69

20 Jahre Mauerfall – Die bewegenden Bilder

20 Jahre ist es her, seit sich die Tore öffneten — Spreeblick zeigt noch einmal die emotionsgeladenen Bilder. Nach dem Klick.

69 Kommentare

  1. 01

    Die hätten mir ruhig was aus’m Westen mitbringen können..

  2. 02

    Sehn sie nicht einfach glücklich aus. Wundervoll! Wie weit wir es doch gebracht haben in Deutschland. Ich bin stolz auf uns!

  3. 03

    Witziger war es damals mit einem DDR-Bürger bei der bösen westdeutschen Metro einkaufen zu gehen ;).

  4. 04

    Ach, da war was los damals, vor 20 Jahren am Alexa. Und dann noch die SCORPIONS, so toll! ;)

  5. 05
    Tomas

    -lol- :)

    besonders die junge dame bei 1:07

  6. 06
    Bongomandrias

    Ja, der kapitalistische Westen ist was tolles.

  7. 07

    Da kann ich nur sagen: 9/11 – Never again!

  8. 08
    Frgoster

    10. November 89 war ich Karstadt Hermannplatz. (so spricht man da, also ohne Präpositionen)
    So voll war das nie vorher und nachher. Die U7 auch nicht. Da habe ich die Ossis gleich schon nicht mehr gemocht. Von Vorteil war aber, dass die sich immer kollektiv in die lange Schlange an der Kasse ganz links angestellt haben, während alle anderen Kassen frei waren. ;)

  9. 09
    a

    Freiheit ist geil!

  10. 10

    Wie die Idioten!

  11. 11

    Na ja, ein bisschen klingt mir das ja nach den Wessis, die sich darüber mokieren, dass andere sich nach den Sachen sehnen, die sie schon von Geburt an hatten (und immer noch so toll finden).

    (Sagt ein Wessi)

  12. 12

    Wie die Mondlandung. Nur andersrum.

  13. 13
    Jurij

    das durfte doch nicht fehlen. diese inhaltslose ossi-wessi diskussion. als ob man in der masse unterscheiden konnte, wer ossi und wer wessi ist. lächerlich.

  14. 14
    c

    das kann man sehr wohl unterscheiden.

  15. 15
    edirosso

    Warum Ossi-Wessi?

    DEUTSCHLAND EINIG HANDELSKETTE!

  16. 16

    gnihihi:) Spreeblick hat Humor! Wirklich!

  17. 17

    hmmm schade. mein posting mit der nummer 16 ist weg.

  18. 18

    Die Leute die da hin sind haben doch echte ne Macke. Aber die verknüpfung von Grenzöffnung und der Öfnung von dem MediaMarkt hat mehr paralellen als man denkt. Aber auf alle fälle zeigt hier Johnny seinen guten Sinn für Humor.

  19. 19
    David

    ganz neu ist die Idee ja nicht ;)

    20 Jahre Mauerfall – Politik – FAZ.NET http://bit.ly/2EmnAI

  20. 20

    @jens: Lies doch bitte mal deine Mails. :)

  21. 21

    @Johnny Haeusler:

    mach ich, wenn ich zuhause bin. kein thema. habe hier keinen zugriff drauf. ;)

    ich hoffe, ich habe nicht gegen irgendeine nettiquette verstoßen. ;)

  22. 22
    notarzt

    irgendwie gefällt mir die Kombination der Bilder mit dem Text nicht!

    Genauer gesagt ich find die schrecklich….

    Alles Deutsche, das hat nichts mit Ost oder West oder der Geschichte zu tun.

    Sorry, gefällt mir nicht!!!!!!!!!!!!!!!

    ist nicht lustig…………………………….

  23. 23
    Muss sein

    Stimmt was nicht? Kommentar oder Namen anklicken zum Korrigieren.(Du hast noch 17:50 min.)

    :)

    Nichts für ungut. Deleted.

  24. 24

    @jens: Nein, nein, alles ganz harmlos, ich hab mich nur per Mail entschuldigt und es erklärt — und wenn du das hier gelesen hast, könnte man unsere Unterhaltung auch löschen. :)

    Ging nur darum, dass der Clip ja gar nicht von mit ist. Und ich die Kommentare nicht mit Erklärungen zuschreiben wollte, was ich jetzt genau deshalb tue. :)

  25. 25

    aaaahhhh verflixt. ich spielverderber, ich. :D

  26. 26
  27. 27

    @jens: Naja, nicht deine Schuld. :)

  28. 28

    ganz groß
    diese Emotionen
    unvergesslich

  29. 29

    Wie geil ist das denn?

  30. 30
    Nico Roicke

    @Johnny Haeusler: um den herstellungsprozess vollkommen transparent zu machen: tanja und johnny hatten vor ein paar tagen die ursprungsidee, im büro haben wir die alle gemeinsam weitergesponnen und ich habs dann letztendlich geschnitten.

  31. 31

    @Nico Roicke: „¦ und dann haben wir Klaus Meine angerufen, der von der Idee sofort begeistert war und „¦

    Ach nee.

  32. 32
    msy

    ja he, wenn es keine Wessis gegeben hätte, die nicht auch zum konsumieren rannten, dann wäre die WBZ auch noch im Aufbau der Erweiterten Sozialistischen Gesellschaft.
    Mal etwas überspannt

  33. 33
    matt p.

    ijn diesem video wird die geschichte von einem anderen standpunkt aus belecuhtet: http://www.youtube.com/watch?v=Tmfi2epotgM

  34. 34
    Mario

    Bin selbst Prager Botschaftsflüchtling und finde die Kombination aus Originalsound mit falschen Konsumbildern einfach geschmacklos – bisher fand ich als Urberliner und Plan B – Fan dieses Blog einfach super, jetzt gibt es da ein Fragezeichen.

  35. 35
    Jens

    Lustig, aber wahr.

  36. 36
  37. 37
    Thomas Bieri

    Das war ein trauriger Tag für uns Ossis.

  38. 38

    @Mario: Was genau findest Du denn an der Konsumkritik geschmacklos?

  39. 39

    Man hätte ja wenigstens darauf hinweisen können, das mindestens die Hälfte der hier konsum-geifernden Bekloppten keine Ossis sind.

    Können, nicht müssen.

  40. 40

    Du hältst die Spreeblick-Leser wirklich für so blöd, dass man sie darauf hinweisen muss?

    Ich sehe da keine Ossis und keine Wessis, sondern einen Haufen Berliner, die wie blöd in den Mediamarkt rennen. Wahrscheinlich dieselben, die in Mario Barths Olympiastadion rannten. Das hat nix mit Wessi/Ossi zu tun und so langsam sollte bei Dir auch mal angekommen sein, dass die Mauer gefallen ist.

  41. 41
  42. 42

    Und seit wann liest Du Spreeblick?

  43. 43

    Ich bin erstaunt, dass dieses wirklich witzige Video eine Ost-West Diskussion hervorruft.
    Ich dachte, das wäre nach 20 Jahren erledigt.

    Ich mag die Art von Humor und habe mich über das Video amüsiert.

  44. 44

    Hmm, find es ne interessante Sache, das mal zu vergleichen. Und nachdem ich es gesehen habe, kann ich sagen:
    Es passt nicht zusammen. In den Augen der Mediamarkt-Stürmer sieht man „Geiz ist geil“ aufblitzen, jeder will so schnell wie möglich rüber, schubbst den anderen um, ichichich…
    Wenn ich mir die Bilder von der Maueröffnung ansehe, dann ist da kein Geschubse, kein Gedränge, niemand stößt den anderen zur Seite, Rücksichtnahme, alle freuen sich gemeinsam. Und: Freudentränen überall. Im Mediamarkt konnte ich keine Tränen sehen.
    Insofern würde ich sagen, die einzige Gemeinsamkeit ist die Menschenmasse. Aber da könnte mann dann wohl auch die Sportpalastrede eines Herrn Goebbels, oder Bilder vom Public Viewing der WM nehmen…

  45. 45
  46. 46
    OttoKrüja

    @Susanne Haun: Das wird immer wieder kommen, solange sich die typischen Klischeeleute mit ihren typischen Klischeeansichten zu Wort melden.
    Da hätten wir zum Einen den „˜typischen Westberliner“™, der seinen arroganten Ossi-Haß mit eigenartigen Gründen plausibilisieren will (@Frgoster) und gleich im Voraus behlehrend erwähnt, wie man was wo wie macht.
    Danach meldet sich natürlich der typisch-weinerliche, sich stets unterdrückt fühlende Ossi (@Ronny, @Thomas Bieri) zu Wort, der, auf Steilvorlagen wartend, seiner Empörung Luft machen muß und damit die Ungleichheit, die er so gar nicht sieht, gleich wieder manifestiert.

    Manchmal hat man das Gefühl, irgendwo sitzen Leute, die absichtlich in solche Rollen schlüpfen, um diese dämlichen Klischees immer schön lauwarm zu halten, indem sie bei der nächsten Gelegenheit (Reizwort in Blogs, hochnotpeinliche Straßenumfragen“¦) in die Welt herausgekotzt werden.

  47. 47

    Vor allen Dingen, da er sich „Ronny“ nennt. Mehr Klischee geht nicht.

  48. 48
    Nico

    Also ich fands auch recht witzig. Hätte zu besten Zeiten auch bei Harald Schmidt laufen können.

  49. 49

    Eine sehr gelungene Art und weise, die stimmung von damals wieder ein bisschen präsent zu machen. Wenn auch ein wenig satirisch. Was aber diese Bilder angeht…. Unverantwortlich von den Shop-Eröffnern, das Chaos so zuzulassen… Ich muss mich da immer dran erinnern, wie es zu meiner Boyband-Fan-Zeit war: Alle wollten reinstürmen, aber die Securitys haben einem erst mal verboten, zu rennen. Wichtig, da ein Stolperer in einer solchen Situation sehr gefährlich sein kann!

    Gruß
    Sunny

Diesen Artikel kommentieren