18

Ganzkurzgeschichte

Die Geschichte der Weltreligionen in 90 Sekunden.

Leider ohne Hasen.

via

18 Kommentare

  1. 01

    War mir zu lang; habe nach der Hälfte ausgesch__

  2. 02

    Is‘ ja voll süß, wie so die Linie vor Christi Geburt so schwarz ist, und nach Christi Geburt so weiß.

  3. 03

    Nette Visualisierung bei der man sogar noch was lernt. Kann mal jemand für mich hochrechnen wie viel der Papst so am Tag einnimmt? ;) Ist ja alles blau auf der Karte. Gut ok, nicht alle Christen sind Katholiken ;)

  4. 04

    Mich erinnerte das ganze beim Anschauen an Plattentektonik.

  5. 05

    Mich eher an die Ausbreitung von Viren…^^

  6. 06

    Sehr schön.

    Jetzt gibt es vielleicht ein paar Leute mehr, die verstehen, dass wir eigentlich alle an den selben glauben oder eben nicht. Es ist immer wieder erschreckend festzustellen, dass die meißten „zivilisierten“ Menschen um einen herum nicht wissen, das Christen und Muslime an den selben Gott glauben…

    das nur so am Rande.

    Ähh Johnny? „” ich weiß dies ist nicht der Ort dazu, aber was macht der Relaunch?
    Beste Grüße aus dem „blauen Reich“

    Ach ähh. Nachtrag: vielleicht sollte man das mal Richtung nahen Osten senden?

  7. 07

    Bin zwar nicht Johnny beantworte die Frage aber trotzdem kurz: Der Relaunch ist wegen unserem Umzug ein wenig ins Stocken geraten. Außerdem legt mir WordPress an einer Stelle ziemliche Steine in den Weg, die ich gerne wegräumen würde. Das ganze ärgert mich ziemlich, weil eigentlich schon alles steht, außer ein paar Details. Aber an den Details hängt man ja bekanntlich immer am längsten.

    Aber es wird verdammt gut aussehen. :)

  8. 08

    Das Christentum erinnert stark an Ausschlag.

    Ansonsten muss man sagen: Wenn’s nicht so schlecht wäre, könnte man es glatt interessant nennen. So aber ist das sinnlos.

  9. 09

    Auf jeden Fall sieht man, wer den Clip gemacht hat: die BLAUEN ;-)

    @ Benjamin: Danke – Du sprichst mir aus der Seele!

    Ich denke, global gesehen wäre es gesund, wenn das ganze einen lustigen, bunten Wirbel ergäbe – wie den auf meiner Energie-Site oben links: http://www.buch-der-synergie.de/

  10. 10
    ber

    Pah, Religion! Finde die Hasen besser. Die erinnern mich irgendwie an den Berliner Comic-Gott Mawil http://www.mawilcomix.de/

  11. 11
    Head

    Zum Thema Religion ganz interessant:

    http://www.zeitgeistmovie.com/ (etwas Zeit mitbringen…)

    Der Film ist wahrscheinlich vielen schon bekannt…

    Irgendwie eine komisch produzierte, merkwürdige und man möchte fast sagen krude Zusammenstellung verschiedenster Themen, in Teilen äußerst fragwürdig aber zumindest sehr geeignet, sich mit gewissen Aspekten näher zu befassen.
    Den ersten Abschnitt über den Ursprung der Religionen fand ich jedenfalls ganz aufschlußreich.

  12. 12

    Ich finde die Grafik absolut super und bemerkenswert! Vor alle, weil die Entstehung der Religionen sich immer um mytische Namen herumbewegen.

    Den Reglionsmüden halte ich entgegen, dass Religion for der Einführung von Gesetzen eine ziemlich gute Sache war. Ich meine vor der Einführung von Religion wurden fast alle Streitigkeiten nach dem Recht des Stärkeren ausgetragen oder es kam zu endlosen Kriegen. Religionen haben Regeln eingeführt, die das Zusammenleben erleichtert haben und Menschen gewisse Rechte eingeräumt.

  13. 13

Diesen Artikel kommentieren