8

Der T-1000 wurde gebaut

Terminator 2 war der wichtigste Film meiner Jugend. Dann hat man mir ein Gehirn eingesetzt.
Nein, tatsächlich hat Terminator 2 die Art geändert, wie man Filme ansieht. War mein Vater noch beim Anblick von Jabba the Hut aufs Kindlichste erstaunt, so gähnen Kinder von Welt heute bei spektakulären Tierfilmen in ihr Fäustchen und sagen: „Die CGIs in Iron Man waren besser.“
Jetzt endlich kann die Realität der Leinwand wieder etwas entgegensetzen. Oder anders gesagt: Science Fiction wird Wirklichkeit. Wie schön, das einmal in einem anderen Sinne zu schreiben als: 1984 wird Wirklichkeit.
Meine Damen und Herren: Der T-1000.


Direkt

8 Kommentare

  1. 01

    Kann jemand sowas mal fuer Lieblingstassen, -glaeser und aehnliches zerbrechliches entwickeln?

  2. 02

    oder – ach! -für herzen

  3. 03

    Sobald sich etwas selbständig und halbwegs menschlich bewegt, setzt bei mir sofort der Ist-das-süüüüüß-Modus ein. Und dann suchen die auch noch ihre verlorenen Brüder und Schwestern. Hach. #mutterinstinkt

  4. 04
    Maltefan

    Geil!
    Obwohl der Schluss das beste ist. ROFL

  5. 05

    Also irgendwas lässt mich da ganz laut „FAKE“ denken.

  6. 06
  7. 07

    Also vor der Wahl zwischen Maschinenherrschaft und 1984 wäre ich mir nicht so sicher, ob ich nicht doch lieber einen großen Bruder hätte.. diese zuckenden Bewegungen sind wirklich gruselig.

  8. 08

    Ich finde das auch irgendwie Scary, gut dass es noch reichlich im Prototypen Stadium ist.

Diesen Artikel kommentieren