17

Patrick Swayze R.I.P.

Nachdem er 20 Monate lang gegen seinen Bauchspeicheldrüsenkrebs angekämpft hat ist Patrick Wayne Swayze in der Nacht zum 15. September 2009 im Alter von 57 Jahren verstorben. Machs gut, Sam. Irgendwo da draußen wirst du schon sein.

17 Kommentare

  1. 01
    Krischn

    What the fucking fuck? FUCK! Patrick fucking Swazy. Man merkt schon, dass man langsam fucking alt wird.

    R.I.P.

  2. 02

    Ich bin erschüttert. Friede sei mit ihm.

  3. 03
  4. 04
    Anna

    Schlimm. Mein Held. Unser Jonny!

    „Mein Baby gehört zu mir“ hör ich ihn noch raunen.

    Rest in Peace. Und Grüße an Michael, falls man sich trifft.

  5. 05

    Ohje, das ist traurig. Aber jeder muss mal sterben, leider.
    Aber er hat lange gekämpft.

    Dirty Dancing war so schööön :)

  6. 06
    Mac Li

    Vergessen wir auch nicht seine Glanzrolle in „Fackeln im Sturm“. Ruhe in Frieden, Mr. Swayze!

  7. 07

    Für mich ja schockierender: Jim Carroll reiht sich ein, in die lange Liste seiner Freunde, die er 1980 in „People Who Died“ besungen hat (was im übrigen auch einer der besten Punksongs ist, den Amerika hervorgebracht hat). Neben seinem kurzen Musikausflug war Carroll vor allem als gefeierter Autor der „Basketball Diaries“ bekannt. Ein schöner Nachruf:

    http://www.nytimes.com/2009/09/14/books/14carroll.html?_r=2

    und hier noch People Who Died, wers nicht kennt:

    http://www.youtube.com/watch?v=xAKoU_W_mf8

    (sorry for hijacking…)

  8. 08

    Da ist er leider seinem Kampf erlegen.
    Aber vergessen wird man ihn nicht!
    Ruhe in Frieden!!!

  9. 09

    Sehr schade finde ich das…besonders nach seinem Auftritt bei Donnie Darko

  10. 10

    Ich bin erschüttert!

    R.I.P.

  11. 11
    Stefan

    Oh weh. Einer von etwa 400.000 Menschen, die an diesem Tag starben. So what!?

  12. 12

    @Stefan:

    Ja, einer von 400,000 Menschen die an diesem Tag starben. Ein Mensch der anderen Menschen Freude gebracht hat, so wie jeder der anderen 400,000 Menschen auch Menschen Freude (und auch Leid) gebracht haben.

    Wenn dieser Mensch dies fuer Dich persoenlich nicht getan hat, dann ignorier es doch einfach, so wie Du die anderen 399,000 vermutlich auch ignoriert, die von anderen Menschen betrauert werden, die sie vermissen werden, egal in welcher Form.

  13. 13

    kann ich mir nicht verkneifen: http://is.gd/3kYHR

  14. 14
    Anna

    @Stefan: nur das die anderen 400.000 uns nicht so zu Tränen gerührt haben mein lieber!

  15. 15
    wild cat

    Sein Tod hat mich erschüttert!
    Aber vergessen wird man ihn nicht!
    Ruhe in Frieden, Mr. Swayze!
    Man sollte für jeden Tag, dankbar sein den man gesund Erleben kann.

  16. 16

    Danke für dieses treffende Foto von ihm. Ich verlinkte es in meinen Blog und hoffe auf Einverständnis.

    Sebastian

Diesen Artikel kommentieren