66

Berlinale-Tickets: Boxhagener Platz

Wir haben zwei Tickets für die Berlinale-Aufführung von Boxhagener Platz, der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Torsten Schulz. Um an der Verlosung teilzunehmen, die bis morgen 12 Uhr offen ist, genügt ein Kommentar, der erklärt, wen ihr im Fall des Gewinns mitnehmen wollt. Und vor allem: Warum.

Inhalt:

1968 in Ostberlin: Studentenunruhen und sexuelle Revolution im Westen, Panzer in Prag. Und auf dem Ostberliner BOXHAGENER PLATZ erleben Oma Otti (Gudrun Ritter) und ihr zwölfjähriger Enkel Holger (Samuel Schneider) ihre ganz eigenen Abenteuer. Otti hat schon fünf Ehemänner ins Grab gebracht und dem sechsten geht es auch nicht mehr so gut, als sie Avancen von Altnazi Fisch-Winkler (Horst Krause) und dem ehemaligen Spartakuskämpfer Karl Wegner (Michael Gwisdek) erhält. Otti verliebt sich in Karl und plötzlich ist Fisch-Winkler tot. Holger avanciert zum Hobbydetektiv und lernt dabei einiges über die Liebe, die 68er Revolte und wie man mit „revolutionären“ Geheimnissen Frauen rumkriegt. Bis Holger einen Fehler begeht, der ausgerechnet Karl in Gefahr bringt …

Der Film startet offiziell am 4.3.2010 in den Kinos.

UPDATE Herzlichen Glückwunsch, Jenny! Das Los (okay: der Zahlenzufallsgenerator) hat dich getroffen, Details kommen per Mail. Viel Spaß heute Abend und vielen Dank an alle Mitspieler/innen!

66 Kommentare

  1. 01

    Im Falle eines Gewinnes nehme ich meine Freundin mit ins Kino, Gründe könnte ich dutzende aufzählen. 1. Wir waren noch nie in einer Berlinalevorstellung, da wir nie Zeit haben wie blöde an den Kassen zu warten. 2. Weil ich schon seit dem Erscheinen erster „Gerüchte“ auf diesen Film warte und so nicht mehr bis März warten müsste 3. Weil ich noch nie was bei euch gewonnen habe, dachte ich jetzt ist es mal soweit 4. ach ihr wolltet ja eh nur einen Grund

    Grüße Martin

  2. 02
    _Sven

    Ich war noch nie auf einer Vorführung der Berlinale, den Michael Gwisdek würde ich gerne mal auf der Leinwand sehen, und mit einen weiteren Fan des Deutschen Kinos würde ich gehen wollen.

  3. 03
    heike

    ich nehme meine nachbarin mit, weil sie mir erstens das buch geliehen hat, welches ich ihr dann nun endlich zurück geben könnte und zweitens weil sie mir von dem filmprojekt erzählt hat. wenn sie keine zeit haben sollte, bzw. schon eine karte hat, dann nehme ich einen guten freund mit, den ich ursprünglich gestern treffen wollte.

  4. 04

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt reichlich unkreativ erscheine, auch ich würde meine Freundin mitnehmen. Der Hauptgrund wäre vermutlich, dass sie erst heute Morgen gesagt hat, wie gerne sie eine Berlinale Vorstellung sehen möchte.

  5. 05

    Ich würde gerne @artnoveau mitnehmen, um mal wieder eine Zeit vor unserer Zeit zu ergründen.

  6. 06
    Stephan

    Ich nehme im Falle eines Gewinns meine Freundin mit. Sie ist ein sehr großer Jürgen Vogel Fan & ja, wir waren auch noch nie auf einer Berlinale-Vorstellung.

  7. 07

    ich würde natürlich meine schwangere freundin mitnehmen – nicht nur weil sie sich wegen horst krause sicher sein könnte, dass mindestens ein dickerer mensch im kino ist, sondern weil sie auch sonst ein großer krause-fan ist.
    abgesehen davon ist es auch dringend erfoderlich #diefrau berlinmäßig noch etwas einzunorden!

  8. 08
    Kathrin

    Ich würde gerne meine dänische Freundin mitnehmen um ihr als nicht Berliner (und nicht deutsche;) ) die Berliner Kultur und den Boxhagener Kiez näher zu bringen. Ausserdem finde ich es super auf der Berlinale auch mal einen Berliner Film zu sehn!

  9. 09
    Carsten

    Meine Freundin. Weil sie gestern nichts bekommen hat :-(

  10. 10
    Simon

    Ich nehme meine Eltern aus der Schweiz mit, da sie mich gerade während der Berlinale Besuchen kommen :)

  11. 11
    Julie

    Marta de Malaga, ich liebe spanische Filme und möchte meine Freundin dazu bringen, auch die deutschen Filme lieben zu lernen. Welcher Film würde sich besser eignen?

  12. 12
    judith

    ich würde meinen mitbewohner mitnehmen, mit dem ich in der boxhagener straße wohne, weil er mir jeden samstag obst und gemüse vom hauptschauplatz mitbringt. dazu kommt noch, dass ich den schauspieler aus „schultze gets the blues“ sehr gerne mag und ich mich jedes jahr aufs neue schmerzhaft von der berlinale ausgeschlossen fühle.

  13. 13

    Ich nehme meine Freundin mit, die ist in F-hain geboren und wir haben mal um die Ecke gewohnt.

  14. 14
    mitcho

    Wenn dann geh mit der besseren Hälfte – die ist am Boxi aufgewachsen.

    Cheers
    Mitch

  15. 15
    EineAndereJudith

    Mein Freund kann nicht kochen und mag keinen Fisch. Ich kann ein bisschen kochen und mag Fisch. Das Fischgericht im Trailer sieht schon so lecker aus (ehrlich), dass ich darauf spekuliere das es im Film noch viel wunderbarer, weil länger zu sehen ist und ich damit meinem Freund bestimmt Appetit machen kann. Dann kann ich ihm „Boxhagener Platz-Fisch“ kochen.
    Und:
    Gutes Kino in Berlin+Fernbeziehungstreffen= Wäre eh Super

  16. 16
    curry

    ich würde meine mitbewohnerin mitnehmen, da ich sie dieses Wochenende zweimal versetzen musste…quasi wiedergutmachung

  17. 17
    johannes

    nein danke, ich möchte keine filme mit jürgen vogel sehen – und kenne auch niemanden, der/die das möchte.

  18. 18
    Helmut

    Meinen Mitbewohner. Weil ich zukünftig nach Friedrichshain ziehen will, er aber Neukölln (noch) besser findet.

  19. 19
    Jenny

    Ich würde meine Oma mitnehmen, die mir vor einiger Zeit das Buch „Boxhagener Platz“ geschenkt hat. Unteranderem, weil wir aus dem Boxi-Kiez kommen und das Buch einfach ganz großartig ist. Den Film müssen wir also auch unbedingt sehen! :-)

  20. 20
    mike.

    Die Geschichte vom Boxi sehen. Und ihn danach mit anderen Augen sehen.

  21. 21
    vfinder

    Wenn…, dann meine Freundin, die hat nämlich vergeblich versucht Karten für den Film zu bekommen.

  22. 22
    Manu

    Ich denk ich nehm nen guten Kommilitonen mit um mich und ihn auch von den Klausuren abzulenken.

    Ist ja auch jedes Jahr wieder gemein. Klausurenzeit ist Berlinalezeit.

  23. 23
    Luca

    würde hätte könnte gern

  24. 24
    whitey

    Wenn ich gewinnen würde würde ich meine Freundin mitnehmen. Warum?:

    1. Weil sie mich schon so oft zu irgendwelchen hypercoolen BerlinEvents mitgenommen hat.
    2. Weil sie mich in meiner, jetzt bald beendeten, Prüfungszeit unterstützt hat.
    3. Weil sie Ostberlinern ist.
    4. Hallo? Sie hats verdient!!!

  25. 25
    cp

    Würde auch gern. Und meine Freundin würde auch gern. Weil wir zwar Ostkinder sind, aber 68 nur Quark in der Quarkfabrik waren. Und weil das Ticketsystem der Berlinale leider eine Zumutung ist und ihr meine Hoffnung seit!

  26. 26

    Das ist doch der Typ aus Schultze gets the blues – hab den Film vor einer Woche gesehen, einfach super. Berlin ist für einen Film leider ein bisschen zu weit, trotz Ferien.

  27. 27
    Thomas

    Meine Mutter. Grüne gibt es Tausende, dass sie die Beste ist dürfte reichen. ;)

    (Das Berlinale Ticket“system“ ist echt unerträglich. Online bestellen und dann drei Stunden anstehen. Meine Güte…)

    Eine Frage noch: Welche Vorstellung ist denn gemeint? Dienstag, Mittwoch oder Sonntag?

  28. 28

    Horst Krause ist dufte, ich mag ihn seit Schultze gets the Blues.

    Wen ich mit nehmen würde ins Kino? warscheinlich meinen Betreuer.

  29. 29
    Stefan

    Meine Freundin, ja weil sie diese Woche Geburtstag hat, wir im F-Hain leben, noch nie bei der Berlinale waren, sie total cool ist….

  30. 30
    loosy

    Meinen Freund (Historiker), weil er sich gerade in seiner Forschung mit dieser Zeit in der DDR beschäftigt, weil wir im Herzen Friedrichshainer sind, obwohl wir ein paar Meter hinter der Grenze zu Mitte wohnen, weil wir Filme lieben und gerne auf die Berlinale gehen würden, das Geld leider aber grad seeeeehr knapp ist. (Wissenschaftler sind die Hungerkünstler von heute)

  31. 31
    mike.

    @mike.: mit meiner freundin.

  32. 32
    stefan_k

    Ich nehme C. mit, weil sie als Jüngste der filmArche-Drehbuchklasse NullNeun neulich nicht wusste, was es mit Watergate auf sich hat (und deshalb die Hintergründe von Frost/Nixon nicht einordnen konnte). Da kann so’n bisschen Geschichtsbewusstsein für ihr neues Wohnviertel ja mal ein Anfang sein :)

  33. 33
    U.

    Boah ey, Gewinnspiele bei denen man erklären muss, wieso gerade ich verdient habe zu gewinnen, gehen mir ECHT auf den Sack!

  34. 34
    ThomasK

    Ich würde gerne mit meiner Frau den Film „Boxhagener Platz“ sehen, weil wir dort seit ein paar Jahren leben.

  35. 35
    jakob

    Ich würde gern meine Exfreundin mitnehmen, weil es ihr relativ schlecht geht im Augenblick und ich sie ein wenig aufmuntern will. Es wäre schön sie mal wieder lachen und sich freuen zu sehen.

  36. 36
    kk

    Ich würde mit meinem Kumpel R. hingehen – als ich das erste Mal in Berlin war, waren wir im Habermeyer einen saufen. Danach bin ich bei ihm in der WG eingezogen.

  37. 37
    Mario

    Meine Freundin natürlich, weil sie am Boxhagener Platz aufgewachsen ist und sich wie nen Frettchen auf den Film freut.

  38. 38
    rostrum

    Meine Freundin, damit sie mir endlich die Taktlosigkeit verzeiht, ihr zu erzählen, dass ich mich hier am Boxi mit meiner Exfreundin getroffen habe, obwohl ich schon mit ersterer, also jetziger zusammen war. Vielleicht erinnert sie das aber nur daran und will dann nicht mitkommen, in dem Fall ginge ich mit meiner Exfreundin.

  39. 39
    Patrock

    Einmal Boxi bitte, für mich und meine Freundin. Einfach so.

  40. 40
    dietrich

    warum? deutsche geschichte im kino auf der berlinale
    mit wem? mit meiner frau natürlich

  41. 41
    Daniel

    Mitnehmen? ganz klar meine Freundin. Die Frage nach dem ‚Warum‘ erübrigt sich, wenn man sie kennt: Weil sie die tollste Frau ist.

  42. 42

    Ich nehme Dings mit, weil wir noch nie zusammen im Kino waren. Es wird langsam Zeit dafür.

  43. 43

    Nicht nur, dass ich am Boxhagener Platz wohne, ich bin auch ein großer Fan vom Buch und Jimmy Glitschie! Würd mich also über die Tickets freuen.

  44. 44

    Die Frau meint, sie wolle den Film unbedingt sehen. Wegen Feuermelder und Kiez. So als Friedrichshainerin. Ich habe gerne auf der Oberbaumbrücke Friedrichshainer mit Obst beworfen.
    Die Frau sagt, das Buch sei so gut, dass ihre Schwester es ihr gestohlen hätte. Hat sie sich dann neu gekauft. Ich kannte das Buch bis eben gar nicht.
    Die Frau will dann lieber mit jemand anderen den Film sehen. Weil ich so negativ sei. Aber ich liebe sie. Und wenn sie unbedingt Friedrichshain auch noch im Kino sehen will, dann will ich das mit ihr machen.

  45. 45
    notarzt

    wen? meinen Vater
    Warum ? ich war noch nie während der Berlinale im Kino.
    und mein Vater lebte zur Zeit des Filmes in der Gegend und ich wohnte bis vor kurzem ebenfals dort. Wenn das keine Gründe sind.

  46. 46

    Mitnehmen würde ich die Freundin. Gründe sind, dass ich am Boxi wohne, seit 3 Jahren versuche auf die Berlinale zu gehen, es aber aus verschiedenen Gründen nicht schaffe, weil ich sonst nie irgendwo gewinne und weil ich den deutschen Film mag. So!

  47. 47

    nach 44 beiträgen ist ja praktisch alles gesagt! (edit: zack, 45 und noch ein gleicher grund mehr! was ist nur los mit uns?)

    freundin, weil, kino und so. und drei jahre jetzt schon gemeinsam! man man man, wie die zeit vergeht!

    außerdem scheint der ganze boxhagener platz hier zu kommentieren. so viele wohnung gibt es dort doch gar nicht.

    außerdem liebt meine freundin das kino und ich viel zu wenig.

  48. 48

    Ich würde meine alte beste Freundin mitnehmen, damit die mal rauskommt!

  49. 49
    Ann-Kristin Schlemm

    Ich würde eine Freundin mitbringen, die mich zur Zeit in Berlin besucht. Sie ist das erste Mal in Berlin und es wäre für mich die größte Freude ihr noch eine weitere Seite von Berlin zu zeigen.

  50. 50
    Chris

    Ich würde einen Freund von mir mitnehmen, weil der genauso wie ich Filmfanatiker ist und wir glücklicherweise genau zu Berlinale-Beginn schon vorlesungsfrei & keine Prüfungen mehr haben.

  51. 51
    Frank

    Meine Mutter würde ich gerne mitnehmen, immerhin hat sie in den 1960ern nicht weit weg vom Boxi gewohnt.

  52. 52
    Chris

    Mitnehmen würde ich einen Freund von mir, weil der genauso Filmfanatiker ist wie ich und wir beide glücklicherweise passend zum Berlinalebeginn vorlesungsfrei und prüfungsfrei haben.

  53. 53
    Juliane

    Interessanter Trailer, ich mag deutsche Filme.
    Da ich Zeit habe, aber kein Geld, würde ich „Boxhagener Platz“ mit Spreeblick-Hilfe auch sehr gerne sehen. Einen lieben Freund von mir würde ich mitnehmen.

  54. 54

    Na meine Endlebensabschnittgefährtin Petra würd ich mit nehmen, die ist aus Charlottenburg. Der muß ich als ehemaliger Thüringer eh immer OST-Berliner Geschichten erzählen, von denen ich nun schon einen ganzen Sack voll geschrieben habe. Über Berliner Kneipen, Leute, Kieze. Wie z.B. hier: http://www.bookrix.de/_title-de-richard-hebstreit-der-marathonmann oder http://www.rhebs.de/storys/heiligerhund.htm (Der heilige Hund in der Simon-Dach-Strasse)

    Dann kann, wenn ich mit Petra ins Kino gehe zum Thema Ostberliner Kieze zwei Stunden endlich mal die Klappe halten.

  55. 55
    Furb

    Natülich ist der Grund eine Frau. Es gillt das Mädchen, welches ich letztes Wochenende kennengelernt habe zu beeindrucken :)

  56. 56
    Kerstin

    Ich würde gern meinen Freund mitnehmen und überraschen, der seit mehr als 15 Jahren in genau diesem beeindruckenden Kiez wohnt. Er hat miterlebt wie sich der Boxi und seine Umgebung in all den Jahrzehnten entwickelt hat. Wir gehen jeden Samstag zum Wochenmarkt und jeden Sonntag auf den Flohmarkt am und vor allem um den Boxi. Ich hab nicht nur meinen Freund sondern auch den Boxi lieben gelernt (durch ihn).
    Ich würde meinem Freund mit dieser Vorstellung gerne eine Freude machen!

  57. 57
    stephan

    Hier. Ich. Mit Freundin, weil großer Jürgen „Zahnlücke“ Vogel- Fan.
    Merci.

  58. 58
    C

    Für meine Freundin, die seit vielen Jahren am Boxi wohnt.

  59. 59
    Rebexi

    Ich würde germe meinen Papa mit in den Film nehmen, der ist nämlich am Wochenende in Berlin und er freut sich schon, mit mir zur Berlinale zu gehen.
    Boxhagener Platz wäre großartig – mein Papa war 1968 18 Jahre alt und hat diese Zeiten quasi live miterlebt, wenn auch nicht am Boxi sondern „nur“ im „Tal der Ahnungslosen“ in Dresden.
    Das wäre der Höhepunkt für sein Berlin- und mein Papa-Wochenende.
    Danke!

  60. 60
    Martin

    ich würde meine mama mitnehmen, weil sie in letzter zeit viel zu selten aus dem haus kommt und von der arbeit nur gestresst ist. sie hat’s verdient!

  61. 61
    Martin

    …meine Freundin.
    sie war nicht nur die erste person die ich in berlin kennengelernt habe, es hat nun auch nach vielen jahren des kennens plötzlich gefunkt und wie der zufall so will, hat sie damals am boxhagener platz gewohnt. nun sind wir beide ineinander und in diese fabelhafte stadt mit spreeblick verliebt! kein film würde so gut zu uns passen wie dieser…

  62. 62

    Danke an alle fürs Mitspielen! Das Los traf Jenny „¦ siehe Artikel-Update.

  63. 63

    Herzlichen Glückwunsch Jenny und viel Spaß mit deiner Oma im Kino.

  64. 64
    Juliana

    hm, ganz ehrlich? ein freund und ich suchen einen anlass uns wiederzusehen — viel drama liegt dazwischen — wie im film selbst, aber kein anlass ist gut genug und so kramt ein jeder in seinem zauberkästchen nach DER veranstaltung und dabei drohen wir einander erneut zu verpassen. Eine „Boxhaginale“ wäre da wohl genau der richtige Treffpunkt für uns 2 Verpeiler.

Diesen Artikel kommentieren