11

Large Hadron Collider Cam

Mann, haben die viele Monitore!

Wer heute ein größeres Arbeitsprojekt beginnt, der sollte auf keinen Fall die Live-Übertragungen des CERN aus verschiedenen Kontrollzentralen des LHC verpassen, denn am Nachmittag könnte sich herausstellen, ob sich die Arbeit überhaupt lohnt. Sollte im Verlauf des Experiments irgendetwas schief gehen, treffen wir uns um 18 Uhr auf dem Kreuzberg. Nackt.


Im Hintergrund links: Beachtliche Leergutsammlung. Rechts: The Ghost Of Nerd.


Auch im LHC-TV: Nachmittags Wiederholungen, Kollisionen nicht ausgeschlossen.

11 Kommentare

  1. 01

    Grosses Wissenschaftskino.

  2. 02

    WHOAAA!!! Können die auch Flash?

  3. 03

    Ich dachte Weltuntergang waere 21/12/2012?

  4. 04

    Ja, ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir auch ein wenig der Stift geht. Auch aufgrund der Tatsache, dass nun viele damit anfangen dunkle Geheimnisse Preis zu geben. Ricky Martin z.B. hat sich jetzt geoutet und ich denke, dass es für mich auch an der Zeit war. Des wegen hab ich das schon gestern gemacht.

    Hoffentlich geht alles gut!

  5. 05

    Also Leute, wenn ihr Johnny nackt auf dem Kreuzberg seht, wisst ihr: Da ist etwas schief gelaufen.

  6. 06
    K. Arl

    Cool, danke für den Hinweis!

  7. 07
    Klaus

    Hm, jetzt ist ja (wieder mal) was schiefgegangen – das Ding hat sich vorzeitig runtergefahren.
    Heist das jetzt frieren aufm Kreuzberg?

  8. 08

    Gaben die denn auch schon den Beamer erfunden? So schnell wäre ich bestimmt nicht auf dem Kreuzberg.

  9. 09
  10. 10
    Philipe

    Wenn was schief geht (schwarzes Loch nicht zerstrahlt) merken wirs frühestens in ein paar Monaten – wenn also einer nackt am kb stand wars für Popo :D

    Der Witz ist: Bis die Daten dazu ausgewertet sind dauerts noch länger, wir wüssten also erst nachdem die Erde nur noch ein kleiner schwarzer Punkt ist ob was schief gelaufen ist :D

Diesen Artikel kommentieren