4

Spreeblick macht: TINCON – Festival für digitale Jugendkultur

tincon_500

Auf der diesjährigen re:publica haben Tanja und ich nach Monaten der Vorbereitung und Planung die TINCON präsentiert, eine „teenageinternetworkconference“, ein Festival für digitale Jugendkultur. Wir sind stolz wie Bolle (das sagt man in Berlin so), dass wir sogar schon einen Termin und eine Location haben:

Die erste TINCON wird vom 27. bis 29. Mai 2016 zu Gast im Haus der Berliner Festspiele sein!

Hinter der TINCON steht aber noch viel mehr als ein Event für Jugendliche, unter anderem nämlich der ebenfalls frisch gegründete Verein TINCON, der eure tat- und auch zahlkräftige Unterstützung braucht. Infos gibt es unter tincon.org, und wenn ihr dabei sein wollt, dann kann via betterplace gespendet und hier als Fördermitglied geholfen werden!

Wir sind derzeit etwas zu platt für viele weitere Worte, aber schaut euch doch einfach mal an, was wir auf der re:publica erzählt haben. Dann wisst ihr sicher besser, was wir vorhaben – wir freuen uns sehr auf euren Input und danken für jede Unterstützung!

4 Kommentare

  1. 01
    Mirja

    Tincon – gute Idee.
    Ich finde, was nicht fehlen sollte, ist das Thema Jugend und soziale Medien. Als Lehrerin habe ich den Eindruck, dass soziale Dienste zunehmend belastend für einige Schüler werden können, wenn diese in aller Öffentlichkeit gedemütigt werden. Das passiert zum Teil mitten im Unterricht, denn irgendwie ist ja doch jeder Schüler mit einem Auge auf dem Smartphone.
    Viel Erfolg für eure Initiative wünscht
    Mirja

Diesen Artikel kommentieren