31

AA predict a riot

Die österreichische Ausgabe des VICE-Magazins zeigt ein Video, das lt. VICE eine Menschenansammlung bei einem Schlussverkauf der Marke American Apparel am vergangenen Freitag in London zeigt. Offenbar gab es dabei einige Organisationsprobleme und dadurch Nervosität unter den Kaufwilligen sowie Gerangel mit der Polizei. Selbiges ist im Video zu sehen, aber nicht das, was VICE dazu schreibt.


(Das Video ist evtl. nur für eingeloggte YouTube-Nutzer zu sehen, Direktlink)

VICE schreibt zu dem Clip:

Die Polizei wurde gerufen, um die Menge wieder unter Kontrolle zu bringen und alles endete damit, dass alles im Chaos unterging. Aber erst, nachdem sich die Cops ihren Traum erfüllten und die Scheiße aus ein paar Hipstern aus Shoreditch prügelten.

Da ich nicht dabei war, kann ich nicht beurteilen, ob dem so war. Zumindest das Video zeigt meiner Meinung nach nicht, wie sich „die Cops ihren Traum erfüllten und die Scheiße aus ein paar Hipstern“ prügeln, sondern eben ein paar Rangeleien, einen Haufen Menschen, die feixend ihre Handy-Kameras auf alles richten, was sich bewegt, und jemanden, der sich anscheinend selbst dabei filmt, wie er sein Handy auf eine Szene richtet (ab ca. 0:50).

VICE schreibt weiterhin:

Respekt an den rothaarigen Typen mit seinen engen Hosen in Minute 1:25 für den sie 8 Cops brauchten, um ihn zu Boden zu bringen.

Auch diesen Satz kann ich nicht nachvollziehen. Ich sehe in der angegeben Zeit jemanden, der zuvor von einer Polizistin (so sieht es für mich aus, es kann aber auch ein männlicher Polizist sein) und einer Zivilperson — evtl. Zivilpolizist — festgehalten wurde, sich dann losreißt und der vermuteten Polizistin an den Hals geht, nicht locker lässt, sie zu Boden wirft. Einige Zivilpersonen versuchen den Mann zu stoppen, danach bemühen sich mehrere Polizisten darum, ihn von der Polizistin am Boden los zu bekommen. Der Mann klammert sich weiter an die Polizistin oder versucht, ihr etwas zu entreißen, schwer zu sagen.

Auch wenn solche Szenen nie schön sind oder vielleicht auf dem Video nicht sichtbare Ereignisse heftiger waren: In diesem Fall sehe ich weder Beamte, die „die Scheiße aus jemandem herausprügeln“ noch einen Mann, vor dem ich großen Respekt haben sollte.

Vielleicht erblinde ich langsam, dann möge man mich bitte korrigieren. Denn der Gedanke daran, dass es bei der Geschichte nur am Rande um einen Schlussverkauf und vielmehr um eine besonders „clever“ platzierte Aktion eines Textilherstellers geht, der für „außergewöhnliches“ Marketing bekannt ist, scheint selbst mir zu abwegig. Obwohl der YouTube-Nutzer, der diese in künstlerisch angehauchtem Schwarzweiß bearbeitete Version des Auflaufs veröffentlicht hat, sich erst vor kurzer Zeit angemeldet hat und bisher nur dieses eine Video veröffentlicht hat.

31 Kommentare

  1. 01

    der rothaarige ist tatsächlich da. nein halt, erst ist zwar da (mit blauem oberteil), aber er scheint eher mit dem typen in der schwarzen lederjacke zu ringen (erst am auto, dann auf dem asphalt) als mit einem polizisten oder einer polizistin. dennoch: die elitetruppe an einsatzkräften war es nicht gerade, oder? ein geordneter rückzug hätte die sache eher wieder ins lot gebracht: und dann gold-shorts mit eingriff für alle!

  2. 02

    Das hat die Vice wahrscheinlich ironisch gemeint. ;)

  3. 03
    Marvin

    Wenn man in 1:15 genau hinschaut kann man sehen, wie ein Sack Reis umfällt.

  4. 04
    Einsiedlerkrebs

    OH MEIN DARWIN.
    Ihr habt jetzt wirklich nichts besseres gefunden?
    Dann noch den ganzen Text dazu verfassen.

    Oder ist das irgendwie Werbung für VICE?

  5. 05

    @Marvin: Sicher, dass der nicht geschubst wurde?

  6. 06
    der-die-das

    Was?

  7. 07

    Das ist schon echt, hat sogar die BBC drueber berichtet, hier von dem Tag selber und hier auch noch mal vom ruhigen Folgetag.

    Weder Werbung fuer AA, noch fuer VICE.

    Dass die Leute bei solchen Sales durchdrehen ist doch auch nichts neues, hier gab’s das soweit ich mich entsinnen kann bei IKEA auch schon mal. Und war in Deutschland nicht mal so was aehnliches bei einer Mediamarkt (oder sowas) Eroeffnung?

  8. 08
    profilneurose

    Vice ist zum kotzen, wer braucht diesen Scheiß? Schlimm genug, dass sie ihren nordamerikanischen hipster-kack jetzt auch nach europa gebracht haben. So lame!

  9. 09
    stefanx

    es ist das VICE-mag, da ist extremste überspitzung an der tagesordnung. tabubrüche inclusive.. nicht drüber aufregen, lohnt nicht.

  10. 10
    monty

    ich finde das ist eine tolle selbstironische gesellschaftskritik, die die modische avantgarde da fabriziert hat. das modelabels wollen, dass die leute ihretwegen ausrasten ist lächerlich, aber es wirklich zu tun mit 2000 leuten ist wirklich witzig.

  11. 11
    K. Arl

    Würd mich mal interessieren, was der Typ für ne Strafe bekommen hat…
    (Die Polizei trägt in England ja keine Waffen, dafür verstehen die ja beim Angriff auf Polizisten keinen Spass..)

  12. 12

    @K. Arl:

    Da wirst Du Dich wahrscheinlich noch etwas gedulden muessen. Das ist ja erst am Freitag passiert und sollte es jemals zu einer Verhandlung kommen kann es durchaus sein dass die erst in ein paar Wochen oder sogar Monaten stattfindet.

  13. 13

    Miese Viral-Nummer, sag ich mal.

  14. 14
    Marco

    Was von diesen VICE Typen zu halten ist ist schon in „Nathan Barley“ gezeigt worden. Irgendwelche Typen haben sich, während sie in der Redaktion auf Bobbycars herumgefahren sind, überlegt, dass die Zeit der Revolutionen vorbei ist, weil die Leute nur noch für den Konsum auf die Strasse gehen und dann ist es irgendwie herumgepurzelt im Kopf und man hat sich dann gedacht wie ironisch es ist die Attribute des Aufstandes an ein Konsumereignis zu binden und dann sind sie zu dieser Eröffnung um haben einfach ein bischen Herumprovoziert um zu gucken ob sie was aufs Maul kriegen, was geklappt hat aber dann doch nichts war, weil das Video nicht authentisch genug rüberkommt, macht auch nix, wie läuft eigentlich das Nord-Korea Preisausschreiben? Voll crazy dieses Nordkorea!

  15. 15

    ist dieser kindergarten wirklich ein artikel wert gewesen?

  16. 16
    Thomas

    So what?

  17. 17
    Stephan

    Ich möchte gern Blumen, einen Teddy und natürlich ein „Warum?“-Schild zum Video packen. Kann man das irgendwie einrichten?

  18. 18

    Fashionable Basic

    Commercial like

    ;-)

  19. 19
    Jan(TM)

    Das ist ja gerade mal eine 2 auf der nach oben offenen Alexa Müllmarkt Skala.

  20. 20

    ich bin mir nicht sicher, was ich mehr zum kotzen finde:
    – das ein Schlussverkauf irgend einer Spackenmarke der Auslöser für den Kindergarten da ist.
    – oder dass man sich hier (nicht ganz unberechtigterweise) Gedanken darum macht, ob das wohl alles nur Guerillamarketing war.

  21. 21
    daniel

    wenn ich nicht irre wirbt AA ganzseitig im vice magazin, hm, habe den verdacht das die blaue und schwarze hoodedsweatjacke im clip auch von AA ist. schlecht gemachter PR stunt, auf jeden fall hätte einem unbeteiligten in der menge noch eine volle tüte aus der hand gerissen werden müssen, mindestens … California Fleece Zip Hoody schwarz 41,00 EUR go get it as long as it´s hot… aber bitte panisch schreien dabei…

  22. 22
    quasi

    flashmop, randale, chaostage und jetzt das – shoking

  23. 23

    Junge, fiese Sache das mit dem Reissack…

  24. 24

    Vice ist immer laut und übertreibt, stimmt, aber oft machen sie auch ziemlich gute Arbeit. Pauschal blöd finden kann ich die nicht. Und AA ist dort sowohl Kunde als auch Thema, denn das sind die bei der Vice-Zielgruppe eben auch. Soweit habe ich kein Problem damit.

    Das habe ich aber, wenn Leuten absichtliche Brutalität und Gewalt vorgeworfen wird, die zumindest im angeblichen Beweismaterial nicht vorhanden ist, und wenn andere dafür gerühmt werden, dass sie sich angeblich so tough widersetzen. Das ist einfach, wenn man nach dem Video geht, kompletter Bullshit und da Vice kein kleines Magazin ist, war mir das diese Zeilen absolut wert.

  25. 25

    Wer zum Henker ist American Apparel?

  26. 26
    Johannes

    Herrlich, wie ehemalige Schaulustige zu Dokumentationsregisseuren mutiert sind.

  27. 27

    @Johnny Haeusler:
    Am vergangenen Donnerstag eilte ich zum Bahnhof zum Zwecke rechtzeitiger Arbeitsaufnahme.
    Kurz vor erreichen des Bahnhofes traten mir drei offenbar angetrunkene Jugendliche gegenüber, wovon einer mich ansprach. Sogleich habe ich ihm
    zu verstehen gegeben dass ich es eilig habe, was er mit den Worten „Oh,
    du musst arbeiten“ sogleich eingelenkt hat.
    Die anderen beiden waren wohl nicht wirklich Herr über ihre Sinne, und
    haben mir böse Worte hinterhergeschrien.

    Nochmal Glück gehabt
    Jedenfalls war ich pünktlich am Arbeitsplatz.

  28. 28
    Julius

    Was ist ein „VICE“? Was ist ein „AA“? Egal, was auch immer da zu sehen ist und wer auch immer was auch immer dazu schreibt, es berührt meine Lebenswirklichkeit / Erfahrungswelt so wenig, daß ich schon selbst erstaunt bin.

  29. 29

    tja, so sieht wahrscheinlich auch jeder winterschlussverkauf im örtlichen shoppingcenter aus. vllt sollte man in solchen fällen auch mal den ausnahmezustand ausrufen.

  30. 30
    iggya

    Ey Leute, in China ist nen Sack Reis umgefallen.

Diesen Artikel kommentieren