9

Chancen für Rockbands: Kuwait- und Afghanistan-Tour 2008

Die US-Army sucht eine Rockband für eine Kuwait- und Afghanistan-Tour vom 4. bis 13. Februar 2008. Militärische Ausrüstung wird gestellt. Drogen etc. sind allerdings eher unerwünscht:

Any criminal conduct, unexcused tardiness or absence which prevents timely starting of the performance(s) required hereunder, indecency or obscenity, drunkenness, damage to Government property, failure to discharge indebtedness to the Government, influence of narcotics or hallucinatory drugs, threatening breach of national security, violation of the rules and regulations of the Host Nation, Government or TFF MWR are grounds for termination of this contract.

Das 47-seitige Bewerbungsformular gibt es hier als PDF. Hab‘ ich schon weitergeleitet.

[via, via]

9 Kommentare

  1. 01
    westernworld

    hmmm, ich glaube die brauchen einen plan b „¦ wie wär’s johnny, bomben idee oder? ;)

  2. 02
    Todde

    An Bürokratie schenken uns die Amis aber auch nix, oder? *kopfschüttel*

  3. 03
    Matthias

    Wie wärs mit Ton Steine Scherben :)

  4. 04

    Am Samstag wurden wir schon mal als Plan B angekündigt, auch wenn wir nicht so heißen. Was die „Stellenanzeige“ angeht: Wer will schon Rock’n’Roll ohne Rock’nRoll? Vielleicht sollten die sich lieber an die Fischerchöre wenden.

  5. 05
    Jan(TM)

    Ist Henry wieder dabei?

  6. 06

    Was’n das für ne Rockband ohne Drogen ?

  7. 07

    Also ich finde die Idee mit Manowar noch nicht mal so schlecht. Wenn die ihre Anlage aufbauen und richtig rocken, dann ham die Amis gleich den Osama und alle anderen Terroristen weil der SOUND (bzw. Lärm) so laut ist das die bösen, bösen Taliban aus ihren Löchern hinausgeschossen werden durch die Druckwellen.

Diesen Artikel kommentieren