6

Freifallen

Vor einigen Jahrzehnten hatte ich bei einem Tandem-Fallschirmsprung die Gelegenheit, den freien Fall für einige Sekunden zu erleben, meinen Körper (und den des hinter mir hängenden Profis) mit den Händen durch die Luft zu steuern und wenigstens den Eindruck des Fliegens zu haben. Und noch heute kann ich mich an den Adrenalin-Fluss in meinem Körper erinnern und an das daraus resultierende Juchzen, gegen das ich mich nicht wehren konnte.

Freifallen hat schon was. Und Juchzen ist ein tolles Wort.

[via]

6 Kommentare

  1. 01

    schönes Filmchen :-)

  2. 02
    drexen

    da finde ich das hier schon cooler:
    http://vimeo.com/16604842

    zur info: fpv = first person flight, da schnallt man eine funkkamera auf sein modellflugzeug, setzt ne videobrille auf und ab gehts!

    das gleiche haben die auch in new york gemacht, da fliegen sie quasi zwischen körper und arm der freiheitsstatue durch, die eier muss man erstmal haben:
    http://vimeo.com/17351140

    das ganze ist dann auch ungefährlicher als ein fallschirmsprung und man kann es immer wieder erleben. einfach akku wieder aufladen und los gehts ;)

  3. 03

    Fallen, naja – „den Eindruck des Fliegens“ bekommst Du am besten beim… Fliegen. Wenn Du willst, nehm ich Dich gerne mal mit – eine Runde über Berlin ist für mein Blogidol geschenkt.

    (kein Witz)

  4. 04

    Ich bin ja gern mit dem Flieger unterwegs, aber so einfach mal ,,freifallen´´? Nein…

  5. 05
    Robert

    Tolle Kameraarbeit auch!

Diesen Artikel kommentieren