137

Verlosung: Incase nach Wahl [closed]

Nur noch bis zum 30. April ist Incase zu Gast im 4010 Telekom Shop in Berlin Mitte und bietet Cases für iPhones, iPads und MacBooks sowie Taschen und Rucksäcke an. Zur Feier der Aktion (und um auf selbige hinzuweisen) hat uns Incase eines ihrer Produkte kostenlos für euch angeboten – und zwar nach freier Wahl!

Mitmachen könnt ihr, indem ihr in einem Kommentar beschreibt, was ihr täglich mit euch herumschleppt, was sich also derzeit in euren Backpacks oder Kuriertaschen befindet. Eine Gewinnerin oder ein Gewinner wird am Donnerstag gegen Mittag unter allen Kommentaren ausgelost und darf sich dann auf goincase.com ein Produkt aussuchen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Anne, Tanja, Philipp, Christoph, Fred, Nico, Gunnar und ich ebenfalls. Als frei wählbares Produkt gelten Cases, Taschen und Hüllen von Incase, die auf der aktuellen Site zu finden sind. Bundles und Hardware wie Netzadapter sind von der freien Wahl des Gewinns ausgeschlossen. Ich habe mich auch mal ausgeschlossen, als ich noch jünger war, war aber nicht so schlimm, weil meine Mutter noch einen Schlüssel hatte.

UPDATE We have a winner! Herzlichen Glückwunsch, stiller!

137 Kommentare

  1. 01
    daniel

    Derzeit immer ein Notebook, Schlüssel, Telefon, Geldbörse, diverse Ladekabel, Mp3-Player und Zeitungen + Dokumente.

    Völlig unspektakulär und langweilig.
    Ach ja, Hustenpastillen. Taschentücher und ein Kuli sind auch mit dabei…

  2. 02
    Antonino

    ja, großartig!

  3. 03
    steffen

    ipad, iphone, entsprechende ladekabel, 300 gb festplatte, div. usb-sticks, taschentücher, asthma-spray …

  4. 04
    anaplhabet

    zum Glück hat sich Tanja nicht ausgeschlossen,
    sonst hättet ihr ja gar nicht mitmachen dürfen…
    ;-)

  5. 05

    ich brauch dringend ne neue tasche für meine cam. die passt in meine aktuelle nämlich nicht rein. :(

  6. 06
    nerotunes

    „Ich habe mich auch mal ausgeschlossen, als ich noch jünger war, war aber nicht so schlimm, weil meine Mutter noch einen Schlüssel hatte.“ – L M A O :D

  7. 07

    Das ist witzig. Hatte ich gerade auch drüber geschrieben.
    Hier die Inhalte meiner Tasche als Bild: http://spheric.de/whats-in-your-bag

    Und der entsprechende Text dazu:

    Wenn ich mit meiner Flugmaschine – manche nennen es Flugzeug – – hier aus “Platzgründen” nur symbolisch abgebildet – auf Reisen gehe, ist zur Orientierung stets ein Sextant und ein Peilspiegelkompaß dabei.

    Zur Zeitmessung nutze ich einen Taschenchronographen.

    Dann genügend Kleingeld, damit ich mir in fernen Ländern den einen oder anderen exotischen Schmaus leisten kann.

    Als Multifunktionswerkzeug überzeugte mich der aus amerikansichen Landen eingeführte Leatherman. Perfekt für die kleinen Reparaturen am Fluggerät.

    Ebenso wichtig ist das Wörterbuch, bei dem ich als Lesezeichen ein photooptisch festgehaltenes Abbild meiner selbst nutze.

    Ein neumodisches Kommunkationsgerät führe ich auch mit, obwohl ich den alten Werkzeugen wie persönliche Sprache und von Hand gefertigte Schrift mehr vertraue.

    Damit ich im Dunkeln Licht habe, verlasse ich mich auf meine wiederaufladbare P5R von den Zweibrüdern, die optoelektroinische Zaubermittel zur Lichtgewinnung herstellen.

  8. 08
    Jonas

    Oh, schönes Gewinnspiel! Ich trage immer ein 13″ MacBook inklusive Ladekabel mit mir herum. Ansonsten auch nur Mobiltelefon, Portemonnaie, Schlüssel und iPod.
    Machmal dann noch meine DSLR inklusive zwei Objektiven und noch manchmaler dann auch mit Stativ. Aber das Kamerazeug nicht täglich.

  9. 09

    Momentan immer dabei?
    Canon AE-1 Kamera, Polaroid Lightmixer 630 SL, Ersatzfilme, Neon – Unnützes Wissen, Notizbuch, Buntstifte, Sonnenbrille, Basecap, iPhone Ladekabel, Haarband, Rocko Schamoni – Tag der geschlossenen Tür, Kaugummis, Deo, USB-Stick, Notfall 10€.

  10. 10

    Immer dabei: iPhone, Schlüssel, Tempos und Geldbeutel.
    Und dann, je nachdem:
    Im Rucksack: Taschenmesser, Feuerzeuge, Tempos, Eddings, LED Taschenlampe, Sonnenbrille, Regenschirm, Akkupack fürs iPhone, Air :)
    In der Tasche: Das Air und Tempos.
    Oh und in beiden immer was gegen Kopfweh und was gegen Heuschnupfen. Ich glaub immer, dass ich mit dem Rucksack auf so ziemlich alles vorbereitet bin :)

  11. 11
    frankus

    … in der unvermeindlichen freitag tasche steckt neben iphone, macbook air, usb-sticks, ladekabeln auch taschentücher zeit magazin und nen buch….

  12. 12
    Maradatscha

    Bei mir sind immer der Laptop, Netzteil und mehrere Notizbücher dabei. Oft auch noch ein gutes Buch zum lesen.

  13. 13

    In meinem alten Rucksack immer mit dabei:

    Glückspfennig, Apfel, Buch und wechselnde Zeitung, Notizbuch!
    Plastiktüte und Fahrradwerkzeug, Stein…
    Batterien, Regenschirm und Textmarker + Kaugummis.
    Notebook plus Kabel mittlerweile seltener, MP3-Player immer in der Hosentasche

    Grüße
    Carsten

  14. 14

    Manchmal mein MacBook Pro (15″), manchmal meine Pentax + Objektive (außer Konkurrenz), immer meine Canon, immer mein analoges Kalenderdevice, immer Schlüssel, Lippenstift, OBs, Kondome (Erste!), mein Hirn.

  15. 15

    iPhone, Schlüssel, Geldbörse, Ladekabel, Notizbuch, Stift, Sonnenbrille, Asperin

  16. 16

    @anaplhabet: Mist, erwischt. ;)

    Danke, ist korrigiert!

  17. 17
    Moe

    Buch, Schlüsselbund, Portemonnaie, Handy, Mp3-Player, USB-Stick, nen Stift, je nach Wetter(aussichten) Regenjacke und -hose, dann noch ab und zu mein 14 Zoll Notebook mit Ladekabel und/oder meine Digitalkamera.
    Irgendwann muss dann dank meiner Vernunft wohl auch noch ein Fahrradhelm dazukommen….

  18. 18
    Ninifaye

    Das Triumvirat des Außerhäusigen: Schlüssel, Handy, Portemonnaie.
    Und als deren Verlängerung: Schlüsselanhänger, Kopfhörer und USB-Stick.

  19. 19
    Alex

    Heute gar nicht mal soviel:
    PSP mit Kopfhörer
    Meinen Geldbeutel
    Ein altes Onlineticket der Bahn mit Telefonnummer, von denen ich nicht weiß, zu wem sie gehören
    Ein Deo
    Eine Sonnenbrille
    3 Kugelschreiber
    eine Promopostkarte von PAUL
    Den aktuellen ZEIT-REISEN Teil
    Die New York Times Beilage aus der SZ von Gestern

    Heute morgen waren auch noch 2 Schinken Käse Brote dabei.

  20. 20
    nerotunes

    Für die Verlosung

    In meiner Tasche sind: iPhone 4G, Macbook Air 11″, Ladekabel, Netzteile, 8800mAh iPhone-Zusatzakku mit dem Nickname „kleine Spitzmaus“, UMTS Stick, 320 GB HDD, 3 USB Sticks, Diana F+, iPhone und AKG Headphones, Schlüssel, Monitor-Adapter (Mini auf DVI/Mini auf VGA), USB-Ethernet-Adapter, … in Kürze kommt noch ein iPad 2 dazu :)

  21. 21
    Katrin

    TokiDoki Kosmetikbag, iPhone, flip Cam, Hello Kitty! Taschentücher, Kugelschreiber, ein Programm vom japanischen Filmfest Frankfurt, Geldbeutel, Sonnenbrillen (2), Schlüssel, Handcreme, zusammenfaltbarte Tüte zum Einkaufen, Mopsleckerli (zum Gassigehen)

  22. 22
    Tobi

    Mal sehen:
    MacBook (mit Kabel), iPhone (mit Kabel), Stift (aber kein Papier. Sinnvoll!), Geldbeutel, Kaugummi, Feuerzeug, Schlüssel, Tempos, Sonnebrille, schweizer Messer (Schweizermesser? Schweiz Ermesser? Hm.), oh, noch ein Stift…(raus damit).

    Super, hätten wir das auch mal wieder aufgeräumt…
    Merssi.

  23. 23
    Sebastian

    Hallo

    derzeit sind es
    Macbook, Schlüssel, Brieftasche, Schnellhefter, Kamera, diverse Stifte und Kullis und Buch…

  24. 24

    iPhone, Portemonaie, Schlüssel, Kippen, Feuerzeug und spätestens seit heute – yeah! – Sonnenbrille.

  25. 25

    MacBook, Buch, Ladekabel für MacBook und iPhone, iPhone, Wasser, Mate, Sonnenbrille, irgendwelchen tollen Magazine. Und bestimmt noch mehr.

  26. 26
    harald rey

    iphone, ipad, ibook, schiefertafel, griffel und schwamm. :-)

  27. 27
    Alex

    Auf dem täglichen Gang in die Bib begleiten mich mein Notebook und sein Ladekabel, mein Telefon, eine kleine Flasche Wasser, etwas Kohle für die Mensa und wahlweise Bücher, Ordner, Papiere halt. Aber bald bin ich fertig! :-)

  28. 28
    Mo

    iPad, Camera-Connection Kit, Analoge SLR oder Digi SLR, Zubehörkram je nach Situation :), Schreibzeug, Schnürsenkel! und diverse Kabel.

  29. 29
    Basti

    iPhone, Schlüsselbund, Tabletten gegen Sodbrennen, Geldbörse, Referendarausweis, Pfefferminzbonbons.

  30. 30

    HTC Dream / T-Mobile G1, Haustürschlüssel, Geldbörse, klassifizierte Medikation. Oke des wa ales.

  31. 31
    Roman

    Macbook Pro 13″ + Kabel, Handy, Geld, Schlüssel, Papier und Stift, und Bücher nach Bedarf. und am wichtigsten: Ipod classic, ohne geht gar nicht.

  32. 32

    geld, schlüssel, musik, halsbonbons, notizbuch, buch zum lesen, medikamente

  33. 33

    Handy, Schlüssel, Taschentuch – fertig!

  34. 34
    Susi

    Ich komme auf ein 13“ MacBook, div. Bücher, ein Vorhängeschloss für die Uni-Bib, jede Menge Schreibutensilien, Taschentücher, Geldbörse, eine Tablettenbox, Schlüssel, Wasserflasche, Lippenpflegestift, Rabattcoupons und wahlweise Halstabletten, Bonbons oder Kaugummis.

  35. 35
    RDegen

    25-Euro-Handy, Tabakbeutel, Feuerzeug, Nivea-Pröbchen, Frauenstöpsel, meine Fledermaus für wenn’s schattig wird, ipod und zu große Kopfhörer, und heute: Wandmonster und die Steuererklärung.

  36. 36
    trash-a-lot

    Geld, Schlüssel, IPhone, MP3-Player, in-ear und normale Kopfhörer, Ladekabel, Banane, Kiwi und Nasenspray

  37. 37

    Momentan ist in meiner Tasche: Zucker, Geldbeutel, Rauchutensilien, Brille, Brille,Laptop, Handy, Schlüssel, Stifte, Notizbuch, Ladegeräte, Mp3-Player, Kopfhörer, Plastiktüte, Mate, Pillen, Fahrradgabel und viel viel Müll.

  38. 38

    Hosentaschen:
    iPhone, Geldbörse, ein Stofftaschentuch, ein zu voller Schlüsselbund, ein Lippenpflegecremedings.
    In der Tasche dann: unter der Woche: Schulkram (blaaah)
    Ansonsten: Stifte, Macbook, Notizblöcke und -Bücher, Netzkabel, USB-Kabel, USB-Stick im Visitenkartenformat von namhaftem Elektronikkonzern, ein altes Bonbon, ein Fetzen Papier (jetzt wohnt der im Müll). Und eine Regenhülle im Außenfach.
    Man weiß ja nie.

  39. 39

    Ich packe meine Tasche und nehme mit: Smartphone, MacBook, Schlüssel, Labello, Kugelschreiber und Block, ein Schlauchboot für Hochwasser, ein Zelt für Spontanübernachtungen, einen Mann zum Kuscheln, der sich gegen 0 Uhr automatisch in eine Pizza verwandelt, und mindestens einen Elefanten. Muss sein. Ohne geht nix.

  40. 40
    somapinguari

    Heute viel Krempel: 17er MBP // Pentax 6×7 mit einem Haufen Filme, die nachher zur Entwicklung gehen // Taschentücher // altes Nokia 6210 – heute wieder runtergefallen und endgültig matsch! wer will sein altes iphone3 nicht mehr haben? // Geld // Schlüsselbund // Reise Know-how Sardinien // Notizbuch // 1 kg Espressobohnen vom Kleinröster // abgelegter Pullover – mittlerweile über 20°C draussen // Fahrradflickzeug // uralte „Guzel“ (=Bonbons) // Edding und Füller // morgen deutlich weniger, der alte Rücken dankt’s

  41. 41

    Ich trag eigentlich immer ein Macbook Pro 15″ + Ladekabel, mein iPhone + urbanears-Kopfhörer, Geldbeutel, Kaugummi, Taschenmesser, mehrere USB-Sticks und Schlüssel mit mir rum. Und bald kommt noch ein iPad dazu :)

  42. 42
    Ole

    Laptop, Geldbörse, Sonnenbrille, Fahrradlichter, Schlossenteiser, Regenhose, Regenüberschuhe, Notizblock, Tafel Schokolade.

  43. 43

    Ein Buch. Ladekabel fürs iPhone. iPod mit Kopfhörern. Einen zwei Jahre alten, immer noch verpackten, aber längst zerbröselten Keks. Kaugummis. Ein Kartenspiel. Paracetamol. Ein Tütchen Zucker. Und, ganz wichtig im Sommer, eine orange-farbene Frisbee aus den 80ern.

  44. 44
    Chrissi

    MacBook Air (noch keine Hülle) iPhone das war’s.

  45. 45
    Kathie

    Oh ich brauche unbedingt etwas neues, damit ich noch ein bisschen mehr Müll mit mir rum targen kann. Aktuell in meinem Beutel:

    Kaugummipapier, Bahnstreckenauskunftding (mehrfach), macbook (zerkratzt weil immer zusammen mit Müll in der Tasche), Handy, Ipod ohne Kopfhörer (wegen verloren), Geldbörse, Schlüssel, Tampons, Kulli und Bleistift, Skizzenbuch, Nähset (wegen Notfall) und Überziehärmel wenn kalt.

  46. 46
    Christoph

    Immer dabei habe ich meinen Schlüsselbund, mein Handy, Kaugummi und eine Kreditkarte.
    In meiner Tasche habe ich meinen Tablet-PC samt Netzteil, einen eBook Reader, ein micro- und ein mini-USB-Kabel, ein USB-Netzteil, einen Kugelschreiber, Taschentücher, einen Reserveakku fürs Handy, einen Knirps, Visitenkarten und Kopfhörer.

  47. 47
    Joshua

    neben

    iphone, ipad 2, macbook, diversen Ersatzakkus, Canon 5d mark II mit mindestens 2 Objektiven, 3 x 64GB Compact Flash

    immer dabei: Verrumal, zum Wegätzen einer lästigen Warze am Finger.

  48. 48
    f.

    In meiner Tasche haben – jetzt nach dem schriftlichen Abi – folgende Dinge Platz: Eine Diana Mini und ein paar Filme, Schlüssel, Kopfschmerztabletten, ein Mäppchen und Terminplaner, ein Ordner mit leeren Blättern, eine Wasserflasche, ein bisschen Geld, ein Personalausweis und diverse Karten – alle eingepackt in einen Flyer von „Moon“, Mobiltelefon und Kopfhörer und Taschentücher. Und weil ich neulich krank war ist da noch ein Nasenspray dabei. Könnte ich auch mal raustun…

  49. 49
    Ben

    So viel wie reinpasst… Bücher, Notebook, Einkäufe, Kamera, Kabel noch mehr Bücher. Zeug, jede menge Zeug.

  50. 50
    Chris

    Ich packe meine Tasche (immer) mit: iPhone, Schlüssel, Kopfhörer, zig USB-Sticks, einem Sabbertuch von meinem Sohn, einem „O“ aus dem Spielteppich meines Sohnes (???), eine Schachtel Halstabletten, Speicherkarten, einem Notizbuch (aber keinen Stift), einer leeren Packung Kaugummis, Visitenkarten von ca. 43 Leuten (von denen ich die Hälfte nicht mehr erinnere), Kopfschmerztabletten diversester Anbieter, einem in der Mitte geknickten Kronlorken (mit einer Hand, ehrlich!), dem Kaffeebecher von heute morgen (oder gestern?) und dem immerwährenden Vorhaben, da drin endlich mal auszumisten.

  51. 51
    Lars

    Wahrlich nicht viel. Mein iPod touch und ein Nokia N78 sowie Wasser und Haustürschlüssel sind die einzigen die immer dabei sind.
    Weniger häufig Kindle 2, DSLR und Notebook, sowie momentan ein iPad.

  52. 52
    KOPNR

    Was ich täglich mit mir trage: Geldbörse, Hausschlüssel, (manchmal Mobiltelefon)

    Im Kurier-Rücksack: entweder nichts oder der Einkauf aus dem Supermarkt oder bei geschäftlichen Terminen – Subnotebook und Unterlagen oder bei Arztbesuchen in der Poliklinik – Laptop alle nötigen Kabel, DVB-T-Empfänger, Netzteil, externe Festplatte mit wichtigen Daten, 3 Paar Socken, 3 Unterhosen (Survival-Pack für ausserplanmäßige stationäre Aufenthalte).

    :)

  53. 53
    dridde

    Gerade heute, wo meine Umhängetasche so voll ist. :)

    Immer dabei:
    Geldbörse, Fahrzeugbrief, Milestone + Ladekabel + Ersatzakku, Stoffbeutel, Handcreme, Taschentücher, Pflaster, Kopfschmerztabletten, Reactine, ein aktuell gelesenes Buch, Kopfhörerkabel, Haarbürste, Stift + Papier, Kondom, USB-Stick, Schlüssel

    Zur Feier des Tages dabei:
    Motoröl, Laptop + Ladekabel, Sonnenbrille

  54. 54
    Nils

    Dabei hab ich MacBook Pro 15″, ab und zu noch das Netzteil, iPod, Handy, meine Sennheiser MM400 und Brillenetui mit Sonnenbrille.

  55. 55
    Martin

    iPad, iPhone -> für die Kommunikation
    2 Moleskinehefte + Sammlung an Kullis und Stiften -> zum Notieren
    die aktuelle 11 Freunde -> gegen eventuelle Langeweile in der BVG
    iPod -> zum Musikhören
    Kamm -> zum Frisuren korrigieren
    Visitenkarten -> zum Adresse verteilen
    Kaugumiss -> zum spontan Knutschen
    Nasenspray -> für die Allergie
    div. USB-Stick -> um div. Sachen zuspeichern
    Geldbörse -> zum Sachen bezahlen
    Schlüssel -> um Sachen aufschließen zukönnen
    Tragetasche -> für die Einkäufe
    Kamera -> man weiß ja nie!

    Hmmm… Ziemlich viel.
    Fazit! Ich brauche eine neue große Tasche von Incase!

  56. 56

    Immer dabei: Macbook, iPad, tizi, diverse Kabel und Netzteile, Stifte und Collageblock. Manchmal auch ein Buch oder irgendwelche Ausdrucke/Mappen.

  57. 57
    bEn

    Laptop, Schlüssel, Portemonnaie, Telefon

  58. 58
    Felix

    Taschentücher, Schlüssel, Kopfhörer, iPhone, mbp, Kabel, collegeblock, Dokumententasche, federmappchen, Portmonee, USB-Stick, Flasche a-Schorle, Zettel, Feuerzeug

  59. 59

    Ne Fahrradpumpe, Schreibblock, ein paar Kulis, ein paar Bleistifte, Unmengen ungelesener Flyer und neuerdings einen rosa Gameboy Color mit der gelben pokemonedition.

  60. 60
    Matt

    Block, Stifte, Kalender, Macbook, dass dazugehörige Ladekabel, Kaugummis, Plastiktüte für die Bibliothek, diverse Bücher und Stifte.
    Ziemlich unspektakulär und typisch für einen Studenten.

  61. 61
    basti

    Handy, Schlüssel und Geldbörse natürlich! Und ein kleines nerdiges Notizbüchlein mit Stift.

  62. 62
    Tina

    Eine Kamera, Schlüssel Haus, Schlüssel Büro, Schlüssel Auto, Schlüssel Wohnung, Handy, Kleingeld, Tampons, Taschentücher, Puder, Lippenstift, Sonnencreme, diverse Zettel, Bonbons, Zigaretten, meistens kein Feuerzeug, eine Flasche Wasser, Feuchttücher, Windel, 1-72 Pixibücher, Sonnenbrillen, Haargummis, Haarklammern, Haarbänder, Nagelknipser, Börse, Reisepass, Meldebestätigung…

    Ich glaub. Das wars.

  63. 63
    Johannes

    MacBook, Schlüssel, iPhone, Tempo, Kaugummis, Karte für das nächste Konzert

  64. 64
    sara

    iphone, schlüssel, ladekabel, müsliriegel, süddeutsche, macbook, handcreme.

  65. 65
    anonym

    Ich schleppe überhaupt nichts mit mir herum außer einem Schlüssel, losem Geld/ÖPNV-Ticket und einem Walk-Radio. Und ich brauche natürlich auch keine Hüllen für irgendetwas, da ich ja Taschen besitze.

    Schön wäre natürlich, wenn man mal eine Geldbörse möglichst aus Leder erwerben könnte fürs Kleingeld, die praktisch, Jahre haltbar, nicht zu groß und nicht zu klein wäre, und der Preis wäre mir dabei völlig egal. Doch so etwas ist in Deutschland zumindest ausgeschlossen, das habe ich bereits jahrelang versucht. Dafür gibt es aber hierzulande völlig unnütze Schlüsseltaschen in rauhen Mengen. Manchmal bekommt man wirklich den Eindruck, man lebe im Land des ausgeprägten Idiotentums.

  66. 66

    Grundsätzlich: Portemonnaie, Handy, Schlüssel, Fahrkarte
    heute noch mit dabei: zwei leere Flaschen, ein knallblaues Polo-Shirt (Arbeitskleidung), diverse Kulis, zwei Collegeblocks mit mehr losen Blättern als Schreibpapier, mein iPod, ein Buch über französische Zeitungssprache, das seit letzter Woche in der Bibliothek sein müsste, und ne Haarbürste. Wofür ich die brauche, weiß ich echt nicht.

  67. 67
    anonym

    Was übrigens auffällt, ist, daß viele Leute hier offenbar ohne alles Geld aus dem Haus gehen. Gerade erst hat der Dichter Wolf Wondratschek im Interview bemerkt, daß ihn jeder Schritt vor die Wohnungstür Geld kostet. Da hat er recht, das geht mir auch so. Dieses Problem existiert aber offenbar für die Jugend von heute nicht mehr so, sie meistern ihr Leben auch ohne Geld …

  68. 68
    Jon Doe

    Immer dabei: Palm Pré, Portemonnaie, Schlüssel und Taschentücher.

    Im Rucksack: Kaugummi, Kulis, USB-Sticks, ein Block und ab und an ein ThinkPad X60s.

  69. 69
    Jan

    Macbook Pro, Kamera, iPhone, Krempel.
    Da gibt’s sicher eine hübsche Aufbewahrungsmöglichkeit von incase.

  70. 70
    Florian

    mein macbook, mein firmen-macbook pro (nerv!), geldbeutel, zwei usb-sticks (warum?), kophörer, mints, handy, schlüssel mit anachronistischem lanyard, viele taschentücher (allergiker), notizbuch, netzteil, ladekabel, vollgestempelte fahrkarten.

  71. 71
    micha

    Von hinten nach Vorne:

    Laptop (PB Easynote TJ75)
    Mousepad (falls reflektierende Oberfläche)
    Netzteil (für Laptop)
    Netzteil (für iPhone)
    3 fach Stecker (kein Streit in der Bahn)
    Maus (intellimouse optical)
    Paar Socken (man weiß ja nie…)
    Ersatzunterhose (dito)
    Externe Festplatte (Filme, Musi…)
    Diverse Rohlinge (zum sharen)
    Zahnbürste, -paste, -seide (für Termine nach dem Essen)
    Kaugummis (Orbit o. Zucker)
    3,5mm-male Klinke auf Cinch-male (sound)
    3,5mm-female Klinke auf Cinch-male (Cinch auf Cinch mit obigem)
    3,5mm-male Klinke auf 6,3mm-male Klinke (Mischpulte etc.)
    6,3mm-male Klinke auf 3,5mm-male Klinke (für alte Kopfhörer)
    3,5mm-male Klinke auf 2 X 3,5mm-female Klinke (zu zweit hören)
    Cinch-female auf Cinch-male (Verlängerung)
    Cat-5 Kabel (3m)
    div. USB Speichersticks (portable software, etc.)
    USB WLAN adapter (wardriving)
    USB 3G adapter (für Unterwegs)
    div. SD Karten (Kamera, etc.)
    div. Stifte (für Sudoku, etc.)
    Augentropfen (…)
    Schlüssel (Wohnung)
    Modellier Luftballons (für nervende Kinder)
    ‚Invisible Cards‘ (für nervende Jugendliche)
    Schraubenzieher (samt Stromprüfer)
    div. Kleingeld (ca. 5 EUR)
    div. Taxi Quittungen (für die Steuer)
    div. Visitenkarten (weiß auch nicht wofür…)
    Identitätsmappe (Pass, F-schein, etc.)
    Buch (John Niven ‚The Second Coming‘)
    Esatzsonnenbrille (gibt nix schlimmeres als ohne)

  72. 72
    elena

    Handy, Portemonnaie, Haustürschlüssel, Kaugummis, wenn ich mehr als meine Hosentaschen füllen kann, kommt noch ne Flasche Wasser dazu.

  73. 73
    Christoph

    Reichlich :-)
    Laptop+Netzteil, Papierorganizer (roterfaden <3 ), Portemonnaie, diverse USB Kabel (mini, Micro, A-B), Handyheadset, MP3 Player (Archos + iPod Shuffle) mit Kopfhörer, Taschenmesser, USBStick, Stifte, Taschentücher, Augentropfen, Nasenspray, Computer Maus, Diensthandy, Notizbuch, LED Taschenlampe, GPS-Receiver.

    Und da ich wegen Gleichberechtigung neuerdings die Handtasche trage auch regelmäßig für andere mit: Diabetesetui+zweites Handy+zweites Portemonnaie und/oder Babynahrung+Windeln+Feuchttücher :-)

  74. 74
    Tobias

    Wie erbärmlich. Ich hab so das Gefühl, dass ich so ziemlich den Durchschnitt von den bisher genannten Tascheninhalten in meiner MessPack mit mir rumschleppe: MacBook, beide MiniDP-Adapter (nerv!), Buch, Portemonnaie, Schlüssel, Deo, Fisherman’s Friend (grün mit Zucker), ext. Festplatte 500GB, USB Stick 8GB, Kopfhörer, Netzteil MacBook, USB-Kabel iPhone (das iPhone ist dann allerdings in der Hosentasche…), Sonnenbrille, mein Füller (!), die aktuelle Sammlung loser Blätter und leider nie Taschentücher…

  75. 75

    Ich will auch gewinnen. Hier könnt ihr euch anschauen, was alles in meiner Tasche rumliegt.

    http://inselblog.com/2010/11/whats-in-your-bag/

  76. 76
    Jörn

    Schlüssel, Portemonnaie, Die morawische Nacht.

  77. 77
    Kevin

    Buch
    iPod + Kopfhörer
    Pulli / Jacke
    Handy

  78. 78
    Sebastian (H)

    handy, schlüssel, saure drops

  79. 79

    Auf verschiedene Taschen verteilt: Gutscheine für einmal Lächeln, HTC Desire, iPod nano, Geldbeutel, Schlüssel, Buch, Notizbuch, Kopfhörer & Stifte. Geht also.

  80. 80
    Tom

    Nicht viel! kleines Notizbuch in A7, Bleistift, 2 Inbusse, 2 Fahrradlichter und dann und wann ne alte Messsucher mit Ersatzfilm.

  81. 81
    Matthias

    Schlüssel und Portemonnaie mehr brauche ich nicht

  82. 82
    Sébastían

    Notebook, Acer 15“
    Netzteil
    Mouse
    Moleskine-Block, A4, kariert
    Nokia 97
    Kopfhörer
    Handytasche, leer
    3 Kulis
    1 Bleistift
    1 Fineliner
    3 Textmarker
    UMTS-Stick
    USB-Kabel
    2x Pall Mall Orange
    2 Feuerzeuge
    billige Leatherman-Kopie
    Sonnenbrille
    Handcreme
    Deo
    Buch, Chuck Palahniuks ‚Die Fratze‘
    viele lose, bedruckte Blätter
    ’n paar Cent
    Dreck
    2 Fahrradlampen
    1l Plastikflasche, gefüllt mit Leitungswasser
    und: nix von Apple.

  83. 83

    Für meinen täglichen Tag anner Uni habe ich in meinem Rucksack dabei:

    – MacBook 13″ und Ladekabel
    – Micro-USB-Kabel für mein HTC Desire
    – Taschentücher
    – Kopfhörer
    – Brillenetui mit Putztuch
    – Notizblock vom DRadio für’s kleine Offlinige
    – Stifte (diverse Kulis & Bleistifte)
    – o2-Surfstick
    – USB-Stick
    – Schokakola
    – Labello
    – 1,5-Liter-SIGG-Alu-Trinkflasche
    – College-Block für’s große Offlinige
    – Mappe mit diversen Unterlagen
    – Wundpflaster
    – Feuerzeug [obwohl ich nicht rauche ;)]
    – Mini-DVI-auf-VGA-Kabel für gelegentliche Beamerei
    – und schließlich: je nach Tag die entsprechende Fachliteratur

    Ganz schön viel Kram, wo ich so drüber nachdenke ;)

  84. 84

    Habe gleich mal meine Rucksack geleert und hervorgekommen sind:
    Neon
    Spex
    Collegeblock
    2 Taschentuchpackete
    2 Kugelschreiber
    3 Neonmarker [pink/orange/grün]
    Vorhängeschloss
    Post-It-Block
    Kalender
    Geodreieck
    Bleistift
    Wiener Stadtplan

  85. 85
    peter

    wie peinlich. da gibts nen 2,50 artikel zu gewinnen – das spreeblick lässt sich kaufen und alle pseudocoolen nerds springen auf den zug auf

  86. 86
    Nathanael

    In den Hosentaschen (immer) :
    -iPhone
    -Geldbeutel
    -Schlüssel
    -Taschentücher

    In der Kuriertasche (auf dem Weg zur Arbeit, Firmen-gebrandet) :
    -Alles genannte (Taschen dürfen entspannen)
    -iPod-Ladekabel
    -Buch zum Lesen

    Im Rucksack (richtig unterwegs, nach Hause, zur Uni) :
    -Schreibgedöns
    -MacBook
    -Ladekabelgedöns
    -Zubehör (Surfstick etc.)
    -Notfallzeug (Notfall-DVD-Rohlinge, Notfall-Taschenrechner, Notfall-Geodreieick, Notfall-Batterien)

  87. 87
    Elias

    MacBook, MiniDVI-VGA-Adapter, Kamera, Taschentücher, Handy, iPod, Portemonnaie, div. Stifte, Notizblock, Taschenrechner

  88. 88

    Wenig: Macbook, iPad, VGA-Adapter, Netzteil, 2 Stifte, Geldbörse.

  89. 89
    lola

    Potte, Schlüssel, Zigarretten, Lippenstift, Kalender, Macbook, Stifte, iPhone, Bonbons, Banane, Thermoskanne 0,5l, Wechselshirt, Buch mind.1x, Ladekabel, Sonnencreme

  90. 90
    Fredi

    In meiner Kuriertasche befindet sich quasi mein ganzes studentische Pendlerleben. Gewöhnlich ist das eine Großpackung Fineliner, ein Holzlineal – denn die sind auch wirklich nachhaltig, eine Hunter S. Thompson – Sonnenbrille, ein Apple-Smartphone und natürliche ein Haufen an Unterlagen, die manchmal meine arme Kuriertasche zum Platzen bringen. Zurzeit lassen Gesetztestexte meine Tasche (und meinen Cognitive Load) platzen. Taschentücher, Nasenspray und etliche Ladekabel und Schlüssel machen das Chaos komplett.

  91. 91

    Ich bräuchte dringend ein neues incase Produkt. In meiner zu kleinen Tasche sind täglich:
    – Dslr
    – Stifte
    – Blog
    – Kalender
    – 1-2 Bücher
    – Brille
    – Mp3 Player
    – Ladekabel
    – Taschentücher
    – Fishermans Friends
    – Schlüssel
    – Porti
    – Sticker
    – USB Stick
    – Wasserflasche

  92. 92
    Roman

    Abgesehen von den üblichen Sachen wie Schlüssel und Geldbeutel habe ich natürlich immer ein Handtuch dabei ;)

  93. 93

    In meiner aktuellen Tasche purzelt immer eine Menge Kram durcheinander.

    Netbook, Kamera, der Freitag, Reclams, andere Bücher, Moleskines, Notizen, Schreibzeug, Taschenrechner, Kopfhörer, Jonglierbälle, hin und wieder auch Essen und Trinken.

    Nicht nur funktionell wäre dringend ein Upgrade notwendig, auch das Material gibt nach all den Strapazen langsam aber sicher auf. In die Incase-Produkte habe ich mich schon vor langer Zeit verliebt, jetzt würde ich wirklich gerne einmal solche eine Tasche besitzen :)

  94. 94
    anni

    Schlüssel
    Brieftasche
    Schreibblock
    2 Kulis
    1 Füller
    Digicam (man weiß ja nie, wen man so trifft, nech)
    Tatüs
    Notizblock
    Regenschirm

  95. 95
    Linda

    in meinem rucksack so gut wie immer zu finden:

    iphone
    kopfhörer
    einkaufsbeutel
    taschentücher
    flasche wasser
    Portemonnaie
    moleskine-kalender
    moleskine-notizbuch für DA inkl. bleistift
    schlüssel
    deo
    ab sofort auch sonnenbrille

  96. 96

    Notizbuch
    aktuell von mir gelesenes Buch
    Taschentücher
    Kopfhörer
    Flasche Wasser
    alte, nicht mehr brauchbare Visitenkarten

  97. 97
    bender

    lasst mich ehrlich sein: in meinen hosentaschen befinden sich in erster linie stofffuzzel und anderer dreck – womöglich der aus meinen fingernägelritzen – wenn ich die hände schüchtern und/oder gleichgültig in ihnen vergrabe… oder er stammt vom erdgut, das sich von den besser im blumenbeet versteckten schlüsseln gelöst hat. am besten ich wechsle sie künftig in die rechte tasche, die ihren namen noch verdient.

    denn blöderweise hat meine hose seit wenigen wochen ein loch (wahrscheinlich durch abnutzung), justament links, wo ich, seit ich wieder denken kann, den bund für´s leben (schlüssel für fahrradschloss, haustor, wohnungstür) reinstecke, damit er nicht das displays des handys zerkratzen kann. [dumm ist man bekanntlich erst, wenn man den selben fehler ein zweites mal begeht.] aber seit mein rechter hodensack zu zucken begonnen hat, sobald ein anruf einging (oder auch nicht), lass ich mein telefon (ein ungeschütztes sony ericsson k770) auch mal gern daheim liegen.

    bei mir also:
    verunreinigte stofffuzzelbällchen
    bald wieder: schlüssel
    immer seltener: handy
    wenn gefüllt: geldtasche (rechts hinten am arsch)

  98. 98
    Gregor

    MacBook + Netzteil, Sitzkissen = Rückenpolster, Geldbeutel, Kaugummis, VGA-Adapter, Kugelschreiber, USB-Sticks, Schlüssel, Feuerzeug und Flaschenöffner.

  99. 99
    Jay

    -ein A4 karo block
    -eine 7-er-ordnunsmappe aus pappe beklebt mit reichlich stickern und rundherum mit panzertape gegen einreußen gesichert
    -einen großen haufen kugelschreiber in faulenzermappe mit hübschen buttons
    – uralten mp3-player mit elektro mukke
    -diversen krims-krams (sonnenbrille, blistex, taschentücher etc)
    -optionbal ein buch zum lesen im bus

  100. 100
    Franzi

    Regenschirm und Handcreme sind immer dabei :)

  101. 101
    Julia

    Notebook, Telefon, Notitzbuch, Geldbörse, Fineliner, Handcreme, Ladekabel. Und ein ganz ganz mieses Buch.

  102. 102
    dag

    In meinem Rucksack (ach wie altmodisch!) befinden sich
    zwei alte Apfelsinen (nur seit einer Woche)
    ein Apfel,
    eine Banane,
    Knochen und Flickzeug fürs Rad,
    Taschenkalendar (ja, einige benutzen es noch!)
    mein altes Handy (Sagem oder so was)
    Musikgeber (kleiner iPod) – um die etwas aufdringliche Gespräche in der Ubahn zu ertragen,
    mehrere Schlüssel (Wohnung, Arbeit, Fahrrad, Wohnung meines Freundes und sonstige, die ich nicht mehr zuordnen kann, aber doch mir nicht traue, die wegzuschmeißen)
    mehrere Stifte inklusive auch Bleistifte
    ein Heft für Notizien oder
    eine Ausgabe von Brandeins (Freiräume)
    ein Buch von Murakami
    eine Termostasse Kaffee
    eine Flasche Wasser
    Geldbörse

    Jetzt denke ich mir, ich schleppe doch viel mit mir rum. Irgendwie müsste man sich wieder einschränken. Reduktion macht auch Spass.

  103. 103
    julia

    Laptop, Adapter, Graphiktablett, Stift, Skizzenbuch, Copics, irgendein Roman, Ipod, Handy, Ladekabel, Schminkkrams, Labello, Kopfschmerztabletten, Tiger Balm, Portmonaie, Taschentücher, Bonbons, Kamera (manchmal), und Sonnenbrille.

    oder auch:

    „Hallo, mein Name ist Julia und ich nehme meinen halben Hausstand mit, wenn ich aus dem Haus gehe…“

  104. 104
    elishes

    ich bin eine von denen die nie so eine kleine handtasche besaßen, weil ich immer viel viel zeug mitnehme. ich bin nämlich „in omnia paratus“ – zu allem bereit, aber gerne vorbereitet…

    reißverschluss auf:

    iphone (+ladekabel)
    geldbeutel
    schlüssel
    (sonnen-)brille
    spiegelreflex-kamera
    terminkalender
    anti-akw-sticker
    uni-kram (bücher, zettel, block)
    kuli, fineliner, marker
    ohropax
    vanilla coke lipgloss, mascara
    zahnbürste + zahnpasta
    kaugummi
    tampons (you never know who needs it)
    deo
    alte visitenkarten
    kekse
    wu tang clan-anhänger

  105. 105
    .cynthia

    in meiner tasche befinden sich meist ein:

    musikhörgerat.kopfhörer.geldsammeltäschchen.klebeband.stifte – meist filzig und bunt.kaugummi.diverse schlüssel.kalender.alte eintrittskarten.ein päckchen taschentücher.buch – meist gelb und klein.post its – frau weiß ja nie.sonnenbrille – es wird ja immer mehr frühling.sonnenbrillencase – damit sie wohl bis zum sommer ganz bleibt.

  106. 106

    Macbook, iPhone, Ladekabel, Kamera, Notizbuch, Taschentücher.

  107. 107

    Sitze grad in der Uni. Mal sehen was mein Rucksack so hergibt:
    Spex
    Neon
    Collegeblock
    2 Packete Taschentücher
    Wasserflasche
    2 Kugelschreiber
    3 Marker [orange/grün/pink]
    Wiener Stadtplan
    Bleistift
    Geodreieck
    Vorhängeschloss
    Post-It-Block
    Kalender

  108. 108
    Udo

    Also so im normalen Unibetrieb: Macbook + Ladekabel, iPhone, große Kopfhörer und meistens noch nen kleinen Midi-Controller und externe USB-Soundkarte zum spielen.

  109. 109
    Jones2k

    Keychain, Neon oder wahlweise den Stern, Portemonnaie, Flasche Sprudel, Vesper, Funke

  110. 110
    tik

    Notebook, Hefter, Block und Zettelmappe, Stifte, Schirm, Creme, Tüte, Taschentücher, Schloss und Campusplan, Pflaster, Stick und Flyer.

  111. 111

    MacBook, Ladekabelkram, aktuelle Zeitung/aktuelles Magazin, Uni-Reader und so Zeugs, Notizblock, Wasser und Tabak. Das wars. :-)

  112. 112

    In meiner Umhängetasche befinden sich immer ein Nintendo DS (inkl. diverser Spiele), Tempos, Feuerzeug (für die vegesslichen Raucher-Freunde), portable Lautsprecher, eine kleine Wasserflasche, ein Buch oder eine Zeitschrift zum Lesen (momentan Intro und „Der Schwarm“) und natürlich als wichtigster Begleiter mein MP3-Player.

  113. 113
    smerallerus

    Heute dabei: Portemonnaie, iPhone, Kopfhörer, Schlüssel, Buch, Block, Stifte, diverse Flyer, Handschuhe.

    Immer dabei: Portemonnaie, iPhone, Kopfhörer, Schlüssel.

  114. 114
    Sonja

    Supercoole Sache, das! :)
    Bei mir findet man derzeit mindestens:
    2x Lippenbalsam • Sonnenbrille • Handy • Lieblingsstift • Handcreme • SauBär-Tücher • Schlüssel • Portemonnaie • Haargummis • Taschentücher • alte Kassenzettel • Wasser • Hörspiel-CD • Foto von der Omi

  115. 115
    thpani

    macbook+netzteil, moleskine + diverses schreibzeug, 1-2 buecher, ipod, palm pre, wasserflasche, taschentuecher, allergie-nasenspray (*haaaatschi!*)

  116. 116

    Im Moment in meinem Lederkoffer vom Sperrmüll (der aber urst gut ist): Mein MacBook Pro, Ladekabel, die NEON und die Intro, Arbeitsunterlagen, ein Kuli, sowie meine DSLR mit dem kaputtem Objektiv.
    Vor 2 Wochen war es noch mehr:

  117. 117
    Daniel

    Internet und eine Stulle von gestern

  118. 118
    Uwe

    nen Schlüssel, vorne links in der Jeanstasche

  119. 119
    fetzl

    mein (noch) nicht existentes 12″ macbook, aber ne tasche wäre ja schonmal die halbe miete.

    handy, Schlüssel, Raucherbedarf, club mate , taz/tagesspiegel

  120. 120
    Wheena Meininger

    …also ich schleppe meist meine Handtasche und eine Tasche für unsere kleine Tochter mit.
    Inhalt:
    Handtasche:
    Geldbörse,Handy,Ipod,Kugelschreiber,Tissues,diverse Zettel und Karten,Haarbürste,Schminktäschchen,Ohrringe Armbanduhr,Haarreifen und Haarband und etc Kleinkram

    Tasche für die Kleine:
    Windeln,Klamotten zum wechseln,Gummibärchen,Getränk,Kekse,Bücher und Spielzeug….;o)

  121. 121

    Tasche? Junge! Kleingeld in der rechten und Kondome in der linken Hosentasche, mehr brauch ich nicht!

  122. 122

    Am Tag wenn ich Unterwegs bin brauche ich immer mein Handy und mein Portmonai mehr nicht.

    Facebook: Benjamin Koroll

    Twitter: bcpcooking

  123. 123

    Immer dabei habe ich eigentlich nur Schlüssel, iPhone und Geldbeutel.

  124. 124
    Catrin B

    Wenn ich hier lese, was so manche in Ihren Taschen umhertragen, bekomme ich ganz große Augen. Bei mir ist es nicht so viel:

    Geldbeute, Autoschlüssel, Wohnugsschlüssel, Brille, Einkaufsbeutel, Taschentücher, Handy, Labello, Stifte, Kamm

    Schöne Osterfeiertage wünscht allen Catrin

  125. 125
    Susi

    @anonym: Ich glaube, das Geld tragen zumindest viele Herren in der Gesäßtasche, weshalb es in der Aufzählung fehlt.

  126. 126
    jakob

    Handy, kindle, Schreibzeug, Geldbeutel und Schlüssel

  127. 127
    Floda Nashir

    In der Umhängetasche: Schirm, alte Kassenzettel, USB-Sticks, Papiertaschentücher, Handy-Kopfhörer, Handy-Ladegerät, Bleistift, Kuli, Filzstift, Packstation-Chipkarte, mehrere beschriebene Notiz-Zettel, auf dem Nachhauseweg meistens noch die Jacke, die man am kalten Morgen anziehen musste
    Und in den Hosentaschen: Taschentuch, Schlüssel, Handy, Kleingeld, Portemonnaie

  128. 128
    Sebastian

    iPod touch 4G, Schlüssel, Handy, Taschnetücher, Zettel, …

  129. 129
    Ludmilla

    Schlüssel und mein Handy

  130. 130
    wenke

    flasche wasser, stifte, handcreme, rescue cream, tiger balm, paracetamol, probepackung flüssigseife, zahnseide, portemonnaie, pflaster, taschentücher, handy, schlüssel, notizbuch.

  131. 131
    Carsten

    MacBook Pro (ohne Tasche)
    ):

  132. 132
    Hirsch Nadja

    meinen ipod touch

  133. 133
    Juli

    Neben dem üblichen, teilweise schon hier aufgezählten Schnickschnack wie Schlüssel, Geldbeutel und Handys bin ich immer über die große Kugelschreibersammlung erstaunt. Da aber die dazu passenden Notizbücher immer fehlen, hab ich ausreichend Platz für andere Bücher. Jetzt gerade beispielsweise „Das schwarze Buch“ von Orhan Pamuk und „Das Buch der Unruhe“ von Fernando Pessoa. Bücher sind zwar etwas schwerer als sonstiger Krimskrams, aber in meiner Tasche unentbehrlich.. vor allem, wenn noch die Picknickdecke mit drin ist und es in den Park geht!

    :)

  134. 134
    Sindy

    Ich schleppe täglich mein Smartphone, Geldbörse, Kosmetik, Kaugummis, Taschentücher und einen Kamm mit mir rum.

  135. 135
    Markus

    Habe kaum was dabei in meiner „Arbeitstasche“:
    privates Handy
    Geschäftshandy
    Schlüssel
    Geldbeutel,
    Navi,
    Stifte
    Papier
    Visitenkarten

  136. 136

    Danke an alle fürs Mitmachen!

    Ausgelost wurde: stiller! Herzlichen Glückwunsch!

  137. 137

    Vielen Dank, ich freu mich! :)

Diesen Artikel kommentieren