22

Cory Doctorow, Anthony Volodkin und viele andere bei der re:publica’09

Wir haben soeben die ersten Redner/innen-Zusagen der re:publica’09 veröffentlicht. Cory Doctorow von (u.a.) boing boing wird ebenso dabei sein wie Anthony Volodkin von Hypemachine. Außerdem wird der sehr junge „moot“ versuchen, sein sehr junges und sehr erfolgreiches Portal 4chan zu erklären.

Zu den ersten Damen, die zugesagt haben, gehören Esra“™a Al Shafei von MideastYouth und Mary C. Joyce, die nicht nur DigiActive betreibt, sondern auch als „New Media Operations Managerin“ im Team von Barack Obama dessen Kampagne im Netz begleitet hat.

Weitere Zusagen werden folgen.

Hinweis: Die re:publica ist eine Web-Konferenz, die vom Spreeblick Verlag und der newthinking communications GmbH veranstaltet wird, sie findet im April 2009 zum dritten Mal statt. Weitere Infos unter re-publica.de.

22 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    4chan ist 5 Jahre alt (und DA war moot extrem jung).

  3. 03
    Svea

    Ein Kommentar zum letzten Beitrag (Katzen würden…): Dieser Beitrag legt meinen Browser (Firefox 3.0.5) leider komplett lahm. Daher kann ich den Fehler auch nicht dort melden, sondern packe ihn unter diesen Beitrag hier. Sorry dafür.

    Vielleicht kann sich ja jemand den Beitrag noch mal ansehen und evtl das Problem beseitigen? Aber ich les eh zu viel Katzencontent… :)

  4. 04

    @Sebastian S.: Inhaltlich stimmt das mit den 5 Jahren auch.

  5. 05

    Nee, mit 5 Jahren ist eine Internetseite nicht mehr sehr jung. Nie nich.

    EDIT: Naja gut, bestenfalls die Zielgruppe kann man als sehr jung ansehen, aber aufgrund des Aufbaus (Anonymous) kann man ja nicht mal da sicher sein ;-)

  6. 06
  7. 07
    Miro

    Ahh. Doctorow wieder in Berlin. Schön. Hab vor ein paar Tagen das Interview mit ihm re:publiziert nachdem der ursprüngliche Kanal dafür „eingefroren“ wurde, wie manchen bekannt sein dürfte.

    http://vimeo.com/2764442

  8. 08

    Das wird hoffentlich eine richtig gute Veranstaltung, 4chan-style. Kauft schon mal Masken und grüne Schminke !

  9. 09

    @Sebastian S.:

    Was also bedeutet die re:publica wird von hochbetagten Rentnern organisiert die unter anderem auch Dinosaurier als Redner einladen?

    (Spreeblick gibt’s laut Archiv seit 2002, BoingBoing seit 2000…)

  10. 10

    Das ist es ja, ihr denkt alle in viel zu großen Dimensionen. Sehr jung, uralt. Wenn Spreeblick mit 2002 ein Rentner ist, und 4chan mit 2003 sehr jung, dann haut da doch irgendwas nicht hin.

  11. 11

    @Sebastian S.:

    Irgendwie habe ich den Eindruck Du hast mich nicht so ganz verstanden.

  12. 12

    @Sebastian S.: 4chan wird hauptsächlich von Teenagern genutzt. Daher „sehr jung“.

  13. 13

    Lieber Johnny,

    kann man davon ausgehen, dass, wie im vergangenen Jahr,
    eine Virtuelle Berichterstattung erfolgt?
    -Seinerzeit wurde http://www.Hobnox.com genutzt.-

  14. 14

    @Johnny Haeusler:

    gibt es da irgendwo einen nachweis für? denn die die leute, die ich kenne und die auch 4chan „nutzen“ sind eher in meinem nicht mehr jugendlichen alter :P

  15. 15

    Kann man der Aussage:
    http://www.deutscheblogcharts.de/
    vertrauen?

    Das kleine bisschen an Vernunft,
    sollte man mir Zugestehen.

  16. 16
    marcel

    @Svea:

    vielleicht liegts am neuen flash?
    (version 10 scheint sich nicht so gut mit ff zu vertragen)

  17. 17

    Puh. Da kommt jemand von 4chan?
    Das kann extrem lustig und vollkommen ganz schlimm nicht jugendfrei werden.

    Spannend.
    Gratuliere dazu. Allein für eine Stunde Erzählungen aus den Untiefen von 4chan lohnt sich mein Re-publica Besuch.

    Liebe Kinder: 4chan und insbesondere die /b/ Ecke sollte man überhaupt gar nicht von Arbeit aufrufen.
    Echt nicht.
    Das gibt Mecker von Schäuble.

Diesen Artikel kommentieren