6

Explosives Schulprojekt: Das Millionengrab

UPDATE Bitte hier klicken und weiterlesen.

UPDATE Das Video wurde auf „privat“ gestellt, ich habe bei der Schule und bei den Kulturagenten angefragt, warum das so ist. Stay tuned.

UPDATE 2 Auf MyVideo gibt es den zweiten Trailer noch, allerdings mit Preroll-Werbung.

Mit Schulprojekten ist das ja so eine Sache. Oft sind sie gut gemeint, und das ist bekanntlich die kleine Schwester von „langweilig“.

An der Winterhuder Reformschule aber ist in Zusammenarbeit mit den Kulturagenten ein Film entstanden, dessen Trailer äußerst unterhaltsam ist und einen authentischen Einfluss der Schülerinnen und Schüler am Gesamtkonzept vermuten lässt. Es wird nämlich in erster Linie ordentlich rumgeballert mit Knarren, Maschinengewehren und sogar einer Panzerfaust, und wer nicht in die Luft fliegt, wird wenigstens verprügelt …

Obwohl einer der Protagonisten am Ende des oben gezeigten Trailers mit den Worten „Ich bin zu alt für diese Scheiße“ resümiert: Mich überzeugt das alles sofort, zur Premiere am 2. Februar ins Hamburger „Übel&Gefährlich“ (ist das noch Gefahrengebiet?) werde ich es aber wohl leider nicht schaffen.

Hier noch der erste Trailer zum Film.

6 Kommentare

  1. 01

    This Video is private (das ging schnell)

  2. 02

    @#817315: Hm, auch gerade gesehen. Offenbar wollte man dann doch keine Öffentlichkeit für das Projekt. Was sehr schade ist. Ich schreibe die Schule mal an.

  3. 03
    Marco

    Auf MyVideo gibt es aktuell einen Trailer zu sehen:
    http://www.myvideo.de/watch/9331645/Das_Millionengrab_Trailer_2

  4. 04
  5. 05
    Nikolas

    Das Video auf MyVideo ist nun auch privat

  6. 06

    Und was sonst noch so läuft.

    Ein Tag in der Winterhuder Reformschule, Hamburg. Hier erklären die Schüler der WiR-Schule „ihre“ Schule. Sie führen die Zuschauer durch einen Schultag und erklären das besondere Konzept.

    http://www.youtube.com/watch?v=ff4hnOkXLf8