21

Thema Nummer Eins

Wir können es an den Suchanfragen erkennen, über die täglich Leserinnen und Leser zu Spreeblick gespült werden. Das bisherige Dreigestirn „Zechs“, „Fign“ und „DJ Tomekk sagt ‚Autobahn‘ Video“ wurde in den letzten Tagen von der Spitze vertrieben: 98% der Suchanfragen lauten nun: „Angemessene Strafen für Helmut Schmidt“.

Wir heißen also alle neuen Leserinnen und Leser herzlich willkommen, schlagen „Steinigung“ als Antwort vor und amüsieren uns derweil weiter mit dem Diskussionsverlauf bei der Titanic Spiegel Online (Original-Artikel hier).


Direkt

21 Kommentare

  1. 01

    Ich muss in letzter Zeit immer an die „the IT crowd“ Folge denken in der Jen zum Rauchen rausgeht und alles so „sowjetisch“ aussieht und sie dann in dieses Raucherhäuschen gehen =)

    Tja sind schon überaus wichtige Themen mit denen sich die Medien da auseinandersetzen… :/

  2. 02

    Für das Ehepaar Schmidt wurden schon immer und überall Ausnahmen ob des Rauchens gemacht. Warum sollte sich das ändern? Da müsste es schon ein eigenes Gesetz für die Eheleute Schmidt geben.
    Aber ist doch schön, dass die Presse wieder ein unglaublich wichtiges Thema aufgreifen kann. *kopfschüttel*

  3. 03

    @Markus: Danke für die grandiose Erinnerung, ich hab das mal eingebaut!

  4. 04

    @puppe: Das ist einfach lebenswichtig! Wir greifen es ja auch gerne auf!

  5. 05

    Naja, ich find‘ schon, dass wenn es Gesetze gibt, jeder sich dran halten muss.

    Oder sind die Sozialdemokraten der Meinung, dass einige Menschen über dem Gesetz stehen? ;)

  6. 06

    Komische Suchanfrage. Sicher nicht „Helmut Schmidt n*ackt“?

  7. 07

    Herr lass Hirn vom Himmel fallen…..

    ….und für die Nichtraucher-Initiative Wiesbaden e.v,
    die den Schmidt jetzt angezeigt hat
    bitte noch eine Portion Handkääs mit Musikk und
    ne Buddel Äbbelwoi!

    Ihr seid Deutschland.

    – Ichwillhierwegregierung.

  8. 08
    fpk

    „Naja, ich find“™ schon, dass wenn es Gesetze gibt, jeder sich dran halten muss.“

    Schon richtig, aber brauch es für so was ein Gesetz?
    Gibts nix wichtigeres, für das man den Staatsanwalt bemühen könnte?
    Ein Freund von mir z.B. wartet immer noch auf die Verhandlung gegen den Tyen, der ihn vor zwei Jahren zusammengeschlagen hat.

    PS.: Schätze wenn man den Prototypen des postmodernen deutschan Spießers sucht, wird man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei der Wiesbadener Initative fündig werden.

  9. 09
    Tolleranzgrenze

    Raucher und Nichtraucher sind oder waren oder werden mal: Nazis

  10. 10

    Geht es nun tatsächlich darum Gesundheitsschäden auszuschliessen oder ums Prinzip? Körperverletzung klingt in diesem Zusammenhang doch lächerlich. Das Prinzip ist der wildgewordenen Nichtraucherfraktion anscheinend wichtiger als der Respekt.

  11. 11

    Ich finde diese ganze fundamentalistischen Nichtraucher gehören in einen Sack gesteckt und ordentlich Kiel geholt. Und das schreibe ich als Nichtraucherin btw.

    Dass ich in Supermärkten mit beschissenen Aromastoffen zum Einkauf von Früchten und Blümchen angeregt werden soll und damit auch vergiftet werde, interessiert wieder keinen der aufgeweckten Interessenvertreter.

  12. 12
    meier

    @fpk Teer… Autobahn…

  13. 13
    Oliver

    „Naja, ich find“™ schon, dass wenn es Gesetze gibt, jeder sich dran halten muss.“

    Mein Gott, der alte Mann besteht doch nur noch aus Bypass und anderer Elektronik. Lasst ihm doch seine letzten Jahre. Klingt ja fast, als würde man einem zum Tode Verurteilten auch noch seine Henkersmahlzeit nehmen wollen…

  14. 14
    erlehmann

    @creezy: Soll er doch draußen rauchen.

    @Langstrumpf: Das Nazometer steh erst bei 0,6 ; bemüht euch mal.

  15. 15
    einsamer hund

    es sollten sich alle raucher gegen das nichtraucherschutzges durch ungehorsamm wehren selbst bin nicht raucher

Diesen Artikel kommentieren