24

A year of streets — Ein Jahr voller Straßen

Heute ist der 3. Oktober, ein besonderer Tag. Und damit wie jeder andere Tag im Jahr — wer das nicht glaubt, der sollte sich das Projekt „A year of streets“ von unserem hochgeschätzten Ex-Kollegen und immer-noch-Freund Craig Robinson ansehen. Craig hatte die Besucherinnen und Besucher seiner Site dazu aufgefordert, Straßen zu sammeln, deren Namen auf ein bestimmtes Datum und damit auf ein bestimmtes Ereignis hinweisen. Und fand für jeden Tag im Jahr eine Straße. Eine wunderschöne Idee, doch uns fehlte da noch was …

Per Twitter half uns Thomas beim Verorten der Straßen auf GoogleMaps, Tanja fand, das müsste ein digitales Kalenderblatt sein, Franzi dachte sich ein Design aus und Max hat das Ganze dann noch passend gecoded … so dass wir euch mit diesem kleinen Spielzeug einen interaktiven Kalender präsentieren, der die dem Datum enstprechenden Straßen aus Craigs Übersicht findet. Jetzt noch die Wikipedia-Einträge zu den Ereignissen dazu … das wär‘ was!

Achtung: Einige Straßennamen liefern noch keine korrekten Ergebnisse, entweder sind die Straßennamen falsch geschrieben oder irgendetwas anderes stimmt nicht. Für Korrekturen in den Kommentaren sind wir dankbar und ändern dann die Einträge!

 
 

24 Kommentare

  1. 01
    Leo

    ich liebe das internet.

    und leute mit ideen.

    und leute, die ideen mit dem internet verknüpfen und so tolle sachen zaubern wie das hier. =)

  2. 02

    Sehr hübsche Idee. Da bin ich ja gleich mal auf morgen gespannt.

  3. 03

    @moeffju: Du kannst das selbst einstellen. Das Datum. Klick!

  4. 04
    Muffel

    Wenn man dazu ein Ranking aufbauen würde, in welchem Land es die meisten Datenbezogenen Straßen gibt, Mexiko wäre glaub ich mit Abstand erster…

  5. 05

    Kann man das auch irgendwie auf Satellitendings umstellen? So dass man auch sehen kann wie die Strassen aussehen?

  6. 06

    supergeil!

    (beim überprüfen der geburtstage meiner liebsten folgendes aufgefallen: beim 26. september habt ihr eine 27. september strasse verlinkt. die richtige, aus craigs liste, findet ihr hier: http://maps.google.com/maps?f=q&hl=de&geocode=&q=Rua+Vinte+e+Seis+de+Setembro,+Rio+Branco,+Brasil&sll=-21.2712,55.5273&sspn=0.009538,0.017724&ie=UTF8&ll=-9.994041,-67.829633&spn=0.01008,0.017724&z=16&iwloc=addr )

  7. 07
    Henrik

    Wie wärs mal mit weniger Google-Monopolismus?
    OpenStreetMap bietet ebenfalls Geodaten, aber in vernünftig nutzbarer Lizenz.

  8. 08

    @Henrik: Hallo Henrik, leider bietet OpenStreetmap gerade im Raum Mexico und Argentinien , indem ein nicht unbeträchtlicher Teil der Straßen dieses Projektes zu finden sind, eine sehr unbefriedigende Datenausbeute. Ich selber bin auch ein Freund dieses Projektes, liefere gelegentlich auch getrackte Routen dort ab. Aber für „A year of streets“ ist OpenStreetmap leider unbrauchbar.

  9. 09

    Und jetzt das ganze noch als Widget für Mac OS X bitte. Prima Idee.

  10. 10

    @Michael: Kein Problem, nimm Safari und schnippel Dir das als WebClip aus. Das funktioniert sogar, wie ich gerade getestet habe. Um das ganze allerdings tagesaktuell zu halten müsste Max eine kleine Änderung im javascript machen, was aber keine große Übung ist.

  11. 11
    michl

    das gefällt mir sehr gut.

  12. 12
    Sören

    Hübsch, hübsch! Schön wäre es, wenn ein Link zum entsprechenden Ausschnitt generiert würde. Merci! :)

  13. 13
    henker

    der Platz des 23. Aprils in Berlin-Köpenick ist leider nicht eingetragen bei google-maps

  14. 14

    Fantastische Idee!

  15. 15
    Gitte

    hm aber es gibt doch nicht nur eine straße des 3. oktober :(

  16. 16

    Bin eine Geißel der Medien

    Lese einfach zu viel Unsinn.

    Siehe:

    http://www.twinity.com/de

  17. 17
    ber

    Es gab bei Spreeblick mal einen Anlauf mit Herrn Flipflop einen Podcast zu machen. Leider wurde der nie gesendet. Wäre toll, wenn ihr Craig mal vors Mikro bekommen könntet. Er hat ne tolle Stimme und nach seiner Amerika Tour bestimmt eine Menge zu erzählen.

  18. 18
    Martin2

    Tolle Sache. Entweder bin ich zu doof, oder eine kleine Kurzanleitung wäre hilfreich. Ich hab ca. 15. min. gebraucht um rauszufinden, was ich überhaupt machen muss.

  19. 19

    @ber: Der letzte Versuch wurde ob des späten und daher recht alkoholgetränkten Aufnahmezeitpunkts auf Wunsch aller Beteiligten leider gelöscht.

  20. 20

    @Martin2: Das bestätigt die Richtigkeit der vielen „Hier klicken!“-Hinweise im Netz „¦ :)

  21. 21

    @Sören: Ein Klick auf das Google-Logo unten links öffnet das Maps-Fenster.

  22. 22

    psst, max: unter dem 26.9 ist immernoch die strasse des 27.9.

    ich bin auch schon still…

  23. 23

    Was mir mein Freund Martin Riemer da bei Euch zeigt – freu ich mich jetzt oder bin ich betrübt ? … Ich sammele seit vielen Jahren nach Daten benannte Strassen. Lebensziel> ein Kalender mit Fotos. Muss ich mir einen neuen Sinn suchen. Euch meine Liste schicken. Und die Fotos einlesen und Euch geben.

Diesen Artikel kommentieren