0

So geht Intraweb

Wenn man bei Gmail seinen Mülleimer geleert hat, erhält man folgenden Hinweis:

„No conversations in the trash. Who needs to delete when you have 1000 MB of storage?!“

Das klingt süß. Oder? Es geht aber natürlich nicht um Nettigkeiten, sondern darum, dass Google aus den Schlagworten der gelöschten Mails eben so viel Information ziehen möchte, wie aus den noch vorhandenen. Es ist ja nicht nur spannend zu wissen, was der Nutzer man, sondern auch, was er gerade nicht mag.

Man muss das nicht gut finden, im Gegenteil. Aber mich fasziniert der clevere Umgang mit dem Medium, wirklich herausragend. Und schließlich ist mir der offensive Umgang mit der Firmenstrategie lieber als der schlecht maskierte.

Diesen Artikel kommentieren