20

London 1896, 1903, 1927

Über ein Jahrhundert alte, fantastische Bewegtbilder aus London nach dem Klick.

Alle Filme stammen aus dem YouTube-Kanal von London’s Screen Archive und natürlich gibt es dort noch viel mehr zu sehen.

[via]

20 Kommentare

  1. 01

    Auch recht interessant in dem Zusammenhang das BFI National Archive auf YouTube. Unter anderem so coole Sachen wie The Smallest Car in the Largest City in the World (1913). Habe ich in meinen Subscriptions und finde immer wieder tolle Sachen.

  2. 02
  3. 03
    Jan(TM)

    Wo sind all die Hüte hin, was ist geschehen?

  4. 04

    Wenn man bedenkt, dass unsere Sicht auf diese Zeit immer von den beschleunigten „Väter der Klamotte“ Spassfilmchen beherrscht wird… Die hier rennen ja gar nicht so komisch und hampeln herum!

  5. 05

    @Jan(TM): Ich hatte im Artikel zuerst den abschließenden Satz „Wann hat man eigentlich aufgehört, Hüte zu tragen?“. Dann dachte ich, das sicher nur ich mich das frage. Stimmt offenbar nicht. :)

  6. 06

    gabs damals nur männer?

  7. 07
    MrStreator

    Wie stumpf auch alle in die Kamera schauen aber nicht winken, weil sie das nicht kennen…

  8. 08
    Dude

    Die Frage mit den Hüten habe ich mir in letzter Zeit auch immer öfter gestellt, wie wäre es mit einem Eintrag über Hüte? :D
    Bin jedenfalls in letzter Zeit zum Hutträger und Hutfan geworden.
    Die ersten Videos sind jedenfalls die interessantesten, wie ich finde.

  9. 09

    @Jan(TM):

    Die sind im Great Storm of 1987 alle weggeweht.

  10. 10
    vib

    War ne ruhige Zeit damals – heute würde Frau Hunziker da irgendwo dazwischenblubbern ;) Ich mag besonders die Textschnipsel im dritten Film.

  11. 11

    Und alle sind sie tot…

    Damals hat man sich noch nach Kameras umgedreht. Heute rennt man ja fast schon vor ihnen weg..

    Wie wir wohl in 100 Jahren wirken werden?

  12. 12
    Hanna

    Zur Hutfrage: 1927 sieht man dann aber schon vereinzelt nackte Pomaden-Köpfe.
    Und so schreckliche Riesenstoffhasen gab’s 1927 auch schon..
    Tolle Bilder auf jeden Fall!

  13. 13

    Na toll, die Pfeifen haben die Tonspur vergessen. Wenigstens hat der letzte Film mehr als zwei Farben. ;-)

    Zum rumhampeln in den Slapstickfilmchen würde ich vermuten wollen, dass die Filme im Fernsehen, woher wir sie typischerweise kennen, einfach zu schnell abgespielt werden.

  14. 14
    Kaiser

    Hat sich ja kaum verändert der Brickhaufen…

  15. 15
    thinktank

    i ♥ u

  16. 16
    jolly jumper

    ja, das mit den hüten sticht ins auge. auch interessant finde ich, wie schnell – kaum 30 jahre – es ging, um den verkehr zu motorisieren; hätte ’27 noch mehr pferde erwartet.
    auf jeden fall ganz tolle bilder, danke!

  17. 17
    Pillemann

    Mich würd mal interessieren, ob die Filme in originalgeschwindigkeit gezeigt werden. Falls ja, war das Leben damals schon beneidenswert chillig

Diesen Artikel kommentieren