42

Space Shuttle zu verkaufen

spreeshuttle

„Die von Spreeblick, die könnt ich echt auf den Mond schießen!“, denkt sich vielleicht gerade jemand. Und hat Recht!

Die NASA verkauft nämlich gerade das Space Shuttle Discovery.

Der lächerliche Preis: 0,00 Euro!*

Wer uns also eine kleine Freude machen möchte?

Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen, Garantie kann nicht gewährleistet werden. Bitte beachten Sie auch die Versand- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 28,8 Millionen Dollar.

(Der ursprüngliche Titel dieses Posts war übrigens „Wenn dieser Artikel 115,2 Millionen flattr bekommt, bestelle ich ein Space Shuttle“. Weil wegen.)

42 Kommentare

  1. 01
    Julian

    Kaufen, Luxusmöbel draus machen, reich werden.

  2. 02

    Oder ein Hotel reinbauen. Gabs doch auch schon bei ner Boeing.

  3. 03

    Transportkosten von 28,8 Millionen? So ein Quatsch. Ich kenne jemanden der hat einen großen Traktor, dem geben wir 2 Kisten Bier und schon läuft das… ;)

  4. 04

    „Garantie kann nicht gewährleistet werden“? ;)

  5. 05
    Astros sind out

    Ob man aus dem All einen guten Spreeblick hat bezweifle ich

  6. 06

    @Sven: Okay, so machen wir das. Rufst du die mal eben an oder soll ich?

    @azett: Jaaaha! Nun mal nicht kleinlich werden. ;)

  7. 07
    Marcel

    Garantie wird auch bei einem 30 Jahre alten Auto nicht mehr gewährleistet :D

    lasst uns zusammenlegen ich Pack einen Euro dazu für den Versand!

  8. 08

    (Ein Witz über E10-Verträglichkeit wäre zu billig, oder?)

  9. 09
  10. 10

    @Marcel: Super, zwei flattr sind auch schon drin! Weltraum, wir kommen!

    @Jöran: Verdammt. Daran hatte ich nicht gedacht. Hat wahrscheinlich einen Grund, warum die die Kiste loswerden wollen …

  11. 11

    ^^

    Schönen Feierabend ;)

  12. 12
    Marcel

    Ach E10 die Tanken doch APCP.

    Der Treibstoff besteht aus einem Mix aus Ammoniumperchlorat (Oxidator, 69,6 % Gewichtsanteil), Aluminium (Treibstoff, 16 %), Eisenoxid (Katalysator, 0,4 %), einem Polymer (Butadien-Kautschuk oder Butadien als Bindestoff und zusätzlicher Treibstoff, 12,04 %) und einem Epoxidharzhärter (1,96 %)
    (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle_Solid_Rocket_Booster)

  13. 13

    @Marcel: Und was kost‘ da so’n Liter?

  14. 14
    Marcel

    Das ist eine gute Frage Johnny, irgendwer kennt doch wen der in der Chemie zu Hause ist, der soll uns das Mixen, sagen wir für 2 Kästen Bier!

  15. 15
    f.

    Wieviele Dosen man daraus machen könnte…

  16. 16
    ALLesWahnsinn

    Oha, dann wird das Ding hier vielleicht bald billiger

    http://www.spacetoys.com/proddetail.php?prod=spaceshuttleorbiter

    und Spreeblick kauft sich eine Spatzenschachtel ;-)

  17. 17

    Ich habe leider keine Garage.

  18. 18
    Alberto Green

    @ulf_der_freak: dann kannst du dir leider nur die challenger oder die columbia kaufen.

  19. 19
    Stefan

    was kostet volltanken? dann hat Selbstabholer…lol

    gruss

  20. 20
  21. 21

    @Johnny Haeusler: Ruf du mal bei der Nasa an, mein Schulenglisch ist so schlecht. Ich kümmere mich derweil um den Traktor. Wo müssen wir das Ding eigentlich abholen?

  22. 22
    Namen, hui =)

    Das ist doch alles unrealistisch. Aber wer mal an Munster vorbeikommt:
    http://hosted.wargamer.com/Panzer/munster.jpg

    Die haben da so ziemlich alles, vom ersten Panzer über so ziemlich alle Weltkriegsmodelle bis hin zum T72 und Leopard. Und (fast) alle fahrbereit ;-)

  23. 23
    Alberto Green

    @ulf_der_freak: Seit 1986 und 2003 sind diese beiden Modelle etwas. .. äh… kompakter.

  24. 24
    jochen

    ich will ja keinem die vorfreude verderben und moeglicherweise steht im kleingedrucken auch etwas anderes. aber es geht doch m.M. nach „nur“ ums shuttle.
    von dieser riesigen treibstoffzigarre links im bild ist doch nie die rede gewesen, oder?
    und wenn ich das im tv richtig gesehen habe konnte das shuttle immer nur vom all zur erde gleiten und nie umgekehrt. ihr braucht also mindestens nochmal 115 mio flattr fuer silvesterraketen um den weltraum zu erreichen.
    nichts fuer ungut.

  25. 25

    Bleiben wir mal gespannt wer sich das Ding kauft und was er damit macht…gute Ideen gibts ja reichlich!

  26. 26

    @Knox: Die NASA visiert glaube ich am ehesten Museen an, wie ich das verstanden habe.

  27. 27

    Die „Discovery“ kommt leider ins Smithonian Museum in Washington. Schade-wenn ich das Geld hätte,ich würde das Shuttle kaufen.

  28. 28
    Gurtzow

    @Marcel (12): Vielleicht können wir ja mal deine Mischung in den Tank meines Opel Corsa füllen, den Zündschlüssel drehen und mal gucken, was so passiert.

  29. 29

    @Data2364: Und wenn ich Zeit hätte, würde ich mich tatsächlich mal bei der NASA durchfragen und auf dumm machen (das kann ich!). Die Aufzeichnung dieser Telefonate könnte Spaß machen. :)

  30. 30
    Marcel

    @Gurtzow: du solltest vielleicht vorher den Auspuff durch ein Triebwerk ersetzen, aber die Polizei bekommt dich nicht mehr und ich wage zu bezweifeln, dass ein Blitzbild wegen zu schnellem fahren noch durch kommt:)

  31. 31
    Namen, hui =)

    @Johnny Haeusler: Johnny, NIMM SIE DIR! Das wäre dermaßen episch!

  32. 32

    Für die „C-Base in Space“ nicht schlecht.

  33. 33

    Also erst mal, so unrealistisch ist der Betrag ja gar nicht. Ein Euro, oder gar ein Fünfer pro Kopf einer interessierten Einkaufsgemeinschaft, das ist absolut zu leisten. Auch diese Ammonium/Aluminium-Kacke klingt gar nicht so teuer.

    Bleibt das eine Problem, daß sie ohne den Haupttank (ist Einweg und deshalb im Preis wohl nicht drin) und nur mit den beiden Boostern (die sind Mehrweg, die könnten wir der NASA sicher noch aus der Schulter leiern) nirgendwohin fliegt, und das andere, daß auch andernfalls wir nirgendwo haben, wo wir sie hinfliegen wollten (die MIR ist nimmer da, und bei der ISS würden sie nur „die schon wieder“ rufen, mehr Anlaufstationen liegen aber nicht in der Reichweite).

    Bleibt wohl nur das Telefonat. Ich hab ’ne Euro1-Flatrate, ich glaub, da ist USA Festnetz mit drin. Ich schmeiß‘ den Kaffee.

  34. 34

    @ letzter Beitrag. Wenn das Ding in Kiel landet, bzw. ich mal mitfliegen darf, bin ich „auf jeden“ mit fünf Euronen dabei! ;)

  35. 35
    Michael Heinze

    Hallo Museum Sinsheim kauft ihr das Ding?
    Ich kenne jemanden der kann alles brauchen beeilt euch bevor der zuschlägt und das Shuttle seinen Vorgarten ziert !

  36. 36

    Zwischenstand über Paypal, flattr, Überweisungen, Barspenden und mündliche Zusagen: 172,80 Euro (plus Kaffee). Das schaffen wir!

  37. 37

    0 Euro für den Kauf.
    Und dann ein paar hundertausend Transportkosten…
    Wäre vielleicht was fürs Technik-Museum in Sinsheim? Die könnten dann Rundflüge damit verkaufen

  38. 38

    Tja hätte ich die 20 Euro – ich würde sie kaufen ….

Diesen Artikel kommentieren