10

Vintage Ad Browser

Werbung aus vergangenen Zeiten ist oft witzig, manchmal aber sogar ein Einblick in die Gesellschaft ihrer Entstehungszeit, ein Zeuge von Trends, Moden und Irrtümern. Philipp Lenssen hat ein halbes Jahr damit verbracht, alte Werbung (und politisches Propagandamaterial) zu scannen, scannen zu lassen und aus anderen Quellen zusammenzutragen, das Ergebnis gibt es seit einigen Tagen unter vintageadbrowser.com zu durchstöbern.

10 Kommentare

  1. 01

    Viel Arbeit, ja, sinnvoll, naja, schön, wofür?

  2. 02
    christian

    Für die Nostalgie… Schlimm irgendwie, wenn man Anzeigen, die vor 30 Jahren erschienen kennt und damit merkt, wie alt man geworden ist ;-)

  3. 03
    Konsti

    Verdammt erst die Freude, dann is die Seite weg. Schade…sonst gibts sowas nur in schweren, teuren Büchern.

  4. 04

    @christian: Wenn zu der TV-Werbung ein Auto mit einem Song gepriesen wird zu dem man einmal richtig abging, dan weis man, das man in der relevanten Zielgruppe gelandet ist.

  5. 05

    > Verdammt erst die Freude, dann is die Seite weg.

    Konsti, kannst du erklären, was da weg war? Gern auch per Email an info@vintageadbrowser.com

  6. 06

    Als Lokalpatriot
    der die Berliner
    auch ungefüllt
    richtig gerne mag

    http://blog.stuttgarter-zeitung.de/

    Danke Johnny

  7. 07

    Na, das ist ja wieder ein Pracht-Fundstück. Danke! Ehrlich!

    Wo’s hier aber zum guten Ton gehört, dass man noch immer was zu kritisieren findet, will ich dem natürlich nicht abschwören und anmerken, dass ich die emanzipierteste Zigarettenwerbung leider nicht finden konnte :(

    Na, wenn ihr mich nicht hättet:

    http://yajl.com/Images/tipalet.jpg

  8. 08

    @Janice:
    Sachen gibt’s…

    Das nachfolgende Fundstück:
    http://www.swr.de/mediathek/themenwelt/unterhaltung/-/id=4657518/did=5827924/pv=video/nid=4657518/l9fgh5/
    Irgendwie alt, aber neu entdeckt. Mithin aktuell. Huust

    ;-)

  9. 09

    Neeeeeee, oder? Ist ja kirre! Werd‘ ich dann gleich mal schauen, ob ich einen 8er Schlagbohrer finde. Hunger hab ich sowieso immer – womit der Abend dann ja gleich mal gerettet wäre.

    Zu Weihnachten ’ne Nudelmaschine, heute ’nen Spätzle-Shaker. Auch Welt, was bist du schön! Ich mag dich austrinken!

    Janice

Diesen Artikel kommentieren