29

Der neue iPod shuffle


So klein, dass man ihn gar nicht sehen kann: Der neue iPod shuffle

Ich gehe natürlich davon aus, dass Apple immer etwas besser als ich weiß, was gut und richtig ist, aber wenn diese Musikabspielgeräte nur noch so groß wie ein Bluetooth-Headset sind — warum dann noch das ganze Kabelgefrickel? Warum nicht einfach Knopf ins eine Ohr, Kabel rüber zum anderen Ohr und fertig?

29 Kommentare

  1. 01

    Wenn das Gerät an sich bereits Kabel beinhaltet (Player im Kopfhörer des einen Ohrs integriert und dann Kabel zum anderen Hörer), dann hat das produzierende Unternehmen nie wieder etwas anderes zu tun, als Kabelbruch-Reklamationen zu bearbeiten. Und da verkauft man doch lieber an jeden Kabelbrecher einfach neue Kopfhörer.

  2. 02
    Alberto Green

    Ach, iPodse und ihre Kopfhörer! Dass man sich einen iPod für viel Geld kauft und dann noch zusätzlich halbwegs passable Kopfhörer erstehen muss, ist eine Schande und vermutlich der Grund, warum das ganze Kabelgefrickel nicht abgeschafft wird: Die haben Angst, dass keine Sau mehr eins ihrer Produkte mehr kauft, wenn man auf (z.B. festinstallierte) Applekopfhörer angewiesen ist.

  3. 03
    Andreas

    Zur Bebilderung: genial! Danke für diesen Lacher, auch wenn es bei mir ne ganze Weile gedauert hat.

  4. 04

    …also ein restgehirn ist auch bei ipod-usern (meistens) dazwschen noch vorhanden, einfach so ein kabel durch – und rüberziehen, ich weiß nicht – tut das nicht weh?

    andereseits, kann man immer gleich durchputzen, einmal links, einmal rechts ziehen, schon ist der kabelkanal wieder sauber. cool!

  5. 05
    Andy

    Ein gut sichtbares weißes Kabel ist aus Marketinggründen unverzichtbar.

  6. 06
    peter ohne t

    Für mich gibt es drei Kaufkriterien für einen mp3Player:

    SD-Kartenslot
    Batteriebetrieb
    nicht über 20 Euro

    wer kauft sich denn einen iPod? Das sind doch alles Werbegeschenke (so wie meiner, der in der Schublade verstaubt …)

    ;)

  7. 07

    @Alberto Green:

    In diesem Fall ist es noch schlimmer: Der neue Shuffle lässt sich nur über die Kopfhörer bedienen – das Gerät an sich hat gar keine Knöpfe.

    Ich wette, Shure baut das nach und verkauft die Stöpsel dann für über 75 Euro (so viel kostet der Shuffle).

  8. 08
    Markus

    @peter ohne t:

    Kann ich deinen iPod haben?

  9. 09
    Alberto Green

    Schnell, bevor hier alles losbricht und Feuerstürme über das Land ziehen: Ich bin froh einen iPod zu haben. Wenn es eine Alternative zu ihm gäbe (Speicherplatz), würde ich diese nutzen. Da ich aber sehr gerne klassische Musik, vor allem Opern höre, und ich auf soner Nudel von trekstore eben nicht alle Opern der Musikgeschichte (also die ich kenne und in der AGB ausleihen kann) speichern kann, liebe ich gezwungenermaßen meinen iPod. Jetzt bitte Flamewar.

  10. 10

    Ich habe auch einen iPod und find den super. Allerdings nen Nano, denn was soll ich bitteschön mit nem Mp3-Player ohne Display. Wie zum Geier soll man denn durch 1000 Songs navigieren können?

    Aber ich muss gestehen, dass die Ausgabequalität des iPods recht dürftig ist, aber für mich war beim Kauf sowieso zu 60% iTunes ausschlaggebend.

    So muss ich den iPod nur anstöpseln und automatisch werden sämtliche Musikstücke und Podcasts synchronisiert. So hab ich morgens in der Bahn immer auf dem aktuellsten Stand ohne einen Klick machen zu müssen.

    Moment doch! Den iPod an iTunes abzumelden natürlich! ;)

  11. 11

    Mensch, es gibt doch schon jahrelang den iPod Flea: http://www.metacafe.com/watch/28900/ipod_flea/

  12. 12

    @Heini: Mist, den wollte ich grade auch bringen…

  13. 13

    @Andy: Und macht dem gemeinen Strassenraeuber das Leben einfacher. So nimmt man nur die richtigen aus und muss nicht hinterher versuchen billige Kopien an den Hehler zu verscherbeln.

  14. 14
    Jay

    und auf der homepage gibts nur was zu sehen wenn man sich den drecks quicktime-player installiert?????

  15. 15
    JST

    ich fühle mich durch dieses produkt irgendwie von apple verarscht. ich weiß nur noch nicht genau warum. womöglich liegt es am fehlen von tasten am ipod selsbt, oder was das sein soll ;-)

    ps: wäre das video vor einem halben jahr bei „the onion“ aufgetaucht, wäre das auch gut als joke durchgegangen – oder?

  16. 16
    Matthias

    Wurde „gerade eben“ von Sony auf den Markt gebracht
    http://www.sony.de/article/der-neue-walkman–mp3-player-der-w-serie

  17. 17
    Stephan

    @Johnny(0): Du verstehst das Prinzip „Apple“ nicht!

  18. 18

    @Matthias: Super, der hat auch „flippiges Design“! :) Aber so in die Richtung hatte ich mir das gedacht. Nur in gut, also ohne Flipp.

  19. 19
    missP

    Die Vorstellung von Sony zeigt in meinen Augen recht deutlich warum man von Jonnys Vorschlag lieber die Finger lassen sollte ;-).

  20. 20
    dr.d

    hallo Johnny, die grossartige Noa Lerner hat das auch schon gebaut und zwar ohne kabel

    der MUSIC DROP http://www.trendhunter.com/trends/drop-of-music-noa-lerner

  21. 21
    danny

    @Matthias:
    so ein teil wollte ich schopn lange mal haben, schön unauffällig, eignet sich für die uni, die kneipe und den arbeitsplatz. schade, dass es das gerät nicht auch in knalligen farben gibt *lol*

  22. 22

    Für mich gibt es nur ein Kriterium
    – Ohren nicht kaputtmachen –
    _

    Die andauernde ‚Beschallung‘ per
    „Ohrhörer‘ kann zu Folgeschäden
    an den inneren Hörorganen führen.

    Schon mal was von Hörgenuss gelesen?

    Hiermit Oute ich mich, war einer derjenigen,
    der den ersten (zweiten) Walkman besessen
    und aussgiebig genutzt hat. Das Rauschen
    ist immer noch zugegen. Geiles Teil ssschrubbrubbruschrobb

  23. 23

    http://www.apple.com/imac/

    Iih Werbung

    Man möge mir verzeihen
    _

    Aber das ist doch wohl die erste Anlaufstelle eines Redaktionell
    geführten Teams. Da braucht es keinen ‚Nachrichtenticker‘.

    _

    Kostenersparnis durch Rationalisierung der Kommentare ist
    auch keine Lösung.
    Macht Euch breit für das was Ihr auszusagen habt.
    Der Umstand ist ja der dass andere mitlesen und
    mitdenken.
    _

    Bin dann mal weg… ;-)

  24. 24

    Warum einfach und offen, wenn es auch kompliziert und mit DRM geht: Mit Kopfhörern, die nicht speziell für den Shuffle gestaltet (und von Apple freigegeben!) sind, kann man das Ding nicht bedienen: http://www.eff.org/deeplinks/2009/03/apple-adds-still-more-drm-ipod-shuffle

    Und jetzt schreien bitte alle mal „Skandal!“.

  25. 25

    PS: Direkt nach dem Absenden des Kommentars erhalte ich folgende Meldung:

    Stimmt was nicht? Kommentar oder Namen anklicken zum Korrigieren.
    (Du hast noch 0:NaN min.)

    (Chromium 9376)

    Nach einem Reload stimmt’s dann (außer dass die Sekundenstellen nicht zweistellig sind, 18:2 min.) :)

  26. 26
    Name

    @moeffju (24):

    wäre kacke gewesen von apple, ist aber zügig als nicht haltbar bewiesen worden.
    im web wird zu schnell zu viel geglaubt. man ertappt sich selbst immer wieder mal dabei.

  27. 27
    donnito

    @stopherl: Der Ipod-Nano 4g hat die beste Klangqualität von Mp3-Playern in seinem Preissegment. Mit Abstand.
    Bei Interesse: Mal auf Chip.de schauen, die haben da diverse Tests durchgeführt.

    Grüße,
    donnito

Diesen Artikel kommentieren