5

77 Trommler

77 boadrum

Die Durchschnittsband kann über zwei Trommler-Arme verfügen. Die Allman Brothers, The Outlaws, die Doobie Brothers, Grateful Dead, King Crimson, die Gary Glitter Band und Adam And The Ants ließen zeitweilig immerhin vier Arme wirbeln.

Aber nur beim „77 Boadrum“ am 07.07.07 im Brooklyn Bridge Park wurden 154 Arme gezählt. 153, falls Rick Allen dabei war. Video nach dem Klick(track).


Direkt

Mehr gibt es hier.

5 Kommentare

  1. 01

    Die Körperhaltung und -sprache ist witzig anzusehen: Der ambitionierte Rocker, der BigBand Drummer, der Pop-Star…

    Feine Aktion.

  2. 02
    Jayzon

    Vier Arme mit Drumsticks sind auch stets bei den wundervollen Trail of Dead zu bewundern ;-)

  3. 03

    Slipknot bringen es ja auch auf 6 Arme, aber da dient das ja eher dazu, die mangelnden Fähigkeiten der Musiker zu überdecken ;-)

  4. 04

    die aktion der boredoms muß unglaublich gewesen sein. ich hoffe es gibt bald noch ein paar bessere videos. gesponsored wurde der event von ein paar namenhaften firmen, die bestimmt ihr logo in besserer qualität unterbringen wollten.

  5. 05

    @Norman: Das Spektakel wurde von zahlreichen Kameras aufgezeichnet und wird vermutlich irgendwann auf DVD erscheinen. Angeblich ist für den 8. August nächstes Jahr eine ähnliche Aktion mit 88 Drummern (angeordnet in Form einer Schleife) geplant, vielleicht kommt die DVD zu dem Anlass heraus.

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück