13

Snow view

Bereits zur letzten Wintersaison hat der Brite Ben Marsh die #uksnow Map entwickelt, eine Karte, die in Echtzeit den Schneefall des Vereinigten Königreichs durch Twitter dokumentiert. Der Hashtag #uksnow und die erste Hälfte der Postleitzahl machen es möglich. Dazu ist lediglich noch die Intensität des Schneefalls auf einer Skala bis 10 zu bewerten und schon hat man es auf die #uksnow Map geschafft. Wer richtig mitteilungsfreudig ist, kann außerdem noch Infos zur Höhe der Schneedecke geben, ein Foto des Winterwunders schießen oder einfach nur seine Gedanken zum Thema äußern. Ganz Twitter eben.

So, wer bastelt uns jetzt eine deutsche Version für erbauliche Stunden im angekündigten harten Winter?

[via]

13 Kommentare

  1. 01

    „Skala bis 10 zu bewerten bewerten und“ ich glaub einmal bewerten reicht ;-)

  2. 02

    Könnte das nicht ohne Probleme auf Deutschland erweitert werden?

  3. 03

    Gabs das nicht letztes Jahr für Deutschland? Mir fällt die Seite jedoch nicht mehr ein.

  4. 04

    @Thomas Haseloff:

    Nein. Weil Ihr da drueben (einigermassen) mit Schnee umgehen koennt. Hier bricht bei drei Schneeflocken Chaos aus (drei Schneeflocken nebeneinander, nicht uebereinander), zumindest in England, die Schotten und Waliser sind da etwas haerter.

    Ab Samstag geht in Suedostengland nichts mehr: 2-5 cm Schnee!.

    Bei Euch wuerde da die Karte leer bleiben weil keiner sowas fuer erwaehnenswert halten wuerde.

  5. 05

    Für Deutschland. Aber nach anderem System:
    http://morbz.de/TwittSnow/

  6. 06

    @Armin Da hast du wohl recht…

    Ich schau hier gerade aus meinem Fenster und hier sind schon locker 8 cm ;-)

  7. 07
    sebastian h

    also bei der uk-karte sind auch in frankreich 2 flecken

  8. 08

    @sebastian h:

    Das sind Expats. Gibt so einige Briten die in Frankreich leben, vor allem seit dem Tunnel und easyjet.

  9. 09
    sebastian h

    jo, schon klar, beantwortet nur die frage, ob es auf deutschland erweiterbar ist. ein tweet gibt es aus berlin – ja es funzt

  10. 10

    @sebastian h:

    Technisch vielleicht, aber ist es dann noch #uksnow?

    Wenn auf einmal halb Deutschland anfaengt mit #uksnow zu twittern duerfte der Spass bald vorbei sein. Es geht ja auch darum dass es eben #uksnow ist und nicht #ukdesnow oder irgendwann #eusnow.

  11. 11
    Die Flöte von Wackersdorf

    Naja. Heute hat sich doch schon wieder gezeigt. Das kann man ja nicht wissen, dass es im Winter kalt und glatt ist und Schnee haben kann. Wieso hat das den deutschen Autofahrern keiner vorher gesagt!?

  12. 12
    Bobby

    @Andi:
    Also ich habs jetzt mal ein paar Mal hintereinander laden lassen und da kommen keine realistischen Werte raus. Also realistisch im Sinne von konsistent. Also plötzliche Schneehäufungen/löcher, wo es vor 4-5 Minuten noch ganz anders ausgesehen hat.

Diesen Artikel kommentieren