10

National Geographics

Es gibt Artikel, die bleiben in meinem Feed-Reader ewig liegen. Um sie abends vor dem Einschlafen nochmal zu lesen. Manchmal wegen des Anfangs, manchmal wegen der Mitte, manchmal wegen all das Ganze und drumherum. Dieses Mal wegen des Endes (des zweiten Satzes):

Der Ebaynutzer lbfn wollte eigentlich nur einen Truthahn braten, aber da in God“™s own country der Horizont nach unten und sogar der Himmel nach oben offen ist, hat der Herr, Schöpfer des Himmels und der Erde, einen Abstecher nach Arizona gemacht und Ambrose Bierces Wörterbuch des Teufels Lügen gestraft, wonach Krieg die Methode Gottes sei, Amerikanern Geographie zu lehren.

10 Kommentare

  1. 01

    Und wieso kommt es unter Pop?

  2. 02
    Frédéric Valin

    Weils n Netzfundstück ist.

  3. 03
    besserwisser

    … wegen DES AnfangS… !

  4. 04
    Frédéric Valin

    aie. aie. aie.
    höm. Ich geh mich mal eben schämen.

  5. 05

    Vielleicht auch wegen all dem Ganzen.

  6. 06
    Frédéric Valin

    das hingegen war Absicht.
    (ntm: partielle Legasthenie nicht mehr als Stilmittel verwenden)

  7. 07

    Gottes Wege sind unergründlich!!

  8. 08

    und wegen deS EndeS auch noch. Konsequenz…^^

  9. 09
    Frédéric Valin

    auch das.
    (user generated lektorat. Großartig. Danke.)

  10. 10

    Also ich fand die vorherige Variante grammatikalisch und stilistisch origineller. Und besser.

    Aber vielleicht bin ich einfach nur ein unverbesserlicher Grammatik-Romantiker.

Diesen Artikel kommentieren