviel zu sehen! Und man kann abends soviel machen in Berlin!…In Berlin. In Berlin. Und nun hat sie ihre Altbau-WG: Ein Kerl aus Kassel und ein Päärchen aus Stettin. Und sie sitzen da und lachen und kochen.. In Berlin. In Berlin. In Berlin, in scheiß Berlin. Mein kleines Vorstadt-Mädchen und halb Bielefeld in Berlin. Und halb Kassel, Göttingen, Herford, halb Freiburg und zwei aus Stettin. In Berlin. In Berlin. In scheiß Berlin.“

  46. 46

    Berlin hat doch so viel von allemvielem. Viele Städte haben da was. Abe weggehn in Bonn z. B.?

    Hey, ich kenne waschechte Berliner. Und ich meine nicht die, die es in Köln für 1,25 Euronen im Doppelpack gibt.

    Dagger würde sich über ein saubereres Berlin freuen.

  47. 47

    “ Da es keine Berliner gibt, “

    Au – Au – Au – war letzte Woche da – habe mich über den Mauerschnipsel am Potsdammer Platz gewundert – das mit der Rosa in der linken Ecke – was ist das für eine dämliche Fälschung?

    Aber das es keine Berliner gibt – das ist wohl ein Intellenzproplem – ein Berliner sagt so etwas nie – sagt dies aber ein Berliner – dann ist das ein Hilfeschrei!

  48. 48
    Head

    Malte, wir Berliner sind normalerweise nette Leute und lassen schon seit ewiger Zeit eine riesige Zahl west- und ostdeutscher Dorftrottel bei uns leben, allerdings nur so lange, wie diese ein einigermassen respektables Benehmen an den Tag legen.

    Berlin ist meine Heimatstadt, die Heimatstadt meiner Familie schon seit Generationen und obwohl ich über eine gesegnete Portion Humor verfüge und dieses kindische Berlin-Bashing nicht wirklich ernst nehme – ich kanns nicht mehr hören. Dieses typisch kleinstädtisch-spießige gejammere über die Zustände in Berlin, dieses ständige Rechtferigung und Verherrlichung von miefiger Kleinstadtherkunft, dieses „Berlin ist ja auch nur ein Dorf“… es steht mir bis oben.

    Berlin ist die einzige wirkliche Großstadt Deutschlands, da kann man diskutieren wie man will. Natürlich ist Berlin kein Mexico-City, aber das ist ja auch glücklicherweise so.
    Ich kenne so viele Zugezogene, die darüber auch glücklich sind, die Berlin okay finden und hier auch gerne sind, aber die müssen nicht ständig ihre Meinung kundtun wie manche „ich finde Berlin doof“-Quälgeister.
    Berlin ist jedenfalls eine ziemlich dufte Stadt, es gibt auch viele andere schöne Städte in Deutschland, aber ich persönlich würde es woanders nicht aushalten.

    Deine acht Vorurteile erklärst Du wiederum mit Vorurteilen, und diese sind z.T. sogar noch dämlicher. Hier meine Kommentare dazu:

    1. In Berlin leben Berliner.
    Ich lebe – wie schon meine beiden Urgroßväter – in Berlin. Bin hier geboren, aufgewachsen – und habe auch nicht vor nach New York oder Tokio zu gehen, nur weil diese Städte noch größer sind.
    Ich hatte letztens 15-Jähriges Abitreffen und habe festgestellt, das ca. 85% aller Mitabiturienten noch in Berlin leben – und sich auch Fortpflanzen. Meine Schule ist da bestimmt keine Ausnahme.

    2. Berlin ist so hässlich, dass man es rundheraus sagen kann.
    Schönheit kommt von Innen. Abgesehen davon hat Berlin insgesamt mehr schöne Gebäude, Kieze Straßenzüge und Menschen als jede andere Stadt in Deutschland. Allerdings hat Berlin auch mehr häßliche Ecken…

    3. Das Schlimmste an Berlin ist die Hundescheiße.
    Das schlimmste an Berlin sind die Heulsusen, die in Berlin leben und sich darüber beschweren.

    4. Berlin ist die schwulste Stadt Deutschlands.
    Dieses Vorurteil ist frei erfunden, habe das noch niemanden jemals sagen hören. Die paar Schwulen in Schöneberg und der Regierende Bürgermeister machen noch lange kein solches Image. Die schwulste Stadt Deutschlands ist Köln, das weiß jedes Kind.

    5. Berlin ist gefährlich.
    Auch ein frei erfundenes Vorurteil. Wer behauptet, dass Berlin gefährlich ist? Mag sein, dass eine Oma aus Bielefeld mal was über einen Raub in Neukölln gelesen hat im örtlichen Stadtanzeiger und dann ihrer Enkelin, die auf Klassenfahrt nach Berlin fahren wollte, vor der „gefährlichen Hauptstadt“ gewarnt hat. Das macht aber noch lange kein Vorurteil.

    6. Das Berliner Nachtleben – aber holla.
    Na dann viel Spaß in Kassel, Osnabrück und Bamberg! Ich freu mich dann darüber, dass einer weniger an der Bar drängelt Mittwoch Morgen um 4.

    7. Berliner sind unfreundlich.
    Unfreundlich werden wir, wenn uns jemand doof kommt, aber die Toleranzschwelle ist sehr hoch, meistens haben wir eher Mitleid mit den Zugezogenen und Besuchern, deswegen sind wir nett.

    8. Berlin ist arm, aber sexy.
    Wer springt denn auf so einen blöden PR-Spruch an? Der Malte?

  49. 49

    lieber head,
    bei diesem kommentar geht mir das herz auf. aber vermutlich bist du jetzt der, der keinen spaß versteht. oder das vorurteil im vorurteil von ironie mit spaß nicht unterscheiden kann.
    die leute wollen unterhalten werden. dabei geht es um „leichte“ unterhaltung. das funktioniert hier neuerdings mit vorurteilen eben am besten.

  50. 50

    Dream of Karlefornication

  51. 51
    Thomas

    Also meiner Meinung nach Dietmar Wischmeyer zu Berlin alles gesagt was man über dieses unbedeutende Dorf an der Spree sagen muss:

    http://www.bei-gertrud.de/dw/dw_berlin.html

  52. 52
    Paule

    Als einer, der in Berlin geboren ist, würde ich gerne auch mal die Sichtweise der in meinem Kiez hauptsächlich auf den Straßen anzutreffenden Bevölkerungsschicht vermitteln und habe deshalb mal diejenigen nach ihrem Kommentar gefragt, die in anderen Teilen der Bundesrepublik als „Türkenbengels“ verunglimpft werden (meine Anteile an den Gesprächen habe ich weggelassen):

    Zu 3.: Das Schlimmste an Berlin ist die Hundescheiße

    „ey, wo soll isch denn mit meine pitbull hingehe, häh? sag mir! wo denn! sag mir! du spast! du opfer!“

    Zu 5.: Berlin ist gefährlich

    „scheisse, alta, nisch für misch, alta, nisch für misch. hier ist mein hood, hier sind meine jungs, hier kommt keina an uns ran, alta, keina!“

    Zu 7.: Berliner sind unfreundlich

    „unfreundlich? spinnst du, oda was? bin isch unfreundlich zu dir gewesen? wann war ich unfreundlich zu dir, du spast? ey, isch beantworte doch deine kack fragen, oda? was willst du also? du spast!“

    Zu 4.: Berlin ist die schwulste Stadt Deutschlands

    „SCHWUL???? bist du scheisse, oda was??? hier ist niemand schwul! DU BISCHT SCHWUL, DU SCHWULER SCHWANZLUTSCHER!!!!! ey, isch fick disch, du schwuler spast, los, killa, beiss ihn, beiss den spasti, los, ja, beiss zu, beis ihn weg, den spast!“

    Da bin ich wieder. Ja, mir geht’s eigentlich auch wieder ganz gut, die im Urbankrankenhaus haben wirklich gute Arbeit geleistet und meinen rechten Fuß und die drei Finger meiner linken Hand werde ich wohl zwar noch etwas vermissen, aber es gibt ja mittlerweile ganz gute Prothesen.

    Es grüßt

    Paule aus Neukölln

  53. 53
    Sascha

    Nun, das Statment eines „echten Berliner“ sieht dann mal so aus:

    2. Jeder entdeckt, was er entdecken will;-) Berlin ist so mega big. Nix rockt mehr in Deutschland.
    3. Hundescheiße ist definitv das schlimmst. Visit Friedrichshain. Mal in der Simon-Dach-Strasse gewesen ;-) Achtungs: Arbeitsschuhe empfohlen
    4. Du warst nie in Berlin!
    5. In Konstanz gibt es ein „Tal der Fliegenden Messer“. Das heißt so, weil jemand, der jemand, kennt, jemanden kennt, der mal gehört hat, das mail einer mit einem Messer gesehen wurde. Schlotter…
    6. Das ist euer Dilemma. Ihr kennt halt nix. BerlinSzeneWochenenden sind meist enttäuschend.
    7. wir haben`s erfunden. Fahrt einfach von Tegel mit dem Taxi in die Stadt.

    Nach 3 Jahren in Sudeutschland bekomme ich Reisen nach Berlin demnächst als Kur von der Kasse verschrieben. Hab keine Angst vor Berlin, auch wenns groß ist.

  54. 54

    Das schlimmste an Berlin ist nicht die Hundescheiße sondern all die zugezogenen „Touristen“ aus Dörfern und kleineren Städten die zum studieren nach Berlin kommen (und alle auch noch nach Prenzl Berg ziehen um wenigstens die Mietpreise an München anzupassen), aus diesem Grund finden die echten Berliner, die von natur aus relaxt sind und deshalb kein 1.0 Abitur haben, keinen Studienplatz mehr, da es aber unerträglich wäre in eine Kleinstadt wie z.B Bamberg zu ziehen studiert man halt in anderen europäischen Metropolen (doch noch nie hörte ich von jemand der nach Karlsruhe ging)

  55. 55
    sensiboy

    ich glaub ich guck mir das ma an, leipzig macht keen spaß mehr ;)

  56. 56
    Gretchen

    Berlin ist das allerletzte, jeder idiot schwört hier darauf das berlin die stadt ist, und war einfach noch nie woanders. Ich hasse diese Stadt, scheisse jeder dritte hier hasst sein Leben, die anderen betäuben sich mit Schnaps, Hasch oder sonstigem. Die Kinder sind das allerletzte, die Eltern reden sich ein das ne 200m2 Fläache Park n wald wären….alles heile Welt.
    Der Charme der Grossstadt ist irgendwie an mir vorbeigegangen, ausser das hier jeder mit jedem fickt, und sich alle für den Nabel der Welt halten…..naja zumindest ist es tausendmal besser als Karlsruhe*g*

    Eat Shit and Die!

  57. 57
    ah

    BERLIN IST PUURER DRECKKK!!! DEUTSCHE GEIZGESELLSCHAFT! VOLL SPIESSER UND VERRÜCKTEN! NULL FLAIR! NULL WELTMETROPLOLE! NUR SCHEISSE! WER WAS ANDRES BEHAUPTET WAR NOCH NIE IM AUSLAND! HARTZ4!RIESTER!GEIZISTGEIL!!!! FAKKOFF!!

  58. 58
  59. 59
    huibu

    paule, du alter nazi. das hast du dir doch ausgedacht!

  60. 60
    sven

    bin jetzt seit 6 monaten in berlin und ich kann immer noch jeden tag kotzen an dem ich vor die tür geh. berlin ist ein sammelort für freaks, geisteskranke und kriminelle. und es werden täglich mehr weil das ganze gesocks hierher wandert. wer in bremen, herford, flensburg und schwarzenbeck auffällt, kann sich hier locker in der masse verstecken und so weiterhin einer dringenst nötigen therapie oder einweisung entgehen.
    UND ES GIBT KEINE VORURTEILE!!!
    ES GIBT NUR WAHRHEIT ODER LÜGE!!!
    berlin ist schön = LÜGE!!!

  61. 61

    Mallaga, mallaga…………..

    i o ho he mö muh………………hahaha

  62. 62
    sylvi

    Wie traurig muss man sein um sonen Scheiss von sich zu geben.
    Ihr dürft nicht mal Berlin denken.Das ist unsere Stadt. Ostberlin. Verpisst euch auf eure Dörfer oder Kleinstädte aber redet nicht über uns.

  63. 63
    Peet Tasche

    Wer mal wissen will, was die coolen zugereisten Hipster über uns Berliner denken, dem möchte ich diesen blog empfehlen: http://www.ichwerdeeinberliner.com

  64. 64
    Another voice

    @sylvi

    Maskulin – West berlin.

    nuff said

    (nicht ernst nehmen)

  65. 65
    dorfler

    @sven:
    Berliner sind das allerletzte..erst in die Stadt ziehen und dann am Wochenende unsere ganzen See´n und Wälder bevölkern.. Müll hinterlassen, Staus verursachen auf der B109, Sich wie Krösus aufführen und nicht zu reden vom Krach wenn Fußball oder Formel1 oder ähnliche Sinnlose Veranstaltungen sind, wie Landplagen. (ich aus Wandlitz und kenne das seit 30ig Jahren, wir müssen ja am Liepnitzsee uns schon fremd fühlen). Ich kenne nur einen Vorteil: wenn die:“ich fahre einmal im Jahr meine 1200er Susi aus und lande in der Leitplanke“ Idioten als Organspender dienen.
    Warum kommen Berliner gern nach Wandlitz? Wir haben 3 Ampeln! Die Gewohnheit machts

  66. 66
    treptowa

    ick bin berliner, ick bleib berliner

    berlin ist einfach die geilste stadt deutschland!!!!!

    und wer wat anderet behauptet ist echt nur neidisch!!!!!!

    gruß der berliner!!!!!!;)

  67. 67
    treptowa

    haahhhhaaa aber die brandenburger,am wochenende nach berlin fahren zum einkaufen und die ganze stadt blockieren……haaahhhaaa neee

  68. 68
    treptowa

    @Gretchen: du hast definitiv kot jenascht…..ick hasse sone leute die so ein müll posten

  69. 69
    ulmo

    die hässlichste stadt deutschlands ist ja wohl köln!!!

  70. 70
    Another voice

    ey seitdem ich 2x die woche um die häuser zieh und richtig was wegsauff und auch ma wieder wat weibilches begrabscht hab find ick berlin voll geil…

  71. 71
    Miraa

    Uiii, süß wieder ein Frustrierter , der hier lebt nie Kontakt zu „Einheimischen“ hatte und seine Sicht der Dinge im Internet Preis gibt. Solange du über Berlin schreibst muss es ja doch interessant sein, oder?
    Hihi, übrigens auch Berlinerin der 3. Generation, meine Gr0ßeltern leben nur leider mittlerweile nicht mehr und New York etc hat mich noch nie wirklich interessiert, ebenso wenig verstehe ich den Hype und das Gesülze um Berlin nicht…warum nur frage ich mich?
    Na denne.

  72. 72
    Peebuck

    Lustig…Berlin ist die Kloacke und der Untergang dieses Landes und dabei eigentlich völlig uninteressant. Aber auch nicht schlechter als Paris. Beides is eben Scheiße.

  73. 73
    Süddeutscher

    Ich war noch nie in Berlin und es zieht mich da auch überhaupt nicht hin. Alle wollen immer noch Berlin, weil Berlin ja so geil ist und bla und blubb. Also, wenn ich Berlin höre, denke ich an Hartz IV, PDS und das ganze andere Gesocks. Nein Danke!!

    Karlsruhe, München, Frankfurt, Hamburg? Ja, gerne! Aber Berlin? Da muß ich wirklich nicht hin.

  74. 74
    Bernhard

    Ein paar Wahrheiten:

    Der schönste Anblick von Berlin ist der Funkturm im Rückspiegel ;-)

    Unser Landkreis (Neustadt/Waldnaab) hat ungefähr so viele Ampeln wie in Berlin am großen Stern stehen :-)

    Berlin war schon immer ein Ort für Spinner Trottel und Verrückte: Friedrich der angeblich Große, Bismark der Häring – von Erich oder gar Adolf mal gar nicht zu reden…

    Die Schandsäule (manche nennen sie Siegessäule) gehört abgerissen – verziert mit von Bayern, Österreich und Frankreich geraubten Kanonen :-(

    Ihr Stadtmenschen meckert über den tierischen Geruch auf unseren Dörfern – in Berlin stinkt es selbst an Orten wie den Hackerschen Höfen nach Pisse wie bei uns nur im Saustall.

    In der Metropole Berlin hab ich ja alles soo nah und soo schnell erreicht – nur wenn man das mal in der Praxis testet steht man entweder in überfüllten Bussen und Bahnen oder im Stau – bei uns bin ich in 20 Minuten in 5 Kinos, 50 Supermärkten und 1000 Geschäften und parke vor der Türe :-)

    Bayern, Südtirol und Tibet müssen unabhängig werden!

  75. 75
    Bernhard

    Ein paar Wahrheiten:

    Der schönste Anblick von Berlin ist der Funkturm im Rückspiegel ;-)

    Unser Landkreis (Neustadt/Waldnaab) hat ungefähr so viele Ampeln wie in Berlin am großen Stern stehen :-)

    Berlin war schon immer ein Ort für Spinner Trottel und Verrückte: Friedrich der angeblich Große, Bismark der Häring, Wowiklausi… – von Adolf mal gar nicht zu reden…

    Die Schandsäule (manche nennen sie Siegessäule) gehört abgerissen – verziert mit von Bayern, Österreich und Frankreich geraubten Kanonen :-(

    Ihr Stadtmenschen meckert über den tierischen Geruch auf unseren Dörfern – in Berlin stinkt es selbst an Orten wie den Hackerschen Höfen nach Pisse wie bei uns nur im Saustall.

    In der Metropole Berlin hab ich ja alles soo nah und soo schnell erreicht – nur wenn man das mal in der Praxis testet steht man entweder in überfüllten Bussen und Bahnen oder im Stau – bei uns bin ich in 20 Minuten in 5 Kinos, 50 Supermärkten und 1000 Geschäften und parke vor der Türe :-)

    Bayern, Südtirol und Tibet müssen unabhängig werden!

  76. 76
    Gerd Euler

    Berlin ist wie Gießen nur größer und viel mehr Gießener dort. War schon paarmal da und Kreuzberg kam mir genauso ungefährlich wie die Gießener Weststadt/Gummiinsel vor, von den Sehenswürdigkeiten hat Berlin schon was, aber jetzt irgendwie extrem besonders in Richtung ausgehen oder Flair war´s nicht. Irgendwie wie Gießen, wenn´s viel größer wär, mit ein bissi was auch Frankfurt oder Köln oder Hamburg hat, weil´s große Städte sind. Und weil´s auch ein bissi Gießen ist, hat´s eigentlich auch überraschend viele grüne Flecken, natürlich alles größer und viel besser und genauso ein bissi mehr assi. Wie Gießen viele Germanisten viele Sozialwissenschaftler, Germanisten und Türken nur halt alles etwas größer und mehr. Mehr erfolglose Künstler, mehr Hartzer, aber auch mehr coole Villen, die so ähnlich in Gießen stehen, nur ein bissi kleiner. Die Hauptstrasse ist halt deutlich cooler ;-) Eigentlich ist Berlin ganz nett find ich. Wahrscheinlich sind die Berliner jetzt sauer, aber ich mag Berlin, ist wie Gießen, wenn´s mal groß wär und hat einige großartige Dinge die Gießen net hat. Aber große Weltstadt-Flair? Das ist wie Frankfurt, ist halt Mainhatten, aber ist ne Ansammlung von Dörfern mit ner Menge Weststadt/Gummiinsel Gießen dabei, so richtig dicker Unterschied zum Dorf ist das nicht, außer daß jeder sich für ein Finanzgenie hält, in Berlin hält sich halt jeder für einen Sozialrevolutionär oder Künstler, in Köln hält sich jeder für nen Schauspieler und in Hamburg sich jeder für nen Rockstar.

  77. 77
    Gerd Euler

    Außerdem…
    1. In Berlin leben Berliner.
    Nein, in Berlin wohnen vor allem Gießener
    2. Berlin ist so hässlich, dass man es rundheraus sagen kann.
    Nein, Berlin ist genausowenig häßlich wie Gießen. Besser noch, in Berlin gibt es kein Elefantenklo
    3. Das Schlimmste an Berlin ist die Hundescheiße.
    Muß ehrlich sagen, ich bin in Berlin kein einziges Mal in Hundescheiße getreten. Ne vernünftige Stadtreinigung und ich find´s übertrieben
    4. Berlin ist die schwulste Stadt Deutschlands.
    Berlin hat den schwulsten Bürgermeister. Schwuchteln haben mich net angegraben, also ok.
    5. Berlin ist gefährlich.
    Hab nix davon gemerkt, Berlin ist in etwa so gefährlich wie Gießen und genauso aufregend.
    6. Das Berliner Nachtleben – aber holla.
    Ja genauso aufregend wie Gießen oder wie von einem Mitforisten bemerkt Osnabrück. Obwohl in Osnabrück war ich noch net.
    7. Berliner sind unfreundlich.
    Kann ich absolut net bestätigen. Aber ich bin ja auch aus Hessen, von daher hab ich vielleicht ne geringere Erwartungshaltung.
    8. Berlin ist arm, aber sexy.
    Naja…Gießen ist arm, aber sexy…Berlin ist schon ne Kante cooler, aber sexy übertreibt´s ein bissi.

  78. 78
    Gerd Euler

    Head…ja so in etwa hat ich den Eindruck auch…Kassel ist nix wo man als Hesse (oder x-beliebiger Bürger der Welt) hinfährt um Spaß zu haben, die haben übrigens ne gute LKW-Waschanlage in Kassel-Lohfelden, wo man umsonst Würstchen und Kaffee kriegt, Bamberg könnte allerdings ne coole Stadt sein, die Franken verstehen es Bier zu brauen und haben schöne Städte mit Flair….da tust Du denen unrecht…insgesamt fand ich Berlin recht lustig, nur „ultimative Weltstadt“ isses irgendwie nicht. Ist halt wie wenn Gießen ne Großstadt wär und ein bissi cooler. Muß ich net unbedingt aus meinem Dorf hinziehen, hat mehr Sehenswürdigkeiten aus der näheren Geschichte, aber die kann man ja auch angucken, wenn man mal hinfährt. Ich muß ja net gleich hinziehen, wie die ganzen Gießener, die glauben se würden ne Karriere dort starten und alles wär so cool und hip auf einmal.

  79. 79
    Gerd Euler

    Bernhard… als hessischer Dorftrottel bin ich häufiger in Köln, versuch da mal was zu Essen zu kriegen. In Hessen auf dem Weg von Hungen nach Fulda ganz einfach, halte beim nächsten REWE, Döner, Metzgerei, Bäckerei in einem x-beliebigen Dorf und nehm ein Jägerschnitzel, Gyros mit Pommes, Krautsalat und Zaziki, Familienpizza, Croissant mit Kaffee, Brötchen mit Frikadelle/Leberkäse/Spießbraten/ etc etc mit oder hol einen italienischen / x-beliebigen Salat. Oder laß es Dir innerhalb ner halben Stunde liefern. In Köln versuch mal was zu essen zu kriegen wenn Du ne Stunde bei UPS beim Mediapark stehst…oder ne Würstchenbude in 5km Umkreis zu finden, die ne Currywurst mit Pommes kredenzen kann. Da gibt´s nix. Und der Pizzaservice kommt nach 1 1/2 Stunden. Berlin war da ganz ok. Gibt schlimmeres.

  80. 80
    Gummo

    1. Berlin ist Deutschdorf’s Spacken- und Spiesser-Hochburg No.1. ;-)

  81. 81
    Dave

    Wer der Meinung ist Berlin sei die schönste Großstadt Deutschlands, war noch nicht in München oder Hamburg ;). Jeder sollte selbst entscheiden was ihm gut gefällt und wo er leben möchte. Mir persönlich gefällt Berlin nicht, weil es dreckig und grau ist, weil es stinkt, weil es bildungsmäßig ein ziemlich niedriges Niveau hat, weil es kriminell ist und die Arbeitslosenquote weit über dem deutschen Durchschnitt liegt. Es gibt soviele andere Gründe nicht nach Berlin zu ziehen. Ich würde behaupten viel mehr Gründe, die gegen Berlin sprechen als dafür, zumindest für mich. Aber wie gesagt: Es sollte jeder selbst entscheiden was ihm gefällt und wo er leben möchte ;)

  82. 82
    walwraff

    Für mich ist jetzt Schluss: 1 Jahr Berlin, und jetzt nix wie wieder raus. Die Erwartungen waren hoch, sind aber kläglich den Bach runter gegangen.
    Lebensqualität gibt es nur für drogenlüsterne Partypeople ohne nähere Perspektive, Natur und Ruhe gibt es für niemanden. Stattdessen Dreck, Lärm, egoistische und vor sich hinwurschtelnde graue Menschen. Weg, weg, weg…ich will nurnoch weg!

  83. 83

    @walwraff: Wo hast’n du gewohnt? Auf einem U-Bahnhof?

  84. 84
    Rafael

    Berlin ist mit den vielen Sehenswürdigkeiten die attraktivste Stadt in der BRD und hat sich durch neue Zeiten gemausert. Es ist nicht eine sehr reiche Stadt aber mit viel Kultur. Andere Städte mit dem Reichtum sind überreklamiert. Außerdem ist es gut viel Toleranz und schwulste Stadt in Deutschland. Ich würde gerne einen schwulen schönen Freund mit großem Schwanz haben.

  85. 85
    Rafael

    Ich kenne ganz Deutschland und fast ganze Welt. Es kommt darauf an,was man erwartet. Es gibt viel zu sehen in Berlin. Hamburg oder München sind auch nichts Besonderes, gute Werbung sonst nichts.

  86. 86
    Peter Silie

    Berlin ist schön assi und billig. Und billig, ja da stehen wir ja drauf. Frauen sind billig, Essen ist billig, die Ausreden sind billig, obdachlos sein ist billig. Einen schönen schwulen Freund mit einem großen Schwanz zu haben ist nur für Außenstehende teuer, für schwule Berliner jedoch billig, für heterosexuelle Berliner absolut uninteressant.

  87. 87
    Peter Silie

    Hey, Luka Rocco Magnotta fand Berlin auch ganz toll und echt ne Reise wert!

  88. 88
    Der Niedersachse

    @Head: Lieber Herr Wowereit:Vielen Dank für Ihren aufklärenden Artikel !!!

  89. 89
    Marvin

    Berlin ist einfach zum kotzen! Ich dachte zumindest nach dem Millenium hätte sich etwas geändert, aber in der Stadt wimmelt es nur so von Rassisten. Ich bin in Köln geboren, aber es ist unmöglich sich hier als Deutscher und heimisch zu fühlen. Man wird hier nur schikaniert. Von mir aus könnt ihr euer Drittes Reich für euch alleine haben, dann könnt ihr schon Inzest betreiben so wie ihr es schon seit Jahrhunderten tut. Die Stadt ist abgrundtief hässlich, überall liegt Hundescheisse, die Menschen sind unfreundlich. Und ne Party Satdt ist das nur wenn du Arier bist. Was will man noch mehr? Sobald ich genug Geld zusammen habe bin ich hier weg wie der Rote Blitz. Es war der grösste Fehler meines Lebens meine kostbare Zeit hier zu verschwenden. Adieu Hitler!!

  90. 90
    Berliner mit Heimweh

    Jeder so, wie er mag. Warum die ganzen Vorurteile und Vorwürfe?

    Das macht doch Berlin aus: Jeder darf so leben , wie er es möchte. Leben und leben lassen… (Ich lebe in München, glaubt mir, ich weiß, was es heißt, ständig ver- und beurteilt zu werden. München hat seine Vorteile, keine Frage – nur warm werde ich mit der Stadt nicht. Dafür kann München aber nichts, das ist einfach eine Stadt für Leute, die anders sind als ich. Jeder Besuch in meiner Heimatstadt Berlin ist eine Wohltat und Balsam für die Seele, denn ich bin Berlin, ich bin ein Teil davon – wie ein Puzzlestück. Ich weiß jetzt, was Heimat ist.)

    Ein Tipp nur an die, die Berlin nicht mögen, aber dort leben:
    Geht doch einfach dahin, wo’s euch besser gefällt, dann haben wir Exil-Berliner auch bessere Chancen in unsere Heimatstadt zurückzukehren. (Und ich mach hier in München einen Platz frei für jemanden, der München liebt. Wäre das nicht super, wenn jeder dort leben würde, wo er sich wohlfühlt?)

    Echte Berliner haben meist eine große Schnauze, aber dafür auch ganz viel Herz und vor allem: Sie lieben ihre Stadt – genau so, wie sie ist – mit all ihren Macken. Und genau das braucht unsere Stadt – Menschen, die diese Stadt lieben. Alle anderen bringen nur negative Energien, Unruhe und Missmut mit. (Und genau das liest man in euren Kommentaren.)

    Ich liebe Berlin und das ist eine Liebe, die für immer bleibt.

  91. 91
    Gerd Euler

    Update!! Ich hab den Flughafen Kassel-Calden gesehen!! Zwar hebt da kein einziges Flugzeug ab, aber der ist fertiggestellt!!!

  92. 92
    Gerd Euler

    Punkt für Kassel…oder auch nicht ;-)

Diesen Artikel kommentieren