0

Brötchenfotos zum Spieltag

Schalke – Duisburg 2:1
Deswegen liebe ich Fußball: Georgiev hat mehr Poesie im Fuß als Durs Grünbein in seinem Gesamtwerk (der, spielte er Fußball, eher zum VfL wolfsburg passte, in die Defensive allerdings).

Karlsruhe – Frankfurt 0:1
Ich möchte nicht wissen, wie viele jetzt, nach den ersten Abwerbungen dieser bisher tatsächlich ausgezeichnet funktioniert habenden Karlsruher Mannschaft, und den letztlichen Niederlagen, schon vom „Zerfall“ orakeln werden, oder doch die ersten Artikelentwürfe zwischenspeichern, sollte Dortmund nächstens den KSC wegputzen: vielleicht die gleichen, die Fenin in den Himmel des Fußballolymps gelobt haben und sich freuten, häufiger einmal „Arsenal“ in die Artikel miteinfließen zu lassen. Wenn wer den Frankfurter Saisonverlauf spiegelt, dann ja wohl Amanatidis oder Kyrgiakos. Und beim KSC: Mutzel.

Bochum – Stuttgart 1:1
Wenn wichtig tatsächlich auf dem Platz ist, frage ich mich, warum im Sportschau-Beitrag gerade eben „Gomez“ der meistgenannte Name war. Die Sportschau ist ja sowieso eine Inszenierung der Abwesenheit: Essentielles eher selten, lieber über Vergangenes und Verhindertes sprechen. Wer sich dafür interessiert hätte, wie sich Marica geschlagen hat, oder ob Hilbert so langsam wieder ansatzweise den Ball trifft, kann ja in dieses Internetz gehen und Statistiken raussuchen.

Hamburg – Dortmund 1:0
Trochowksi, da bin ich von überzeugt, findet inzwischen das Ronaldinho-Video überhaupt nicht mehr witzig.

Cottbus – München 2:0
Die stoische Ruhe, zu der Oliver Kahn seit einiger Zeit Zuflucht sucht, wenn er zur Spieltagsanalyse greift, hat etwas… stoisches. Beängstigend, die Annahme, in Oliver Kahn stecke ein Philosoph. Vielleicht sinds ja auch die Antidepressiva, die ihm sein Arzt verschrieben hat, weil er diese Saison dann doch chronisch unterfordert wurde, bisher.

Hannover – Bielefeld 2:2
Ja. Und was war nochmal mit Thomas Brdaric?
(Dabei muss das eigentlich ein schönes Spiel gewesen sein. Aber das weiß man nach Sportschau-Berichten immer nicht: die klingen ja alle immer gleich aufgeregt und hysterisch, und aus jeder Abseitsposition wird eine Staatsaffäre. Unverhältnismäßigkeiten sind der Tod einer jeden ernsthaften Beziehung, und ich kann getrost sagen: Das mit mir und der Sportschau, das wird nix mehr. Die Sportschau als Avatar hätte sicherlich ein Arschgeweih, und das kann ich vor mir nicht vertreten, sowas zu mögen.)

Rostock – Hertha 0:0
Enrico Kern sieht beim Jubeln wie beim Schimpfen genau gleich aus: Das kann man jetzt ausgeglichen nennen. Muss man aber nicht.

Keine Kommentare

  1. 01

    Boulevardisierung auch bei der Sportschau. Die zurückgenommene rote Karte gegen Pantelic hatte mehr Minuten als das eigentliche Spiel. Klar kurios, aber wichtiger als das Spiel? (Vielleicht interessanter, aber immerhin sind Tore gefallen… ähem!)

  2. 02

    Zumal die Rote Karte für Pantelic schon eine Woche zurückliegt.

  3. 03
    Henker

    Was mit Brdaric ist? Noch nicht die aktuelle 11 Freunde gelesen?

  4. 04

    Nee, noch nicht. Ham die erhellendes beizutragen?

  5. 05

    nö. ham sie nich.

  6. 06
    Henker

    der steckt in rehamaßnahmen der gute junge

  7. 07

    Ja. Aber macht der nicht grad noch was anderes? Irgendwas mit Musik?

  8. 08
    Henker

    hm ich mein da stand sowas würde er heute nicht mehr machen :(

Diesen Artikel kommentieren