18

Gurkenlimonade

Ich habe letzte Woche in einem Gespräch festgestellt, dass es offenbar nicht normal ist, einen breiten Überblick oder gar eine tiefergehende Meinung zur deutschen Cola-Landschaft zu haben. Ohne dass es mir bewusst war, habe ich mir über die Jahre eine kleine Begeisterung für sprudelnde Erfrischungsgetränke angeeignet.

Das hier oben auf dem Bild, das ist John Nese. Er ist Besitzer des Ladens „Galco’s Soda Pop Stop“ in Los Angeles und in meinen Augen hat er einen großartigen Job. Er verkauft Limonade. Limonade in jeder Geschmacksrichtung und aus allen Ecken der Welt. Er sorgt dafür, dass kleine Limonadenhersteller einen Markt finden, indem er ihre Produkte (zum Beispiel Rosenblatt- oder Gurkenlimonade aus Rumänien!) in sein Ladensortiment aufnimmt und sie zusätzlich noch exklusiv an Restaurants liefert.

In den folgenden 13 Minuten erzählt er unter anderem davon, wie es dazu kam:

Johnny, darf ich nach LA und einen Selbstauslöser mit John Nese drehen?

[via]

18 Kommentare

  1. 01
    Chris

    Kannte ich schon, aber immer noch toll. Ich würde dem Mann fast alles abkaufen, nicht nur soda.
    Wenn du da bist, mach auch gleich noch einen Selbstauslöser mit den Mast Brothers:

    http://www.youtube.com/watch?v=DspDrgLcwds

  2. 02
    DerElton

    Jetzt hab ich bock auf n Orangina!

  3. 03

    Jetzt will ich unbedingt mal in die USA, aber auch nur wegen diesem Geschäft!

  4. 04
    Thomas'

    Video gibts echt schon bissle länger, und wurde schon von diversen deutschen Blogs verlinkt – aber nichtsdestotrotz sehenswert.

    Insbesondere klasse jemanden zu sehen, der so viel Freude an seinem Beruf zu haben scheint. Das wünscht man sich auch für die eigene Zukunft.

  5. 05
    Philipp Jahner

    @Chris: Oar, jaaa! Schokolade in Brooklyn? Perfect!

  6. 06
    Hannes

    Es gibt doch nichts nervigeres als besserwissendere Kommentatoren.

    Den Kommentar: „Kenn ich schon“ gibt es im Übrigen auch schon eine ganze Weile.

  7. 07
    martin

    Ich dachte es heißt Selbstauslöser, weil man „selbst auslöst“. Warum also hinfahren? Kamera hinschicken und gut ist… ;)

  8. 08
    Peter

    Gurkenlimo stelle ich mir auch ganz schmackhaft vor! Schönes Video.

  9. 09

    besten dank, schöne geschichte – netter, authentischer mann!

  10. 10
    Mempse

    Nach diversen gesundheitlichen Problemen (Niere, Blase) trink ich inzwischen nur noch Wasser. Ich habe auch mehr als 30 kg abgenommen.

    Wer Brause trinkt ist ein Idiot. Der Körper braucht Wasser, keine Zuckerpampe.

  11. 11

    Mit Deinen Cola-Kenntnissen hättest Du aber auch einen eigenen Selbstauslöser machen können :) Mit Blindtest.

  12. 12
    Philipp Jahner

    @Mempse: Na und es scheint sich ja auch ganz hervorragend auf dein Gemüt auszuwirken. :P

    @Peter: Ja, die stelle ich mir auch extrem interessant vor.

    @martin: Hinschicken? Und was ist, wenn die Kamera auf dem Weg kaputt geht? Nee, nee. Die muss schon jemand persönlich hinbringen!

  13. 13

    wow, das ist so klasse!
    auch wenn ich mir gurken-limonade nicht so richtig vorstellen kann! :)

  14. 14

    Klasse wäre ja, wenn man dort auch bestellen könnte. Ich glaube, das würde sehr schnell internationale Anhänger finden.

  15. 15
    fruchtiger

    Unterstützt die kleinen Marken ! Jedes mal beim Einkaufen, hab ich die Horrorvision meine Lieblingscola wäre aus dem Sortiment gestrichen. Bisher konnte ich immer eine einsame Flasche ergattern, aber wie lang noch ? *bibber*

  16. 16
    Philipp Jahner

    @fruchtiger: Was ist denn deine Lieblingscola? Nur aus Neugier und Interesse.

  17. 17
    fruchtiger

    Wollt nicht schleichwerben, aber das wär definitiv Afri-Cola :)
    Der Konzern dahinter wird sicher nicht pleite gehen, aber die Marke hat erheblich an Bekanntheit verloren :/. In meinem Supermarkt werden immer nur ein halbes dutzend Flaschen hingestellt…

Diesen Artikel kommentieren