39

Spreeblick kocht eine Volksseele

Selbst in Bad Mergentheim kann man heute tibetanisch speisen. Aber was ist mit den guten Rezepten aus Großvaters Kochbuch? Die kennen nur noch wenige! Und deshalb nimmt sich Spreeblick, Deutschlands brodelndstes Weblog, der Hausmannskost an.

Heute brutzeln Max und Malte eine Volksseele.

Video nach dem Klick.


Direkt

39 Kommentare

  1. 01
    lana

    sind wir mit dem vollbart nicht etwas spät dran, malte? dagegen im trend: max als erster kreuzberger ohne gesichtspullover.

  2. 02
    ricky

    was für ein schwachsinn, sag mal haben die jungs nichts anderes zu tun?

  3. 03

    @lana:

    du bist ja immer noch hier. mach doch mal was, das dir spaß macht.

  4. 04
    lana

    kaum kratzt man an seiner eitelkeit dünnem bart, reagiert his hipness pikiert, ja geradezu unkühl. entzugserscheinungen? honi soit qui mal y pense.

  5. 05

    Platte Vorurteile, Luderzucker, zurechtgebogene Umfrageergebnisse… Da hat Kalau aber mal richtig zugelangt. Da fehlt aber noch Feinrippunterwäsche (gern etwas speckig), eine Prise Silbereisen und eine Dose Pfand.

  6. 06

    Ich distanziere mich übrigens davon Kreuzberger zu sein.

  7. 07

    @lana:

    lana, ernsthaft: ich kenne dich nicht, aber du solltest nicht vergessen: du kennst mich auch nicht. sonst würde dir ein ausdruck wie his hipness nicht über die lippen kommen. du scheinst mir da irgendwie falsch gewickelt, was mein selbstbild angeht.glaubst du tatsächlich, ich würde von mir selbst als hip denken? ganz wirklich? so richtig?
    und eitel bin ich, weil ich blogge? und nicht eitel ist man, wenn man anonym kommentiert ?das ist aberdir nicht angemessen schlicht.

  8. 08

    max ist ostdeutscherund geht nur ungern nach westberlin.
    aber kalauer sind wir beide.

  9. 09
    Jan(TM)

    @Malte Welding: & @lana:
    Nehmt euch ein Hotelzimmer.

  10. 10
  11. 11
    Jan(TM)

    @Malte Welding: Verständlich bei der „Rettet Tempelhof weil da einem Ami vor 100 Jahren mal eine Schokoladentafel aus dem Flugzeug gefallen ist“ Westalgie dort drüben.

  12. 12

    @Jan(TM):

    so richtig wird man ja nicht berliner.
    sowas geht an mir vorbei.

  13. 13
    Jan(TM)

    @Malte Welding: und dann? Bleibt zumindest das Blog verschont.
    Na gut das Hotelzimmer war eine schlechte Idee, ein Kindergarten mit Buddelkiste und 2 Plastikschaufeln mit dennen man sich gegenseitig auf den Kopf hauen kann wäre besser.

  14. 14

    @Jan(TM):

    der 30jährige sandkastenkrieg

  15. 15
    kandelaber

    Dieser Max sagt immer ‚immer‘. Das wurde mir nach 1:22 zu anstrengend. Ansonsten bin aber auch ich Fan des frechen Internet-Humors, daher: Daumen hoch.

  16. 16

    Die Küche sieht ja schick aus, wo wurd denn das gedreht *hüstel*

  17. 17

    (Hier steht ein langer Aufsatz über die Entfremdung der Intelektuellen und des gemeinen Volkes, die mittlerweile beide aufeinander herab gucken; anstatt ihr Kräfte zu bündeln und für einen positiven Umschwung zu sorgen. Alles Festgemacht an der arroganten-Blog-Bourgeoisie Spreeblicks)

  18. 18
  19. 19
    Roland

    hehe, luderzucker.. wie geil is das denn :D:D

  20. 20

    Alter…
    Was hier schon wieder kommentiert wird, ich schüttel doch meinen Koch.
    Ich finds sehr amüsant.
    Aber gerade jetzt, Stichwort „öko“, hätte man das gesunde Volksempfinden doch zumindest berücksichtigen sollen. Ist auch auch in rechtwinkligen Kreisen kaum mehr wegzudenken bzw. so stark im Kommen, dass, jetzt fehlt der treffende Vergleich.

  21. 21
    marcus

    oh ja, ihr seid ja über alles erhaben, erleuchtet und sowieso besser als der ganze gemeine, dumme rest.

    snobs; aufgeblasene ^^

  22. 22

    Das mit’m Sperma war’n bisschen eklig, hat mich an vollgerotzte U-Bahntreppen erinnert (für die feste Einlage) aber danke für den oranjenen Fußball!

  23. 23
    mika

    Jugendgewalt – da fehlt eindeutig noch ne ordentliche Prise Jugendgewalt. naja, schmeckts halt nur nach Koch. (und wer den Kalauer nicht…, egal) und lana milsana soll doch bitte bei sich zu hause kommentieren, ich find den max sehr sexy mit bart (das sag ich jetzt natürlich nur so, damit ich was zu sagen tu)

  24. 24
    Philip

    Also das Video an sich ist schon toll, aber in Kombination mit den Kommentaren ist es grandios :-)

    @lana: Ist der Vollbart nicht in Mitte erfunden worden?

  25. 25

    reschpekt malte – dieser weltmännische blick auf dem vater!

  26. 26

    äh – auf dem foto …

    was für ein freudscher verschreiber!

  27. 27

    sagt mal: hat der kameramensch zu viel „post mortem“ gesehen? der wackelt ja noch mehr mit der kamera, als die pappnasen vom fernsehen! mir ist jetzt jedenfalls schwindelig und ich verklage spreeblick auf schlafersatz, falls ich heute nacht schlecht schlafen sollte!

    mahlzeit …

  28. 28
  29. 29
    lilly.

    also ich finds großartig.
    aber meiner meinung nach war da definitiv zu wenig autobahn drin. das gibt doch erst die rechte würze.

  30. 30

    Alle kochen ihre Süppchen. Berlin kocht hier:

  31. 31
  32. 32
    lana

    wir fassen zusammen:

    wer hip rüberkommt, muss es noch lange nicht sein
    satire ist was für suppenkasper, weitersoganztollhmmlecker der provozierte default-kommentar (bin ich anonym? ist maltefan ein skript?)
    bei infragestellung des eigenen kollektivtrends (die uniformen vollbärte verunsicherter junger männer) schweigt der innere grünenparteitag (oder bist du dein eigenes stachliges argument?)

  33. 33

    @lana:

    lana, kriech bitte in dein nerdloch zurück

  34. 34
    lana

    q.e.d.
    malte: es ist einfacher, beiträge zu löschen, als kritik zu ertragen. muss das so sein? war der abend gestern nicht gut genug? vielleicht hätte ich dabei sein sollen – dass du selbst gern austeilst, liest man gern, aber einstecken können ist auch nicht verkehrt…

  35. 35
  36. 36

    ach malte. irgendwie traurig.

  37. 37
    PiPi

    Alles in einen Topf!

    Man nehme irgendwelche „Ingredienzen“ (Schlagwörter) vermische diese und mache daraus einen mehr oder weniger {weniger} machvollziehbaren Artikel. (Videobeitrag)

    Mahlzeit


    P.S.:
    Ich habe zumindest die Ausrede kein Akademiker zu sein.

  38. 38
    heidrun

    ich wünsch mir einen kommentarkrieg zwischen lana und winfried aus chemnitz. und bitte!

  39. 39

    Hat hier jemand was gegen Bärte gesagt?

Diesen Artikel kommentieren