24

So erreicht man mich (Update mit Visitenkarte)

johnny haeusler kontakt

Ich habe die Grundidee geklaut, aber ich finde das inspirierende Foto nicht mehr … es war die Rückseite eines LKW – wenn jemand einen Hinweis für mich hat, trage ich die Quelle nach. Dankeschön!

UPDATE Nur wenige Sekunden nach dem Posting hat Moritz die Quelle geliefert.

UPDATE Ich hab’s noch mal anders versucht. Besser?

johnny_contact_neu

UPDATE Nico Hagenburger hat das auch schon länger umgesetzt. Und Kottke verwies vor Jahren schon auf Boris Smus.

UPDATE Ich habe mir das bei Moo als „Luxe“-Visitenkarte drucken lassen und bin sehr begeistert! Wer das auch mal probieren möchte, kann gerne diesen Empfehlungslink benutzen, der mir bei Moo Credits bringt.

moo_card

24 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    @moritz: Super, danke! :) Ist auch schöner gestaltet.

  3. 03
    johannes

    Ah, mit Moritz‘ Bild wird es – mit Verlaub – verständlicher… Coole Idee.

  4. 04

    @Johnny Haeusler: Außerdem ist es dort, mit Verlaub, ein Truck für Guacamole.

  5. 05

    @johannes: Ist meine Version unklar? Dann mache ich das noch mal neu.

    @moritz: Ja, okay, aber … ist es dadurch kein LKW? Oder was meinst du? :)

  6. 06

    @Johnny Haeusler: Meinte damit nur: egal wie hübsch oder weniger hübsch es ist, gegen einen Truck voll mit Guacamole stinken wir alle ab, egal was wir beruflich machen.

  7. 07

    Gebe zu ohne Moritzs Hinweis, hatte ich es erst auch nicht kapiert.

  8. 08
    Patrick

    Ähm… ohne das Original hab ich es auch nicht gecheckt.
    Johnny, im Original sind das eher Klammern als Blöcke, das lässt es leichter verstehen… :-)

  9. 09
  10. 10
    Christian

    Eine Erreichbarkeit per Telepathie wäre auch sehr schön.

  11. 11

    Da fehlen noch:
    – Ello
    – G+
    – Skype (oder anderer VoIP account)
    – Instant Messenger
    – Tumblr
    – undnocheinpaarmehrdieichvergessenhabe

  12. 12

    @moritz: Ah, okay! Ja. Stimmt. :)

    @Armin: G+ vernachlässige ich. Tumblr verstehe ich eher privat, aber IM müsste noch drin sein, das stimmt.

  13. 13

    Hab ehrlich gesagt bei beiden Bildern den Sinn nicht verstanden. Beim Bild von Nico Hagenburger war es dann sofort klar. Vielleicht zu viele Farben?

  14. 14

    @Johnny Haeusler: mir sind auch noch eingefallen (da Tumblr ja eher privat ist):
    – LinkedIn
    – Xing

    Ich wuerd’s ja deshalb eher wie VoWe halten: email. Das hat jeder, funktioniert ueberall. Thema durch.

  15. 15
    dirk

    Schwer zu sagen, wer es zuerst erdachte. Ich hatte es hier zuerst gesehen (2011):

    http://kottke.org/11/08/minamalist-business-card

  16. 16

    @dirk: Danke, ist oben ebenfalls ergänzt!

  17. 17

    @Armin: LinkedIn und Xing nutze ich nicht. :)

  18. 18

    schöne idee, schlicht und elegant. hmm. food for thought.

  19. 19

    UPDATE Ich hab’s noch mal anders versucht. Besser?

    Auf jeden Fall Johnny. Wirkt luftiger und irgendwie transparent. Nun müssen die verschiedenen Optionen nur noch entsprechend verlinkt werden. Womit wir dann wieder ein bisschen näher zusammen gerückt sind. Zumindest virtuell.

  20. 20
    Cem

    Und wer behält bei der Masse an Social Networking Sites hier den Überblick?

  21. 21

    Das ist ja mal schön und übersichtlich, also schön übersichtlich ;-)

  22. 22

    @Johnny – hast Du auf der Rückseite eigentlich die „klassischen“ Kontaktdaten (Telefon, Adresse), oder hast Du die hier ganz weg gelassen?

  23. 23

    @Stefan: Ich habe mich auf der anderen Seite für meine Mobilfunknummer entschieden, klein, einfarbig (dunkelgrau) und mittig gesetzt. Postadressen braucht man ja eher selten.

Diesen Artikel kommentieren