0

Rahmsoße zum Spieltag

Heute mal explizit kulinarisch. Das war auch mal an der Zeit.

Frankfurt – Bielefeld 2:1
Da wir hier die deutsch-österreichischen Wochen schon eingeleitet haben, bleibe nicht unerwähnt, dass das „Neunerl“ in Österreich meiner klagenfurter Tante zufolge eine Zwischenmahlzeit, sozusagen ein Brunch, ohne dass Breakfast und Lunch entfallen, darstellt. Synonym könnte man das jetzt auf Fenin übertragen, der zwar die 17 trägt, aber eigentlich den Neuner spielt, und der nach den Berlinern jetzt auch die Bielefelder abgefrühstückt hat. Bielefeld hat, auch das soll nicht unerwähnt bleiben, als kulinarische Spezialität Pumpernickel im Angebot und die sogenannte „Bielefelder Luft„. Die wird übrigens dünn gerade.

Stuttgart – Hertha 1:3
Was von Hoeneß zum Ende der vorigen Saison vermutlich als „Gipfeltreffen“ imaginiert worden ist, hat vor dem Spieltag höchstens das Prädikat Kipferltreffen verdient: kleine Brötchen, alles in allem. Werden auch nächste Saison gebacken werden.

Bochum – Cottbus 3:3
Cottbus spielt hors d’oeuvre-Fußball: Das mag ja durchaus alles nach was aussehen, aber wichtig ist doch, dass es am Ende am Leib hält. Tut es nicht.

Wolfsburg – Duisburg 2:1
Mit dem Beuckert hat sich Duisburg ja ordentlich was eingebrockt: immer mal wieder für ne happige Situation gut, so zwischendurch.

Nürnberg – Rostock 1:1
Och, Mönsch. Ist das blöde, wenn einem Pointen schon vor Abpfiff einfallen: manchmal werden sie dann unbrauchbar. Eigentlich hätte ich ja gerne auf das Nürnberger Leibgericht „Blaue Zipfel“ angespielt, und dahinter hätte der Satz gestanden: Elf Würstchen kriegen Saures. Und dann spielen die Unentschieden.

Hannover – Karlsruhe 2:2
(Keine Witze mit Namen! Keine Witze mit Namen!)

Leverkusen – Hamburg 1:1
Das wünscht man sich zum nächsten Spieltag Grillfest: ein Rost, der nichts anbrennen lässt.

(Kalauer off)

Keine Kommentare

  1. 01

    Ich will den Namenswitz!!

  2. 02

    der beuckert war schon immer so, prunk und graupen, kuck hier:
    http://de.youtube.com/watch?v=lduFoQiN8m4
    (prunk so etwa bei 3:40, graupen direkt danach)

    und den namenswitz will ich auch!

  3. 03

    (Ihr könnt ja mal selber: wie heißt der ksc-Coach, und was kann man aus dem Namen so alles machen?)

  4. 04

    steh ich auf der leitung, oder warum verstehe ich den cottbus spruch nicht?

  5. 05

    Hm. Hängst an hors d’oeuvre? Oder daran, dass Du findest, Cottbus spielt scheiße?

  6. 06

    Ich mach mal den Anfang (mit Becker):
    einen beckern gehen

  7. 07

    oh …. nöööööö :)

Diesen Artikel kommentieren