16

Blus Graffiti-Stop-Motion Mindfuck

Alles, was mir zu dieser Graffiti-Stop-Motion-Animation von Blu einfällt, steht in der Headline. Klicken, selber gucken. Ich geh mir jetzt mal die Gehirnwindungen auswaschen.


MUTO a wall-painted animation by BLU from blu on Vimeo.

[direkt, via]

16 Kommentare

  1. 01

    Der blanke Wahnsinn.
    Die Zeichnungen erinnern mich irgendwie an die alten Pardon-Hefte von meinem Vater.

  2. 02

    Echt der Hammer. Kann mich gar nicht satt sehen.

    Gleich mal den Link durch die Kontaktliste jagen =)

  3. 03

    unfassbar — wie lange arbeitet man an sowas? 1 woche, 1 monat, 1 jahr, 1 leben?! my mind is fucked now…

  4. 04
    Maltefan

    Wahnsinn, sowas großartiges habe ich ja schon lange nicht mehr gesehen!

    The mind is not fucked, but boggles!

  5. 05

    @mac: Das hab ich mich auch gerade gefragt…

  6. 06

    Ab wann ist eine Website eigentlich kommerziell? Oder: Braucht/habt ihr die Erlaubnis des Authors?

  7. 07

    @ Christoph: Gute, alte Frage: ab wann ist eine Website kommerziell? Wenn sie Werbung schaltet? Wenn sie Bezahlinhalte liefert? Ich hab die Erlaubnis jedenfalls nicht eingeholt.

  8. 08

    ich assoziiere mit den sachen von blu irgendwie immer „janosch auf pappen, nach dem ersten mal akira kucken“ …

    @ mac (3): das sind mehrere clips von blu, die nur (!) geschickt zusammen geschnitten sind… aber die frage ist schon berechtigt. der typ muss ne menge zeit haben…

  9. 09
    mx

    und ne menge farbe…

Diesen Artikel kommentieren