39

Fremdschämen

eiphone

Man weiß manchmal gar nicht, wo man mit dem Fremdschämen anfangen soll …

[via, via]

39 Kommentare

  1. 01
    subcurse

    Also ehrlich … da muss man erstmal drauf kommen. Mit etwas feuchtem Laub und einer Packung Anti Depressiva könnte man sogar auf das Erscheinungsdatum hinweisen.

  2. 02
    Daneel

    Ich hab mal einem Kollegen zum Geburtstag das geschenkt, was er sich wünschte, aber nicht das, was er wollte:
    Einen angebissenen Apfel, eine kleine Flasche echten Pott und ein Ei… ;-)

  3. 03

    Der beste Kommentar drüben beim iphoneblog: „Hmmmm …, das iPhone kostet hier aber nicht ‚Ein Appel und ein Ei'“.

  4. 04

    Nach „Buch zum Film“ und „T-Shirt zur Demo“ kommt dann wohl das „Handy zur Vorratsdatenspeicherung“…?!

  5. 05

    hmmm, also der 9/11 uiuiui, da könnte man das datum wahlweise durch zwei lange weiße pfeffermühlen oder ein paar scherben visualisieren.

    aber für telekomiker ist das schon der gipfel des humors, ich meine robert t. online anybody?

    also ich finde die art und weise wie apple das iPhone vermarkted viel schlimmer da ist die wahl von t-xxx als partner nur konsequent.

  6. 06

    Das abgebildete Telefon ist ein W48. Ich denke mal, dass der mittlerweile in der Farbe höher gehandelt wird als ein iPhone.

  7. 07
    subcurse

    @westernworld: stimmt darauf muss man auch erstmal kommen! ;-) (Datum und Pfeffermühlen)
    Und überhaupt „Robert T-offline“ hatte ich ja schon vollkommen verdrängt.

  8. 08

    Hust, hust:

    http://www.fscklog.com/2007/11/iphone-experten.html

    Apple Design trifft meine-Schwägerin-findet-auch-dass-ich-ganz- tolle-Einladungskarten-basteln-kann-T-Shop-Mitarbeiterinen-Gestaltung.

  9. 09

    Ich weiß nicht was Du hast. Ich fand das lustig.
    Bin aber eventuell auch leicht zu unterhalten….

  10. 10
    Jan(TM)

    Ich find die Schaufensterdeko schick.

  11. 11

    Die Sensation aus den USA jetzt bald auch in Deutschland!!!

    Haben die einfach das Wort „Fernsehen“ durch iPod ersetzt?

  12. 12

    Finds auch nicht verkehrt, meine niederen Humorgelüste sind gut drauf angesprungen.

  13. 13

    Ganz, ganz groß. Ist doch besser als den ganzen Marketinggebrubbeltrubel auch noch ernst zu nehmen.

  14. 14

    @Max: „Die Sensation aus den USA“ … harhar … wenn ich das höre, denke ich an Evil Knievil, Slime oder eine Dinosaurierausstellung. Die wahrscheinlich auch. Zur Einführung hätten sie Michael Jackson in der Mehrzweckhalle Recklinghausen auftreten lassen sollen. Das wäre angemessen gewesen.

  15. 15

    Ich find das coming peinlich. Aber mal ’ne Frage, warum so apple-fanatisch?

    Nimmt sich von der Leistung nicht viel und wer keinen Bock hat für Design ordentlich draufzulegen, der ist doch mit ’nem PC besser bedient, oder?

  16. 16
    Maltefan

    LOL. Ich finde das großartig. Vor allem das Telefon.

  17. 17

    „coming 9. november“ ist auch ein kunstgebilde, ein wischi-waschi-anglizismus der garnichts verheisst.

    punkte nach zahlen gibt’s in keinem englischsprachigen land.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Calendar_date#Little_endian_forms.2C_starting_with_the_day

  18. 18
  19. 19

    ein klein wenig fremdschämen kann man sich dafür auf jeden fall, aber andererseits ist die marketingidee toll, denn nun reden wir alle drüber und stellen das bild fleißig in unsere blogs. die idee ist so einfach wie grandios.

  20. 20

    @ #18 geroyche: Genau das meinte ich ;-)

  21. 21

    Ich weis nicht wo man sich dabei fremdschämen sollte. Ist gar nicht schlecht die Idee. Aber vielleicht gehöre ich auch zu der Fraktion der Flachhumorer. Keine Ahnung.

  22. 22

    …zeigt auf jeden Fall, wo die Telekom herkommt. Ästhetisch wie technisch…

  23. 23

    @geroyche #18: ich denke auch, das ist der Punkt zum Fremdschämen. Schlechtestes Werberdenglisch.

    Man könnte das Rebus im Schaufenster sogar schon für ne irreführende Werbeaussage halten, denn für „nen Appel und n Ei“ bekommt man das iPhone ja wohl wirklich nicht. Gabs da nicht sogar mal ein Gerichtsurteil?

  24. 24
    Aaron

    Steht hinter dem Schild noch ein Tee?

  25. 25

    Ja, das „Coming 9. November“ ist überhaupt das Allerschönste an dem Ganzen.

    Ich weiß ja nicht, wer hier den T-Mobile-iPhone-Interessenten-Newsletter bekommt, aber auch der war dermassen holzig, dumm und steif getextet und aufgemacht, ich konnte es gar nicht glauben, wie da ein von Apple-Seite marketing-mäßig vorbildlich verkauftes Produkt kaputtgemacht, -geredet und -designt wird.

    Die ehemaligen „Fernsprechtechniker“ (oder wie immer sich die ominösen Gesellen damals genannt haben) der ehem. Deutschen Bundespost werden das Ding schon klein kriegen.

    Die ganze Show kommt mir so vor wie ein alternder 65jähriger, der sich in knallbunten roten Shorts, mit Sneakers an den Füssen und iPod am Ohr in einen Smart Roadster oder Porsche zwängt, seine Wampe gerade so hinter das Steuer bekommt und dazu sagt: „Cool, wa?“.

  26. 26
    PiPi

    Hoffentlich wird der o. die Dekorateur-in des Schaufensters nicht bekannt.
    Das hätte bei dem Konservativen „Rosa Riesen“ eine sofortige Kündigung zur Folge.
    Ideen muß man haben…

  27. 27

    …scheiss hitler. tolles ei…

  28. 28
    BjörnL

    Ganz großes Tennis ! Ich mag´s ;-)) …

  29. 29

    Ich finde die Gestaltung des Schaufensters sehr witzig. Da ist bestimmt nicht jeder drauf gekommen was das bedeuten soll.

  30. 30
    rezz

    Fremdschämen ist ein tolles Verbal-Gadget. Die Anlässe für dessen Benutzung sind aber eher rar. Wer hat sich denn in letzter Zeit wirklich für jemanden geschämt, also fremdgeschämt?

  31. 31

    Immerhin haben sie sich Gedanken gemacht. Auch wenn es mit dem Humor nicht besonders weit kam. Bitte den Holzhammer.

  32. 32
    PiPi

    Offenbar auch eine Anregung für 3Sat Neues.

    Siehe:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/9602?inPopup=true#

  33. 33
    christian

    ..das ist doch so bescheuert, dass es schon wieder gut ist!

  34. 34

    Ich musste zuerst an’n „Apple und’n Ei“ denken :D

  35. 35
    Towelie

    Zitat subcurse: „Mit etwas feuchtem Laub und einer Packung Anti Depressiva könnte man sogar auf das Erscheinungsdatum hinweisen.“
    Haha :D geiler Kommentar

Diesen Artikel kommentieren