34

Notizzettel, die Geschichte schrieben



34 Kommentare

  1. 01

    Das mit Backboard und Steuerboard ist ja auch relativ. Steh ich am Bug und schau zum Heck, ist es wirklich so wie dort oben.

  2. 02
    Oli

    Boor, hat das lange gedauert, bis ich den Titel verstanden hab…
    Sehr gelungen, bin vom Stuhl gefallen.

  3. 03

    Aber zur Zeit der Titanic war Steuerbord doch noch Backbord und umgekehrt. Jedenfalls hieß es das, als der Film kam, weil alle James Cameron auf diesen Fehler hingewiesen haben und er dauernd betonen musste, dass es kein Fehler ist.

    Also jetzt mal so aus der Erinnerung geschossen.

  4. 04

    Vielleicht lieg ich ja falsch, aber in der DDR gab es doch gar keine Post-Its …. darum hat Michael ihn auch vergessen ;)

  5. 05

    Verstehe den von Pawlow nicht.
    Mag mich mal wer aufklären?

  6. 06

    Sehr geil. Ihr habt echt Langeweile. Grosses Kino. Bin begeistert. lol.

  7. 07

    @Sebastian: das mit dem Titanic Film wusste ich nicht mal. :) Ist ja lustig.

  8. 08
    ich

    @ Nico: Backbord/Steuerbord ist unabhängig vom Standpunkt des Beobachters.

  9. 09

    Der Zettel aber nicht.

  10. 10
    Malte

    ist gott passiv-aggressiv?

  11. 11
  12. 12

    Lustig, wie früher die MAD-Hefte.

  13. 13
    Hannes

    Von Seefahrt habt ihr keine Ahnung, oder :)

    Steuerbord war immer rechts und wirds immer bleiben. Ebenso wie Backbord links liegt. Auch zur Zeit der Titanic.

  14. 14
    Peter H aus B

    @Uwe
    da musste ich auch unwillkürlich dran denken.

  15. 15
    Jürgen

    zu 5

    Pawlow,scher Reflex: Berühmter Versuch des Verhaltensforschers (?) Pawlow zur Konditionierung. Wenn du regelmäßig eine Glocke läutest, bevor du deinem Hund Fresschen gibst, dann reicht nach einer weile die Glocke allein und dem Hund läuft der Speichel im Maul zusammen…

  16. 16

    Von Seefahrt habt ihr keine Ahnung, oder :)

    Und Du von rinks und lechts?

    Steuerbord war immer rechts und wirds immer bleiben. Ebenso wie Backbord links liegt.

    Noe. Nicht solange in dem Satz „in Fahrtrichtung“ fehlt. Denn wie Nico schon schrub, wenn man vom Bug in Richtung Heck schaut ist Steuerbord aus der Blickweise links. Dort wo der Pfeil hinzeigt. Darum geht es.

  17. 17

    @Daniel und Jürgen

    Danke fürs DAU-gerechte servieren

  18. 18
    henker

    @nice man spricht auch von backbordbug und steuerbordbug um das mit dem back- und steuerbord zu unterstreichen, so wäre deine theorie direkt wiederlegt
    schau mal bei wikipedia da is das alles genau erklärt ;)

  19. 19
    Hannes

    Um das den Landratten ;) endgültig zu erklären: Backbord und Steuerbord beziehen sich auf die Blickrichtung von Heck nach Bug. Die Blickweise von Bug nach Heck ändert dies nicht. Der Betrachterstandpunkt spielt für Back- und Steuerbord keine Rolle. Auf die Titanic bezogen gibt es das Missverständnis, dass auf das Kommando „hart Steuerbord“ das Steuer nach links gedreht wird statt nach rechts. Zu der Zeit der Titanic war ein solches Kommando auf die Drehrichtung des Hecks bezogen (historisch erklärbar durch die Verlängerung des Ruder mit der Pinne). Erst später änderte sich das Verständnis dieser Kommandos. Aber auch auf der Titanic war Backbord links und Steuerbord rechts. Die Pfeile sind also nicht korrekt.

  20. 20
    PiPi

    Sehr Sinnig lieber Max. ;-)

    Mein Merkzettel:

    ‚Autonome fahren nicht selber.‘

  21. 21
    ilse

    wenn die pfeile korrekt gepostet worden wären, wäre die titanic nicht untergegangen. is sie aber, also sind die pfeile richtig rum.

    die bei spreeblick machen eben keine fehler :)

    grüße

  22. 22

    Hannes, das hat nichts mit Landratten und rauhen Seebeinen zu tun. Aber wenn man physisch zeigt, mit Pfeilen und aehnlichem sehr wohl etwas mit der Blickrichtung.

    Wenn Du als Seebaer am Bug eines Schiffes stehst, in Richtung Heck guckst und neben Dir eine Landratte sagt, zeige mir doch bitte mal wo Steuerbord ist, wo zeigst Du dann hin? In welche Richtung wird Dein Arm zeigen?

    Ich hoffe mal ganz stark nach Links. Denn da ist dann Steuerbord.

  23. 23

    Ich frage mich, ob die gleiche Diskussion damals an Bord geführt worden ist :-)

  24. 24
    BjörnL

    Witzige Idee! Aber wer erklärt mir denn mal die Mario-Luigi-Pilze- und die Laura-Brezeln-W.-Geschichten?? *grübel*

  25. 25
    Ralf

    @BjörnL:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Mario
    (Super) Mario hat einen Bruder Luigi.
    Wenn Mario/Luigi einen Pilz isst, dann wird er „groß“.

  26. 26

    Laura ist Laura Bush. Frau von Schorsch W. Das mit den Brezeln darfst Du jetzt selber googlen ;-)

  27. 27
    BjörnL

    Aaah jetzt ja! Ich entsinne mich der Brezeln, Danke, Armin, für den Tipp ;-))… Und Danke Ralf, aber DAS konnt ich nu wirklich nich wissen, war noch nie Mario-Fan…. Bin ich der EINZIGE der das nich wusste??? :-)

  28. 28
    Tobi

    @BjörnL Bist nicht allein damit .. aber ich wusste es.

  29. 29
    Ben

    Bei meinem Vater hing lange Zeit ein gelber Klebezettel mit „Bin sofort zurück! – Godot“ an der Türe.

  30. 30
    nineja

    ich hatte mal ’nen „denkzettel“, hat aber nicht viel gebracht :).

  31. 31

    @ich. Nee, da hat Nico schon recht. Backbord ist immer Links vom Skipper.
    @Nico. Das gilt aber nur, wenn Du der Skipper bist. Immerhin, das Grundverständnis ist vorhanden ;)

  32. 32

    „Mal wieder die ganzen Post it Zettel vom Bildschirm abmachen! Damit man wieder Spreeblick lesen kann!“

Diesen Artikel kommentieren