31

Gelegenheitslegastheniker

Auszüge aus Chatprotokollen von mir:

brauche eienn sportkameraden
wurde während eien sarbeitskampfes in den 90ern angeschafft
abgeschafft
wtf? keien ahnung, irgendein blog
ichat angemacht, aber es gab keien videovorschau
aber ich kann hier keien screenshots machen
oh fuck, du bost doch nicht luther
glaubst du, ich schreieb mir deine worte auf

Das ist doch nun offensichtlich nicht mehr ein Verschreiber oder ein Tippfehler; das ist ein Hirnschaden. Warum gelingt es mir nicht, nach dem „ei“ einen Konsonanten zu setzen? Sagt mir bitte, dass eure Chats ähnlich aussehen, ich chatte nämlich nur mit Buchstabennazis, die nie Fehler machen.

31 Kommentare

  1. 01
    Maltefan

    Das sind einfach typische Buchstabendreher in Deinem Tippverhalten.
    Als ich noch an der Uni war, hat ein Kollege darüber eine Dissertation geschrieben: das Tippverhalten der Menschen ist hinreichend unterschiedlich, dass man es als biometrisches Merkmal und damit als Passwort-Ersatz benutzen kann (wie den Fingerabdruck).
    :-)

  2. 02

    also mit ei und ch hab ich es auhc oft :)

  3. 03

    Paß auf: Ich bin Buchstabennazi. Der Nachteil daran ist aber, daß ich nicht so schnell tippen kann wie die anderen. Kann ich aber nicht ändern, ist zwanghaft.

  4. 04
    erlehmann

    Kopete (der KDE-Instant-Messenger) hat Filter, die z.B. alles 53hr 1337 machen können oder sChWeR lEsBaReN tExT produzieren. Und dann gibt es tatsächlich den Filter RASTERMAN(1), der aus normalem Text solches Geschwurbel macht. Wenn man das kombinieren würde …

  5. 05
    martin

    das studivz und alle anderen schiess communiteis shcrieen dohc nahc so iener gruppe… wir die buhcstabennazis… voll giel. das ienzig ärgerlihce wäre wahrschienlich, dass die terminologei evtl. zu schweirigkieten führen könnte.

  6. 06

    *hehe*

    Mir gehts ähnlcih wie DIr ;9

  7. 07

    Buchstabennazi wie geil, das klau ich mir mal…

  8. 08

    Ich kannte bisher nur Grammatikfaschisten…

    Zusätzlich zu deinen Fehlern mache ich noc hsowas: EInfach mal den letzten Buchstaben des Vorgängerwortes an den ersten des Nachfolgerwortes hängen. Oder vice versa. Geht genauso gut.

  9. 09
    Martin

    Lustig, wenn Du so auch am Telefon klingen würdest …

  10. 10
    Stefan

    Ja kenn ich, du leidest nicht allein Malte :)

    Aus unerfindlichen Gründen* hab ich manchmal (manchmal aber auch nicht) eine e-a-Tippschwäche, obwohl diese Buchstaben ja kaum was miteinanden zu tun haben.

    * Mir kommt gerade, dass das vermutlich von meiner schlampigen Interpretation des Zehnfingersystems liegt: ich tippe manchmal nämlich auch den gesamten linken Bereich (also asweyx) mit dem kleinen Finger…

  11. 11
    Totoro

    Ich kann mich dir und allen anderen hier in den Kommentaren, denen es genau so geht, nur anschließen – die gleichen Tippfehler – 1:1. Ständig hier. Echt.
    (der Text hier jetzt ist allerdings Buchstabennazi-mäßig fein säuberlich korrigiert)
    Schieben würde ich es übrigens auch wie mein Vorgänger auf eine „schlampige Interpretation des Zehnfingersystems“ – definitiv. Schön formuliert. ;)

  12. 12

    Keine Angst.. im chat musses schnell gehen von daher ist das doch normal..
    ich kenn auch viele die generell ein ganzes pfund auf groß- und kleinschreibung setzen..
    also.. hauptsache wichtige blog einträge sind halbwegs korrekt und für mich ist auch die ablehnung der neuen rechtschreibe wichtig.. weil schon der beim gedanken an die neuen versionen mancher wörter ( oder völlig perverse, neue doppel-s/ß oder trennregeln ) geht mir das zahnfleisch zurück..

  13. 13

    Vielleicht benutzen Deine Kollegen alle Adium mit eingeschalteter Rechtschreibprüfung?

  14. 14
    corax

    „Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät, ist es nchit witihcg in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems.“ (Haxo)

  15. 15
    heidrun

    ganz ruhig. du hast nur komische chatpartner.
    ich schreib immer schön egrüße unter mails…

  16. 16

    Kenn ich auch…bei Apple Tastaturen „” so ist mein Empfinden „” bleiben jedoch teilweise auch Tasten im unteren Todpunkt kleben. Bei mir Fehler Nr. 1: Nach einer Versalie ist der nächste Buchstaben groß. Zum Kotzen.

  17. 17
    schläfer

    @ heidrun
    „eGruß“ gefällt mir, klingt wie eMail oder iPod! Werde das in mein elektronisches Briefendvokabular aufnehmen, danke!

  18. 18
    corax

    heidrun / schläfer

    „schön erguß“ wär aber konsequenter, oder? ;-)

    Benjamin Cyprian Sindram Mueller

    Dafür gibts aber nun schon ewig ne Autokorrekturfunktion

  19. 19

    bei mir liegt’s daran,dass ich nicht mal beim brötchenessen von der tastatur wegkomme – sich also beireits mannschaftsrationen an krümrln darunter versammelt haben, die meinn tippoutput nachhaltig beinflussen.

  20. 20
    erlehmann

    menchmul matsche icg fas au ceinfadh so zim spyß.

  21. 21
    caro

    Ja, das tun sie.
    Besonders reizvoll ist zudem der Umstand, dass ich Sprachwissenschaft studiere. Und trotzdem (oder gerade deshalb?)

  22. 22

    vll und lol in Deutscharbeiten kenn ich nur zu gut

  23. 23
    erlehmann

    Matti: LOL WATT ?

  24. 24

    Ähnlich? Schlimmer ;) Und nicht nur im Chat. Im Usenet war ich schon als Kamikazetipper bekannt.

    Frag meien Skypebuddies oder komm in einer Skype-Wohnzimmer-Chatgruppe vorbei: skype:olivergassner ;)

    Ich lass das ‚meien‘ mal drin. Manchmal tippe ich bis zu vierbuchstabige kurze Wörter rückwärts: DAS ist ein Hirnschaden ,)

  25. 25

    „Grammatik-Nazi“ heißt das doch?!?

  26. 26
    Regina

    ihc habe es auhc ganz übel mit dem schrieben bei mchatten. keien chance!

  27. 27

    Wenn Du unter Windows arbeitest, empfehle ich Dir das für Privatanwender kostenlose PhraseExpress:
    http://www.phraseexpress.com/de/

    Das entfernt solche Fehler automatisch während des Tippens in jedem(!) Programm. :)

    Siehe hierzu auch [Achtung, Eigenwerbung!] meinen Artikel dazu auf imgriff:
    http://imgriff.com/2007/08/09/mit-phraseexpress-unter-windows-automatisch-textbausteine-einfuegen/

  28. 28

    #1: „das Tippverhalten der Menschen ist hinreichend unterschiedlich, dass man es als biometrisches Merkmal und damit als Passwort-Ersatz benutzen kann (wie den Fingerabdruck).“ Das glaube ich gerade nicht, weil die hier beschriebenen Fehler eben nicht individuell sind, sondern von ganz vielen gemacht werden.

  29. 29
    corax

    @ Jörg

    Es geht nicht um das Ergebnis (Buchstabendreher, 2 Großbuchstaben etc.) sondern darum wie es produziert wird. (Anschlagstechnik -geschwindigkeit etc.) Lies mal hier:
    „Terrorjäger filzen Dark Web“

  30. 30

    ich verraff das n auch deuernd

  31. 31

Diesen Artikel kommentieren