22

Wie man am schnellsten von Seattle nach Hawaii kommt

Das weiß — natürlich — Google: Paddeln!

[via]

22 Kommentare

  1. 01

    gehen google allmählich die gags aus? nachdem man am besten durch den atlantik schwimmt, wenns von europa in die usa gehen soll, hätte ich einen vorschlag für den besten weg zum mond: am besten hüpfen, oder?

  2. 02

    Die gingen frueher mal in Europa auch, da konnte man in Schottland direkt vom Festland auf die Inseln fahren. Inzwischen haben sie Google Maps zumindest dafuer die Faehrrouten beigebracht.

    Von Irland nach Frankreich ging glaube ich am Anfang auch direkt durchs Wasser.

  3. 03

    Man muss es Google schon lassen, die Jungs und Mädels haben Humor. Aber was ist an dem Vorschlag schon so schlecht? Schließlich ist es in der Tat ein gang(schwimm)barer Weg. Dumm wäre, wenn map24 oder falk sich so ein Ding leisten würden.

  4. 04
    sol

    die angabe ist aber falsch, da es sich um eine projezierung der erdoberfläche handelt. der kürzeste weg läge auf einem großkreis (http://de.wikipedia.org/wiki/Orthodrome), der in dieser ansicht eine (vermeintlich) krumme linie aka kurve wäre.
    google lügt!

  5. 05

    Der Trip übers Wasser geht aber nur von Seattle nach Hawaii. Der schnellste Weg von San Diego nach Hawaii führt auch über Seattle…

  6. 06

    Kayak across the Pacific Ocean – Entering Hawaii after 2,756 miles

    Unglaublich =)

  7. 07

    also ich verstehe ja nicht, wieso man da jetzt paddeln muss und nicht schwimmen kann…

  8. 08

    Mmh. Ist doch der kürzeste Weg. Oder. Ich weiß ja nicht, was ihr jetzt erwartet. Vielleicht ein animiertes Flugzeug oder ein Schiffchen. Aber die beste Verbindung zwischen zwei Punkten ist immer noch die Gerade. Und was soll dieses Gemaule darüber, daß Google einem auch nur eine Gerade von den USA nach Europa und umgekehrt empfiehlt? An der Plattenverschiebung hat Google ja nun wirklich keine Schuld. Aber Sie werden alle Daten darüber gesammelt haben;-)

  9. 09
    name

    Ne, steht doch schon oben…
    Auf deinem Globus wär ne Gerade wirklich der schnellste Weg.
    Aber auf ner Karte halt nicht… Das ist aber nciht wirklich schlimm:
    Google hatte diese Kurve eigentlich miteinberechnet. Als sie dann StreetView für die Strecke machen wollten sind sie eben auf Haie gestossen und haben die Strecke entsprechend (außenrum) angepasst!

  10. 10

    Das erinnert mich an den Microsoft Map Bug. Dagegen ist diese Wegbeschreibung doch sehr direkt, wenn auch etwas naiv ;)

  11. 11

    @sol: Lasst uns T-Shirts draus machen und in Internetcafés predigen!

  12. 12
    asdfg

    Man achte unter Fußgängerweg auf:
    „Walking directions are in beta.
    Use caution — This route may be missing sidewalks or pedestrian paths.“

  13. 13
    behindthebeat

    der is aber alt…

  14. 14
    l-Cristo-l

    „Kajak across the pacific ocean“

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

    ha ha hahaha hahahahaha HAR

    Huuuuuuu *tränenwegwisch*

    HAHAHAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAHAHAHA…

    thx spreeblick

  15. 15
    musseinfach

    @Die Erklärung made my day xD

  16. 16
  17. 17

    Wenn man Fußgänger zugrunde legt dauerts auch nur bisschen über 37 Tage.

  18. 18
    Frank Schenk

    Na wenigstens findet Google einen Weg für diese Strecke!

    Bad Soden – Lahore findet Google nicht mal einen Weg!

    Skandal. Ist doch fast um die Ecke! Ein Kollege kommt aus Lahore und den will ich mal besuchen.

    gruß

Diesen Artikel kommentieren